FRITZ! App Smart Home: Android-App zeigt nun auch die Tür- und Fensterkontakte in der Übersicht

Bereits seit längerem bietet AVM auch die Möglichkeit an, ausgewählte Smart-Home-Produkte direkt mit einer FRITZ!Box als Zentrale zu nutzen. AVM hat seine Fritz!App Smart Home für Android in der neuen Version 1.8.1 veröffentlicht. Damit baut man die überarbeitete App weiter aus. Neuerungen? Nach der Aktualisierung werden in der App die Tür- und Fensterkontakte ab sofort auch in der Übersicht dargestellt. Übrigens: Sollte die neue AVM FRITZ!Box 6690 Cable euer Interesse geweckt haben, dann sei euch Caschys Ersteindruck für diese ans Herz gelegt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Wäre nett, wenn AVM andere Aktoren und Sensoren besser einbinden würde. Stichwort: Rauchmelder, Wassermelder.

    • Richtig! Ich kann keine Verbesserung im Bereich DECT-ULE sehen.
      Weder bei den (HAN-FUN Telekom) Bewegungsmeldern, noch bei den Rauchmeldern….

  2. Komisch. Habe mich noch gewundert und gleich auf der AVM Website gesucht, ob die nun auch Tür- / Fensterkontakt-Sensoren anbieten, aber nix gefunden.
    Woher weiss ich denn, welche Hersteller / Modelle von anderen Smarthome-Produkten unterstüzt werden?

    • Ein Ansatz wäre darüber nachzudenken, welchen Funkstandard AVM im Bereich SmartHome mit der FritzBox als Zentrale unterstützt …

    • Die DECT-ULE Tür-/Fenstersensoren der Telekom sollen auch mit der Fritzbox funktionieren. Es können aber keine Regeln angelegt werden. Dadurch kann der Heizkörperthermostat nicht auf ein offenes Fenster reagieren.

    • Fred Schneider says:

      Die DECT-ULE-Kontakte der Telekom funktionieren (optisch und magnetisch). Bringt einem nur nicht viel, da sie sich mit der Fritzbox beispielsweise zur Heizungssteuerung nicht nutzen lassen. Steckdosen kann man wohl damit schalten. Wenn man die Dinger für die Heizung nutzen möchte, muss man zusätzlich sowas wie Home Assistant, ioBroker oder openHAB irgendwo laufen lassen (NAS, Raspi).

      Generell gibt es bei der Heizungssteuerung der Fritzbox eine Verzögerung bis zu 15 Minuten, soll am DECT-ULE-Standard liegen. Komischerweise senden die Telekom-Sensoren nach dem gleichen Standard ihre Meldung umgehend an die Fritzbox. Das geöffnete Fenster wird sofort z. B. am Fritzfon angezeigt. Keine Ahnung, wer von beiden da den Standard falsch verstanden hat.

      • Die DECT ULE Thermostate der Telekom reagieren auch nur verzögert. Generell aber Finger weg von den Telekom Thermostaten. Die fressen mir so die Batterien.

        • Fred Schneider says:

          Ist ja komisch, da frage ich mich, warum die Fenster-Sensoren der Telekom sofort die Meldung weitergeben. Auch wenn man das Fenster direkt wieder schließt, ist das sofort in der Fritzbox zu sehen. Demnach gibt es extra einen Standard für Thermostate? Was für ein Unsinn!

          Auf der Internetseite von Shelly werden Thermostate für Februar angekündigt. Die Geräte von Shelly funktionieren über WLAN und auch ohne Cloud-Anbindung. Der wiederaufladbare Akku soll trotzdem 2 Jahre halten. Das klingt interessant. Fenster-Sensoren haben die natürlich auch.

          Andererseits soll in der neuen Fritz-OS-Labor-Version eine Fenstersteuerung für die Heizung mit drin sein. Muss man abwarten.

  3. Ja, welche Fensterkontakte? Das fehlt mir, um überhaupt mit AVM zu starten. Und einem Heizkörperthermostat mit Drehrad.

  4. Kann jemand Fentser oder Türkontakte empfehlen?

    • Ja, ich, die Zigbee-Kontakte von Aquara, preiswert, zuverlässig und sehr klein und formschön. Batterien sind Lithium-Cellen cr1632

  5. Heizkörper runterregeln wenn der Sensor ein geöffnetes Fenster meldet, soll über Vorlagen funktionieren: https://www.youtube.com/watch?v=rU4L6UviGb0&t=660s
    Kann ich allerdings nicht selber nachvollziehen, da ich das nicht einsetze.

    • Fred Schneider says:

      Ja, eine Funktion lässt sich steuern, also z.B. bei Fenster auf, Heizung aus oder eben Steckdose aus. Wenn man das Fenster wieder schließt, wird die Heizung aber nicht wieder warm, dafür wird im Video dann ein zusätzlicher Taster verwendet. Ich bin der Meinung, dann kann man es auch gleich lassen.

  6. Es ist sehr schade, weil sehr viele eine Fritz! zuhause stehen haben, wie wenig AVM aus aus iOT macht. Da liegt ein Goldhaufen bei denen vor der Tür und die bieten das nur mit ULE-Dect an. So ist das eine Totgeburt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.