Freenet Funk: Anpassung der Pause-Funktion und Aktivierungsgebühr

Freenet Funk hat durchaus für Furore gesorgt. Unlimitierte Mobilfunk-Flatrate für 99 Cent am Tag, 69 Cent für 1 GB. Das ist für einige Nutzungsszenarien schon eine Ansage. Nun informiert man mittels E-Mail seine Kunden über Änderungen an den AGB.

Ab Mitte Januar 2020 werde man die Pause-Funktion anpassen. Es wird in diesem Bereich zwei Änderungen geben. Erstens: Nutzer können in der Pause anrufen und angerufen werden, SMS schreiben und empfangen und auch Daten nutzen – allerdings nur mit gedrosselter Geschwindigkeit von 64 Kbit/s.

Die zweite Anpassung: Man schränkt die Verfügbarkeit der Pause ein. Nutzer können ab Januar nur noch 30 Tage kostenlos in die Pause verschwinden. Dieses Jahreskontingent, welches der Kunde am 21.01.2020 das erste Mal bekommt, kann er beliebig einsetzen.

Am Jahresende verfällt, was nicht genutzt wurde und es gibt neue 30 Tage. Wenn dem Nutzer 30 Tage nicht ausreichen, kann er weitere Pausetage buchen (quasi wie einen alternativen Tarif), die man mit 29 Cent pro Tag berechnet. Der Wechsel erfolgt immer zum Folgetag, wie auch bei den bisherigen Tarifwechseln. Man holt den Nutzer aber nicht, wie bisher, nach 14 Tagen automatisch aus der Pause.

Eine weitere Anpassung gibt es für Neukunden, nicht aber für Bestandskunden. Man werde einen Aktivierungspreis von 10 Euro einführen. Damit wolle man versuchen, die Bestellungen derer zu minimieren, die Freenet Funk gar nicht wirklich nutzen wollen. Dieser Aktivierungspreis wird nur bei Neukunden erhoben, die nach dem 21. Januar 2020 eine Karte aktivieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

99 Kommentare

  1. Somit ist Funk für mich uninteressant geworden. Ich habe es als Schlummerkarte benutzt und dann für Urlaube oder Fortbildungen aktiviert.
    Wenn ich jetzt 30 Cent pro Pausetag zahlen muss, dann lohnt es sich eigentlich nicht mehr.

    • Ich werde auch deswegen darauf verzichten und EU Roaming gibt es immer noch nicht. MD weiß wie man Kunden fernhält!

      • Wurde auch nicht in Aussicht gestellt auf absehbarer Zeit, zumindest wurde das von vorn herein auch nicht verschwiegen. Ob die EU da ein Problem darin sieht mit National Only???
        Im Urlaub oder sonst Auslandsreise eben Dual Sim Phone nutzen und dort eine Karte kaufen, ist man eh meist billiger. Ja ich weiß, was bei einem Transit und Panne… ja da ist es echt sch**** wenn man nicht noch ne D Prepaid sein eigen nennen kann das auch im Ausland geht. Ich hab das Glück und hab vor Jahren meine T-com Nummer zur X-Card umgewandelt und da ich dies seit Jahren hab zahl ich auch nicht Monatlichen Bullshit für PrePaid, das ist dann kein Free sondern Zwangsvertrag. Jahrzehnte musste man für PrePaid nix zahlen dann kommt die T-com um verlangt Monatlich was ab… die wollen ja nur Unser Bestes…

    • Ebenso hier. Schulungen, Netzausfall, bei mir wurde sie nur selten genutzt, war super. Damit bin ich weg.

      War mir aber schon klar, als die Flatrate eingeschränkt wurde, also die, die sie genutzt haben, rausgeschmissen wurde. Natürlich hätte man es auch vorher wissen können, aber ich dufte doch mal träumen…

      • Noch nutz ich es auch sporadisch da noch andere Fair Flat S Vertrag mit 1.000er Leitungsdrosselung nach 1GB Datenvolumen aber alles im LTE (wenn LTE vorhanden). Wenn ich mal Netflix etliche Serien wieder Offline verfügbar mach oder Filme, sonstige Downloads die ordentlich GB haben dann wird diese genutzt. Hab glaub auch schon im Monat über 100GB Traffic gehabt damit. Täglich nutz ich es erst ab ca. Mitte Jan. wenn der Fair Flat S ausläuft, dann erfolgt der reine Umstig auf die Freenet FUNK Karte, glaub aber da durchgehend die 0,99€. Ob sich da immer wieder der Switch zwischen 0,99 und 0,60 (1GB/d) rentiert??? Die 0,29€ mit 64er Leitung das reicht nicht zum Surfen und bin quasi Täglich im Netz unterwegs. Einzige währe im Urlaub, vor allem im Ausland, in der Zeit werden dann die 30 Pausentage verbraten bzw wenn nicht ausreichend dann eben auf die Low Speed mit 0,29€/d, immer noch Billiger als 0,99€/d, sind ja 2d gespart damit.

    • Jo, ich bin damit ebenfalls weg. Ich habe FUNK nur die 2x pro Monat aktiviert und für Netzausfälle als Backup und ähnliches genutzt aber so… Ich zahle doch keine 0,29€ pro Tag dafür.
      Dafür ist das O2-Netz leider zu schlecht. In Städten geht das Netz, aber sobald man auch nur etwas weiter außerhalb ist bricht das alles sein.

    • Da steht auch explizit dass die Neuerung nur die Neukunden ist? Was ist denn euer Problem?

      • Die Neuerung betrifft ALLE Kunden.

        • FALSCH! Aus der Mitteilung von Freenet: „Für alle Neukunden wird ab dann eine einmalige Aktivierungsgebühr in Höhe von 10 Euro fällig – für Euch als Bestandskunden ändert sich hier nichts!“

          Kannste auch hier lesen: 3 Std.

          • Das bezieht sich nur auf die 10€, die anderen Änderungen sind auch für Bestandskunden.

          • Auch für Dich:

            Die 2 Änderungen betrifft auch Bestandskunden. Da die AGBs geändert werden, du sowiso quasi Täglich ein Neuvertrag inne hast da du Täglich diesen Kaufst… da kommst nicht raus. Das hätten sie auch schon für nächste Woche machen können, ob es den Kunden passt oder nicht…

            Einzig ist NUR für NEUKUNDEN, dass diese die 10€ berappen müssen für ihre neu bestellten Karten. Das stand in meiner Mail zu diesem Punkt:
            „Eine weitere Anpassung, die wir vornehmen, betrifft Dich als aktivierten Bestandskunden nicht. (Wenn Du noch nicht aktiviert hast, mache es am besten vor dem 21.01. ;)) Wir wollen Dir die Info aber dennoch nicht vorenthalten. Wir werden einen Aktivierungspreis von 10 € einführen. Damit wollen wir versuchen, die Bestellungen derer zu minimieren, die freenet FUNK gar nicht wirklich nutzen wollen. Dieser Aktivierungspreis wird nur bei Neukunden erhoben, die nach dem 21. Januar 2020 eine freenet FUNK Karte aktivieren. Puh. Das war´s jetzt aber auch…“

            Falls du NOCH kein Freenet FUNK Kunde bist hast auch keine Mail erhalten, wenn doch, lies dir NOCHMALS die Punkte durch, nicht das dannacher dich beschwerst NUR weil DU es nicht verstanden hast oder akzeptieren magst.

          • „Neukunden“ erklärt sich von selbst, ich dachte sowas kapiert man von selbst.

      • Die geänderte Pausenreglung gilt auch für Bestandskunden.

      • Die 2 Änderungen betrifft auch Bestandskunden. Da die AGBs geändert werden, du sowiso quasi Täglich ein Neuvertrag inne hast da du Täglich diesen Kaufst… da kommst nicht raus. Das hätten sie auch schon für nächste Woche machen können, ob es den Kunden passt oder nicht…

        Einzig ist NUR für NEUKUNDEN, dass diese die 10€ berappen müssen für ihre neu bestellten Karten. Das stand in meiner Mail zu diesem Punkt:
        „Eine weitere Anpassung, die wir vornehmen, betrifft Dich als aktivierten Bestandskunden nicht. (Wenn Du noch nicht aktiviert hast, mache es am besten vor dem 21.01. ;)) Wir wollen Dir die Info aber dennoch nicht vorenthalten. Wir werden einen Aktivierungspreis von 10 € einführen. Damit wollen wir versuchen, die Bestellungen derer zu minimieren, die freenet FUNK gar nicht wirklich nutzen wollen. Dieser Aktivierungspreis wird nur bei Neukunden erhoben, die nach dem 21. Januar 2020 eine freenet FUNK Karte aktivieren. Puh. Das war´s jetzt aber auch…“

    • 105,85€ / Jahr wenn man NUR Pause hätte aber in der Zeit hat man Unlimited Internet mit gedrosselter Leistung (64 = ehemals ISDN 😉 ) dazu noch SMS und Tel. Flat inklusive. Also Billiger geht es ja nicht wenn man bedenkt was man in der Hinterhand hat bei Bedarf (ok kann auch mal 1h dauern bis man wieder vollst Aktiv geschaltet wird, 10min hab ich bis dato nie erlebt). Währe da ein Monatspreis quasi von ca. 8,8€.

      Was wichtig ist und zumindest ich konnte nix finden ist: Pause für den nächsten Tag MUSS BIS 23:30 erfolgen, ansonsten zahlt man den nächsten Tag noch im gleichen Tarif und erst Tags darauf wird die Pause aktiv. Das glaub fehlt immer noch in den FAQs, ich hab extra auf die Frage nach der Deadline diese Antwort bekommen.

      Hoffe bissle geholfen zu haben.

      PS: man schneidet sich bei Freenet FUNK etwas ins eigene Fleisch denn so mancher wird dann kündigen da quasi Zwangszahlungen erfolgen, anders als vorher. Wird vielleicht vielen nicht schmecken, glaub aber dass die Manager keinen Rückzug machen, auch wenn sie damit einen Fehler machen werden. Es wird keiner mehr eine Karte nur zum Testen beantragen um zu schauen ob es sich für Ihn/Sie an den entsprechenden Orten lohnt. Das könnte zusätzlich theoretisch mögliche Kundschaft kosten.

    • Sehe ich auch so. Voll der Schlag ins Gesicht nachdem man sich so gefreut hat.

  2. Wäre schön, wenn sie Roaming einführen würden und Mehrwertdienste erlauben würden. Denn ich würde die Karte eigentlich gerne ab Februar als Hauptkarte einsetzen. So fällt es mir jedoch noch etwas schwer … insbesondere wegen Roaming. Die Lösung, dass man in der Pause trotzdem SMS senden und Telefonate führen kann, finde ich schon gut gelungen. Kann mir vorstellen, dass das gewissen Leuten mit viel WLAN (Arbeit und daheim) sogar reichen kann.

    • Du hast recht, dass es einigen Kunden ausreichen könnte einfach permanent gedrosselt die Karte zu nutzen. Rechnet man aber 30 Tage * 29c, dann ist man bei fast 9 € im Monat. Daher würde ich eher zu bspw Winsim tendieren, wo man für weniger Geld ein paar GB Daten bekommt und danach erst gedrosselt wird und monatlich kündigen kann.

      • Unter 8,10€ im Schnitt über das Jahr durch die 30d kostenloser Pause und NUR wenn durchgehend Pause (was wohl kaum einer macht da sicher ab und zu mal Full Flat gebucht wird). Z.B. kann man Netflix alle 2 Wochen sich im Voraus (an nem Freien Tag ganzen Tag saugen) die Serien und Filme auf PC runter laden und dann die Tage drauf konsumieren. So kann man auch sparen… und so unbequem ists nicht mit nem klick bis 23:30 Uhr und schon ist man wieder in der Pause am nächsten Tag.

  3. War klar das da Änderungen kommen, aber dennnoch für 30€ ein Flat ist doch was..

    • Bis jetzt aber immer noch nur im O2 Netz. Das ist für mich oft OK, für viele andere aber eben keine Option, auch wenn es nur 5 Euro kosten würde.

      • Bin recht zufrieden, seit fast 2 Jahren mit Free Flat S unterwegs, 1GB dannach Drosselung auf 1000er Bandbreite. Seit Sep. auch kein Kabel D mehr nur noch die Free Flat S und ab und zu für Datenreiche Tage die Freenet Funk. Ab mitte Jan eh nur noch Freenet Funk andere ist schon gekündigt.
        Kabel D 32k down / 2k Up für ca. 32-33€/Monat + 25,99€ (derzeit, hatte ja 1/2 Jahr gar keine Kosten) für die Free Flat S fallen weg und dann zahlt man ca. 28-31€/Monat für Freenet Funk, das ist nicht schlecht. 200GB im Monat sollte da kein Problem machen, wenn sie nicht an einem Tag anfallen 😉 vielleicht später auch mehr wenn andere Monitor, Beamer/TV, dann will man auch bei Stream bessere Quali. Spar mir also einiges und hab meine Leitung quasi immer mit dabei, klaro wo kein Netz/LTE… da auch kein Nutzen. Aber Ehrlich, wer hat schon paar hundert Meter weit von seiner Wohnung noch W-lan Empfang von Daheim? Da nutzt mir DSL und Kabel unterwegs sowas von NULL. Wenn auch noch Roaming dazu kommt, tja dann braucht man auch nix mehr, dann kann ich mir gar meine T-com Prepaid (0€/Monat) auch noch sparen, lad das Ding nur wegen der Telefonnummer (hab die seit etlichen Jahren, auch für noch WhatsApp aber ab 2020 mit Lumia 950 WinMobile OS dann wohl auch nicht mehr, dann ists eh egal). So alle 2 Jahren 15€ aufladen, ist nicht die Welt aber würde dann wohl fast unnötig werden, Notfallkarte falls O² mal kein Empfang oder so, kann man gar ne DayFlat buchen damit. Andere können bzw rufen mich primär eh da an da die seit Jahren allen bei mir bekannt ist.

  4. Richard Donicht says:

    Das sind umgerechnet 8,10 € pro Monat, wenn man das gesamte Jahr nur pausieren würde. Dann ist der Tarif uninteressant.

    • Warum pausiert man so oft? Das mag für Tablet-Nutzer interessant sein, aber für Otto Normal ohne Zweit- und Drittgerät ist das doch völlig irrelevant. Oder täusche ich mich?

      • Funk ist nicht für viele nicht als Hauptkarte interessant, z.B. wegen dem Roaming und der Kündigungsfreudigkeit des Providers. Es wurde als Zweittarif benutzt, wenn man mal mehr Volumen brauchte.

      • Was heißt oft? Alles Relativ… manche wie auch Rosa P. schreibt dient das NOCH als 2t, 3t… Karte. Ab dem 20. Jan dann wohl eben bei vielen NICHT MEHR. Dann hast statt alle 15 Tage (2 Wochen Pause, nächste Tag alte Tarif, dann wieder Pause-Aktivierung für Folgetage möglich, so der 15d Rythmus möglich) auch gern max. 30d Pause am Stück (max 30d / Jahr jederzeit frei wann wie lange man will am Stück innerhalb des selben Jahres bis eben max 30d verbraucht) anschließend automatisch bezahlte Pause mit 0,29€ statt 0,69 oder 0,99€ der 1GB oder Full Flat Tarif. Wobei Flat bezieht man sich ab Jan dann nur noch auf die Daten, telefonieren und sms ist auch in der Pause FLAT (super zugewinn, wenn diese Zeit National verbracht wird).

    • Wie kommst bitte auf den Betrag? Ich komm auf 8,8€ bzw 105,85€ / Jahr wenn man NUR Pause hätte.
      0,29€ * 365 Tage. Ok da kann man sagen dann lassen wir 30 Tage weg, wenn man nicht verschläft diese auch zu buchen. Aber schlimmstenfalls wenn man NUR Pause zahlt das ganze Jahr über…
      Hab ich mich verrechnet?

  5. Für mich nun leider auch uninteressant. Habe Freenet Funk bisher ein bis zwei Tage pro Woche am Zweitwohnsitz benötigt. 🙁

  6. Wann kommt Roaming?

    • Mit Roaming hat Mobilcom eh Probleme, das wird selbst Vertragskunden in den ersten zwei Monaten gern verweigert. Hatte deshalb einen Vertrag bei denen widerrufen. Umso weniger glaube ich, dass es hier bei Funk jemals kommen wird.

      • Ist mir nicht aufgefallen, hatte ich MD seit fast 4 Jahren und auch im Ausland alles wie im Vertrag. MD hatte ich auch Hotline immer gute Gesprächsparter auch wenn 3te Vertragspartner (Vertragsabschluß durch ein Halsabschneider aus Berlin) Vertragsschädigen/Vertragsbruch begangen hatte war MD mit Hilfe zur stelle und hat dies übernommen. 1A Service sag ich aus diesem Punkt, da hat es mich gar gefreut im Herbst als alles durchgestanden und restlos für Mich aufgeklärt war, dass FUNK ein Alternative darstellt auch wenn kein Roaming (derzeit). Wollte schon direkt zu O² gehen und ein Flat Tarif für 60€ nehmen, so kostet es mich nur die hälfte, gar Weniger wenn man die Pausen auch entsprechend nutzt… was soll ich im Ausland damit 😉 dort gibts eigene Karten. Da kann ich nur empfehlen ein Dual-Sim Gerät bzw zur Not 2t-Gerät und mit einer 2ten D-Prepaid-Karte die 0€ pro Monat kostet sich auszustatten. Dann hat man auch im Ausland zur Not eine D-Nummer bzw bis man sich eine vor Ort kauft. Kann man im Transit falls Daten gebraucht werden (kein Offline Navigation, wobei glaub überall geht dies mittlerweile) auch mal über die 2te D-Karte ne Dayflat buchen.

        Es gibt Möglichkeiten, aber Bequem ist anders, nur mit 1 Karte, vor allem EU intern. Da muss ich dir aus bzw zu diesem Punkt recht geben.

  7. Schade,
    werde dann im Januar kündigen…

    • Du kannst über den Link in der Email auch einfach den AGBs widersprechen. Dann wirst du zum Beginn der neuen AGBs automatisch gekündigt. Ich habe es auch so gemacht. Vielleicht regt es FUNK nochmal zum Nachdenken an wenn es viele machen.

      Naja nichtsdetotrotz bleibt der Preis ~30€ ja sehr fair für eine Flat.

      • Wenn sie dann auch endlich offiziell erlauben würden das dauerhaft z.B. Zuhause zu nutzen.
        Und man somit nicht nur hoffen muss, dass die einem aus Mistgunst dann kündigen (wegen verdächtigem Endgerät oder statisch immer an einem Ort genutzt)
        Ja sicher, man kann sich per Handy einen Hotspot auf machen aber 1. liegt dann immer ein Handy herum 2. ist man mit Router deutlich komfortabler unterwegs.

        • Handy als Hotspot, WLAN Router als Gateway zum Handy, alle Heimgeräte über den Router.

        • Versteh dein Problem nicht? Wenn dann ists mit Handy komfortabler unterwegs und nicht mit einem Fetten Router der EXTRA noch getragen werden muss. Das Handy läuft doch eh den ganzen Tag ob du es Nutzt oder nicht. Ideal hast ein 1A Ladegerät oder gar weniger an Leistung und hängst es da ran, dein Akku wird es dir auch danken (nicht dauernd in 5 Min von 0-100 aufladen, das mag ein Akku sowas von gar nicht).
          Ich nutze seit Monaten mein Handy überall als Hotspot, ja auch und vor allem Daheim (seit Sep sowiso da Kabel Anschluss auch gekündigt).
          Es ist erlaubt Daten zu nutzen bei Freenet FUNK, klaro sagt man das Statische Router bla bla… aber Handy kann ja auch statisch sein, kann dich ja keiner Zwingen dauernt durch die Prärie zu streifen… Selbst ein Mobiler Router (auch statisch Daheim) ist ja erlaubt, nur der mit 230V an der Steckdose nicht… ist eigentlich eh ein Unsinn denn dann würde man ja quasi sein Handy nicht nutzen dürfen während des Ladevoranges, ist ja auch an 230V angeschlossen direkt (USB Ladegerät) oder indirekt über Powerbank die auch aufgeladen werden muss… man kann es also so oder so Unsinn nennen. Ich hab auch auf 3d über 100GB geladen (ok hab es nur an 5d im Monat an gehabt also relativiert e sich etwas). Andere wurden bei 200GB und mehr auf wenige Tage gekündigt… naja bissle Bullshit wird auch gemacht, macht auch MD selbst sicher auch mit den Kündigungen statt bissle länger abzuwarten.
          Was man sicher sagen kann, durch die letzteren Dinge, man geht IMMER ein erhöhtes Risiko der Küdigung durch MD, da Tägliche Neutvertrag quasi durch die Tägliche Abbuchung. Vermutlich nicht ganz zu 100% Rechtens da nicht wirklich um 24 Uhr die Drosselung erfolgt bzw Freischaltung… aber auch 2-3d dannach währe es sicher rechtens. Auch wenn es dem Kunden nicht gefällt. Je mehr man übertreibt (das ist natürlich auch Relativ denn was ist das schon?) desto ehe wird man Gekündigt. Ob Rechtens??? Glaub ehe nicht, gibt ja keine Fixpunkte wonach man sich richten kann und glaub das wird noch für den ein oder anderen Streit vor Gericht sorgen bzw vor der EU Kommision. MD versucht eine Zahl zu vermeiden sonst währe das Werbegedöns mit Free einfach Müll und n Shitstorm würde über sie hereinbrechen. Wird eh n kleiner mit der neuen AGBs, siehe ja schon hier. Aber die EU würde ganz schön hart abstrafen bei Kündigungen bzw der Verbraucherschutz wenn man mit Free wirbt aber eine Volumbegrenzung verfolgt (was ja quasi derzeit anscheinend gemacht wird, Mogelpackung, Niveau jedoch ist hierbei noch nicht ergründet).

          • „Fetter Router“? Du weißt wie klein mobile LTE-Router mittlerweile sind? Meiner ist ein Drittel so groß wie mein Handy. Einfach in der Tasche lassen und das WLAN nutzen. Akkulaufzeit knapp einen Tag.

            • Klaro hab selbst eines mit Multifunkion, leider kein 4G sondern noch ein altes 3G, wird bei 5G vielleicht wieder was angeschafft???
              Aber es ist nicht Bequem und nichts für den Alltag, da hab ich mein Hotspot lieber im Phone… funktioniert ast rein, keine extra Kosten für noch ein Gerät, das Handy quasi mit aktuellem Funkstandards…
              aber jedem das seine… vielleicht gibts bei FUNK nicht nur irgendwann auch Roaming incl. sondern auch noch multi Card… währe der ober Hammer.

      • Der Preis ist unschlagbar, aber die Geschwindigkeit kommt nicht annähernd an die maximale Bandbreite dran.
        Bin im Schnitt bei 60Mbits Down. Reicht mir für Netflix und diverse Downloads.
        Eigentlich nicht schlecht. Aber habe mir ein wenig mehr erhofft, da ich kein Dsl Zuhause habe und die Sim hauptsächlich wegen Hotspot gekauft habe.
        Habe seit Monatsbeginn die 1TB Daten geknackt, hoffe dass die mich nicht kündigen, weil ich ein wenig übertrieben habe

        • Danke für die Info mit 1TB halt uns auf dem Laufenden. Ich hab es auf glaub 3-5d im einem Monat (nur die Aktiv rest Pause) auf ca unter 200GB gebracht. So gesehen hätte ich ca. 40-65GB/Tag gemacht. Du aber wohl nur etwas mehr als 45GB/d, somit weniger… und je länger man es im Monat nutzt desto weniger ist der Tagesschnitt. Klaro wer Server täglich Befüttern muss mit Videos und mehr als 3 Mäuler 4K Streaming Täglich über Stunden verbraten… ja das wird dann heftig und deshalb wohl will man die Karten nicht Stationär haben also in 230V Geräten. Auch wenn ein Handy quasi dauernd als Hotspot mit Ladegerät angeschlossen werden kann, auch in Wohnmobilen 😉 , man ist doch auch ab und zu mal damit unterwegs und ist dann nicht dauernd Vollspeed am Netz.
          Müssen weiter gucken wie sich das über die Zeit verhält…

  8. Wenn die wenigstens so ein Tarofmodell wie im Monat Betrag X und dann darfst das auch daheim im Router oder Hotspot benutzen. Aber bei dem herumgeeiere ist es mir auch zu riskant mein Internet daheim zu kündigen. Hatte es als Alternative beim Kabelausfall (und bei Pyur ist man da gern mal über Tage angeschissen!). Der Download war zwar immer nur bei so 20 Mbit aber Upload dafür meist um 15 (Kabel nur 5).
    Aber 27€ ist mir, vorausgesetzt es wird nicht weiterhin teurer und den Tarif buchen klappt auch (im Test von 7 Tagen hat es sich 1x nicht eingebucht ins Netz = keine Datenverbindung, aber abgebucht wurde trotzdem. Freenet verwies dann über whatsapp 1 Tag später auf o2-Und o2 wird es herzlich wenig interessieren mir da etwas zu erstatten wenn mein Vertragspartner mobilcm debitel ist.)

    • Vielleicht wollen sie auch einfach nicht erlauben, dass das Leute als DSL Ersatz oder whatever nutzen.

      Sie haben es doch klar positioniert und das war nicht als Internet für zuhausen, sondern als Tarif für das Smartphone. Und da selbst Tethering erlaubt ist, bin ich ganz zufrieden damit.

      • Also Tarif für Überall, somit auch DSL/Kabel ersatz nur das der dazu noch Mobil ist was es ihn je nach persönlicher Anforderung Teils gar Besser macht. Ich hatte 32k in Kabel D jetzt hab ich (wenn Freenet FUNK Karte aktiv) zwischen 15k und 70k down und 8-60k up statt nur 2k. Das noch Mobil (klaro je nacht Netz, aber Ehrlich W-lan reicht nicht weit… somit ist Kabel D rein Ortsbasiert) was ein riesen Zugewinn ist. Auch eine Ersparniss von ca. 25€/Monat gar inklusive da kein Kabel D und alte MD Mobilvertrag wegfallen und mit FUNK ersetzt wird. Da zahl ich doch gern die bis zu 31€/Monat. Ideal währe es wenn Roaming noch kommt, dann braucht man nix anderes mehr, zumindest für meine Bedürfnisse, DERZEIT.

    • Das mit O² war neulich als die Arbeiten am Netz hatten, ist also NICHT die Regel, hab seit fast 2 Jahren O² und bin quasi Täglich darüber Online. Seit Sep nur noch da Kabel D gekündigt, ab mitte Jan nur noch O² über Freenet Funk (derzeit noch über MD Free Flat S im O²). Es geht, was ich rausgelesen hab bisher waren etwa 200GB/Monat könnte es riskant werden da man dann wohl gern gekündigt wird. Gab aber Fälle die vorher schon gekündigt wurden, andere auch mit mehr Datenverbrauch nicht… Noch scheint keienr genau durchzublicken. Wenn sich der Tarif aber etablieren soll dann müssen die wohl oder übel auf Dauer auch liefern sonst steigen denen der Verbraucherschutz und die EU auf den Buckel wegen Fake Tarife.

  9. Scheint sich wohl nicht zu rechnen, das „funky“ Konzept. Und Roaming wird eh nicht mehr kommen, andere Netze noch weniger… Bin dann ab Januar ebenfalls weg. Danke für die Info, Termin hab ich mir gesetzt. Schade eigentlich.

    • Wiedersprich der neuen AGB, dann kündigen vermutlich diese DICH zu dem Zeitpunkt. Währe gleichzeitig ein Hinweis für diese warum du gekündigt hast, bist hier nicht der Einzige, hab mehrfach schon so gelesen.

  10. Meine Mobilfunk-Planung sieht vor, das ich im Frühjahr 20 meine Nummer zu Satellite portiere und dann nur irgendeine Datenkarte benötige. Vorzugsweise mit der Möglichkeit von Telefonie (wg. Sondernummern, etc.). Eine Portierung der Nummer zu Funk würde ich mir sehr genau überlegen, da die bei übermäßiger Nutzung der Flatrate dem Kunden kündigen und bei täglicher Kündigungsfrist ist man dann schnell raus. Bis jetzt ist aber Funk mit dem Januar-Tarif trotzdem noch attraktiv, wenn ich mir die anderen Anbieter mit Monatstarifen so anschaue. Aber bis März 2020 kann ja (in meinem Fall) noch viel passieren. Nur 24 Monate würde ich mich nicht mehr binden wollen, dafür ist der Markt zu dynamisch!

    • Wird vielleicht eh abgeschafft und auf 12 Monate alles redutiert, wollen wir es hoffen.
      Aber da du eh eine Datenkarte brauchst ist dies sowiso deine Limitierung, die Speed die diese liefert bzw Bandbreite, inkl. Volumen… wenn du eh ne FUNK Karte holst… ist quasi schon egal und bei Kündigung hast eh glaub 2 Wochen Zeit für die Nummerporierung.

  11. Hm… So doof ist das gar nicht: wenn man eh DualSIM hat – eine geschäftliche SIM und eine private.
    Die Private ist dauerhaft auf Pause – außer ab und zu an Wochenenden oder im Urlaub (Inland) – wenn man die geschäftliche SIM deaktiviert und man will Daten nutzen: dann paar € mehr einwerfen und gut ist. Tagesflat, nicht gleich 20€ und für 30 Tage oder was auch immer…

    Oder übersehe ich etwas und es gäbe hierfür bessere Alternativen?

    • So nutzen viele User FUNK aktuell. Aber ab Januar kostet die Pause ja 30 Cent/Tag. Und 8 Euro irgendwas ist nur für Telefon und SMS doch etwas teuer.

    • Gibt KEINE Alternative derzeit.
      0,29€/Tag Pause wenn du deine 30d/Jahr kostenlose Pause verbraucht hast. Nach der 30d Pause kannst nur noch bezahlte Pause für die erwähnten 0,29€ machen, aber in allen Pausen kannst ab Jan (neue AGBs) jederzeit auch selbst anrufen + sms was bisher nur Empfang dieser in der Pause möglich war. Kann man sagen dafür zahlst du die Pause 😉 für ne Tel + SMS Flat. Wenn du Daten willst (nicht die magere Drosselung auf 64) also 1GB im LTE (falls Empfang vorhanden) 0,69€/d oder für ne Flat 0,99€/d. Du kannst Täglich switchen zwischen Pause (kostenlos 30d/Jahr, sonst 0,29€/d), 0,69 1GB und 0,99 Flat. Jedoch ACHTUNG bis 23:30 Uhr muss dein switch im App erfolgt sein damit dieser entsprechend für den Nachfolgetag gebucht wird, ansonsten bleibt noch quasi 1 Tag bei dem vorhandenen Tarif und erst der 2te Tag wird entsprechend deiner Auswahl übernommen.
      Wenn Roaming noch dazu kommt ist das was dolles wenn man mit O² Empfang hat, sonst ists wie bei allen Anbietern wurscht denn wo kein Empfang… auch der Abieter egal ist.

  12. War relativ klar, dass an der Pausenregelung etwas geändert werden wird.

    Die aktuelle Regelung hat es ja sogar erlaubt, die Pause aufzuheben, es direkt zu nutzen und dann noch am selben Tag wieder in die Pause zu gehen und es noch bis in die Nacht zu nutzen. Abgebucht wurde dafür nie etwas, auch nicht für den einen Tag (!). Mache ich öfter, wenn ich mal einen Tag auswärts unterwegs bin. War nie mein Ansinnen, nichts zu bezahlen, aber wenn die es bei Gelegenheitsanwendern so machen, kann ich auch nichts dafür. Als Haupttarif kommt es mangels Roaming und wegen des O2-Netzes nicht wirklich in Betracht.

    In meinen Augen wäre es sinnvoll, wenn die einzelnen Tage tatsächlich abgerechnet würden, von mir aus auch am 1. Tag teurer und die Folgetage dann günstiger. Das was ab nächstem Jahr gelten soll ist hingegen leider überhaupt nicht attraktiv.

    • Für was brauchst du dein Haupttarif aktuell? Nur zum angerufen werden oder auch aktiv anrufen, Daten & Co?
      Ich hab T-com 0€ X-tra Card (seit Jahren) als 2t Karte wo ich primär angerufen werde (die Nummer ist auch meine WhatsApp Nutznummer).
      Meine Primäre switcht aktuell beides im O² zwischen noch bis Jan. von MD Freenet Flat S (1GB LTE dannach Drosselung auf 1k Leitung) und eben FUNK (da immer nur die 0,99€ Variante, manchmal auch der ein oder andere Tag kostenlos 😉 ). Ab mitte Jan eh nur noch FUNK da das andere gekündigt, aber seit Sep kein Kabel D mehr Daheim. Total zufrieden derzeit… hoff es wird noch Besser, wenn Roaming inkl. Auch das mit Tel in Pause ist ab Jan prima, die paar Tage überbrücken schaff sowiso da ich ja nicht anrufen muss. Notfalls schau ich das WhatsApp noch irgendwie läuft. Hab ein Lumia 950 und da könnte es am Jan vielleicht nicht mehr darauf laufen (FU FU FU Microsoft). Schlimmsten falls (aktuell kann ich ja FUNK nur über Bluestacks auf Windows Lappi verwalten) muss ich auf Lappi unter BlueStacks auch WA installieren und dort nutzen, gibt schlimmeres… WA weiter nutzen zu müssen 😉 aber irgenwie hoff ich das ich den ZuckerbergankaufsMüll los werde. Telegarm ist wesentlich Besser in allen Belange.

  13. Ich hoffe die bekommen eine Kündigungswelle und überdenken das ganze noch mal. Nutze die Karte als Backup. Nun macht es für mich keinen Sinn mehr.

    • Die bekommen diese, vermutlich steigen über 70% aus, aber ob sie dieser Personenkreis stört der aussteigt? Gelegenheitsnutzer die dann auch viel Datenverkehr und damit höhere Kosten produtieren???

  14. Schon komisch, erst jammern alle, dass Flatrates so teuer sind, dann gibt es für ~22€ praktisch eine Flatrate und jetzt jammern alle, dass man das nicht pausieren kann..
    0,69€, das ist günstiger, als einen Brief zu verschicken, da pausiert man nicht, sondern nutzt es!
    Und ja, man kann über die 1GB hinausgehen, ohne gedrosselt zu werden. Steht auch so im Kleingedruckten: die 1GB sind nicht das Maximum, sondern das Minimum!
    Und wer auf Nummer sicher gehen will, für 99cent kann man auch nicht meckern!

    • Im Prinzip richtig, aber gerade auch mit der Flexibilität der Pausen wurde offensiv geworben und gerade deshalb haben es Gelegenheitsnutzer wie ich, die es nicht jeden Tag brauchen, sondern nur ein paar Tage im Monat, gebucht. Wenn man dies nun ändert, muss man sich nicht wundern, dass der entsprechende Nutzerkreis abspringt.

      • Vermutlich neue Hochrechnungen, das diejenigen die es nur selten nutzen diejenigen sind die hohen Datenverbrauch haben und das an wenigen Tage der Nutzung. Rentiert sich vermutlich nicht, erst wenn sich über den Monat der Datenverbrauch auch stabilisiert und der Nutzer auch Täglich zahlt…
        Das kann man sich so in etwa vorstellen, nicht umsonst ändert man die AGBs… aber ob wir genaueres erfahren??? Glaub bei MD wird da nicht so sehr aus dem Nähkästchen informiert… schade.

    • Ich sehe das genau so wie du und vermutlich auch 95% aller anderen normalen Benutzer, für die Funk keine Backup oder sonstige Extravagante Lösung ist. Deswegen werde ich ab Anfang Januar Kunde. Es gibt keine Gleichwertig alternative und ich hoffe dass sich dieses Modell durchsetzen wird, damit wir uns langsam dem Rest Europas annähern. Was hier in Deutschland Mobil abgeht, ist einfach nur ein Witz.

    • Eben, ganz bei dir. Ich bin froh und hab deshalb mein Kabel und mein aktuellen Mobilfunktarif gekündigt. FUNK soll beides Ersetzen, da zahl ich auch gern 0,99€/d und spar mir trotzdem was. Hoff das die nicht gleich bei 200GB/Monat einen kündigen… manchmal sind eben die POR*** eben in besserer Quali 😉

  15. Danke für die Info (die soeben dann auch noch per Mail bei mir eingetroffen ist). Damit habe ich direkt gekündigt. Denn bei meinem Nutzungsszenario macht die neue Regelung absolut keinen Sinn mehr. Die paar mal, die ich den Tarif bis Januar noch genutzt hätte, kann ich mir dann auch schenken. Daher erfolgte die Kündigung prompt.

    Ich verstehe auch einige Kommentare hier nicht. Wenn Funk so ein revolutionäres Tarifkonzept mit Pause-Funktion vorstellt, dann fängt man damit eben auch Kunde wie mich (und offensichtlich auch einige Andere hier), die eben diesen flexiblen Tarif mit sehr eingeschränkter zeitweiser Nutzung in Anspruch nehmen wollen. Nimmt man genau diese Flexibilität nun wieder weg, besteht nunmal kein Anwendungsfall mehr.

    • Besonders, die „Pause“ ist keine Pause mehr, vielleicht sollte man mal bei der Verbraucherzentrale nachfragen, ob das nicht falsche Werbung ist.

      • GrumpyNiffler says:

        Dadurch dass der Tarif keine Laufzeit hat, bringt das doch nichts. Du hast ja nichts gekauft, was sich danach als nicht zutreffend herausgestellt hat. Bis Januar kannst du den Tarif ja sogar noch in der bisherigen Form nutzen.
        Für mich lohnt sich der Tarif so auch nicht mehr und wird gekündigt. Aber die Änderungen werden frühzeitig und transparent angekündigt und wie der Tarif ab Januar beworben wird, weiß auch noch niemand. Ich bin mir sicher, dass die Rechtsabteilung von mobilcom-debitel bis dahin ein rechtssicheres Wording finden wird.
        Schade dass es vorbei ist, aber unlauter ist daran rein nichts.

        • Effektiv wurde hier jetzt eine versteckte Grundgebührerhöhung eingeführt und eben dieses sollte der Verbraucherzentrale gemeldet werden, damit Freenet mit dieser Vortäuschung der Flexibilität nicht durchkommt.
          Vorher war die Mindestgrundgebühr 2*0,69€ pro Monat jetzt 30*0,29€. Es ist somit eine Preiserhöhung von 1,38€ auf 8,70€!

          • Nicht ganz korrekt. Aktuell läuft es so wie beworden. Aktuell wird informiert wie es ab Jan aussieht, wie dann aber geworben wird???
            Du hast 30d Pause kostenlos pro Jahr, für die anderen Pausentage zahlst 0,29€ ABER kannst jederzeit in der Pause Flat telefonieren und SMS schreiben das bisher nicht möglich war (konntest nur angerufen oder angesimst werden aber selbst nicht darauf antworten). Also wird das SOGAR für Manche, wie mich EHE noch BESSER da ich in den Pausentagen auch SiMSen, telefoniere und AUCH mit (mageren) 64er Leitung Online sein kann für Messenger (kommunikation, Fotos werden zur Belastungsprobe wieder, ja verwöhnt seit 2 Jahren mit 1000er Drosselung 😉 ).

            Allen kann man es nicht immer recht machen. Nice währe wenn Beide Varianten parallel existent währen, so währen die wie bisher gern damit gefahren und solche wie ich total drauf eingestiegen. Für mich ist die neue AGB ein Vorteil, wenn auch nur ein kleiner da ja Ablöse von Kabel D + Mobilvertrag => FUNK only umsteige.

            • Da in der Pause, die laut AGB noch weiterhin Pause heißt, aber gezahlt wird und eine Leistung erbracht wird, ist es keine Pause. Es ist der Grundtarif und Funk hat jetzt eine Grundgebühr von 29 Cent pro Tag.

              • Ja so argumentiert wirst du ab dem 21.Januar Recht haben, alles eine Frage der Auslegung/Bezeichnung.
                Es ändert sich und die Gründe dürften beim lesen der Kommentare auch ersichtlich sein.
                Es ist eben nix für jeden, vor allem nicht für diejenigen die eh O² Empfangsprobleme haben.

    • Für DICH und andere dann wohl nicht mehr, andere haben schon anders eignespart und schießen sich wie ich auf FUNK ein. Dafür kein Kabel mehr Daheim, Mobilvertrag auch gekündigt und ab mitte Jan NUR NOCH FUNK. Spart man damit sogar und hat ein Datentarif der auch Mobil was ordentliches hermacht (klaro wo Empfan aber da ists wurscht bei wem ich bin wenn kein Netz).
      Vermutlich hat es sich nicht gelohnt denn die wenig aktiven haben hohe Datenaufkommen generiert, was sich erst lohn wenn dies sich über den Monat relativiert und dafür aber Täglich bezahlt wird.

  16. Ich bin dann auch raus. Hatte die Karte nur genutzt, wenn ich mal mehr Datenvolumen brauchte zum streamen zB.

    Gibt’s Alternativen?

    • NOPE derzeit glaub auch nur O² mit diversen Tarifen (vielleicht auch Reseller wie MD mit einigen O² Tarifen) mit 50GB und mehr oder eben die Flat mit 60€ (nur bei O² direkt abschlißbar soweit mit bekannt). Vodafone und T-com verlangen für die Flat 80€. Immer Kleingedruckte lesen, vielleicht kommt dir manches nicht entgegen… jeder hat andere Ansprüche.
      Dies zumindest für Handy, für Homespots oder Mobile Spots gibts einige Möglichkeiten, Homecube oder so von Vodafone… könnte rein für Daten vielleicht was sein??? Die Frage die am WICHTIGSTEN ist, ist die des EMPFANGS dort wo du diese nutzen willst. ACHTUNG manche sind nur HOME-Spots somit nur an 1 Adresse nutzbar. Vielleicht auch an 2t-Wohnung???
      Aktuell noch nix kostenlos FUNK holen und Tests fahren… dann weißt zumindest wie es um O² an deinen Haupteinsatzorten bestellt ist auch wenn du ab Jan dies nicht mehr möchtest. KÜNDIGUNG nicht vergessen bzw neue AGBs ablehnen (vermutlich kommt dann automatisch von FUNK die Kündigung im Jan)?

  17. Ich hab heute direkt nach der Ankündigung gekündigt. Ich nutze es als Zweitkarte, wenn ich mal mehr Volumen brauche. Habe die Zwangstage jetzt zähneknirschend hingenommen. Aber künftig müsste ich ja mindestens 9€ pro Monat bezahlen. Nee danke. Ich hab ohnehin jetzt ca. 11GB pro Monat mit CallYa Digital. Das genügt mir. Und falls nicht, buche ich halt einmalig was dazu.

    Mit der Ankündigung heute ist FUNK tot. Die Zielgruppe, für die sich das dann noch lohnt, ist winzig klein.

    • Theoretisch mit den 30 kostenlosen Pausentage und sonst NUR Pause also 0,29€/d währe das im Schnitt im Monat bei keine 8,10€. Ja weiß Klugscheiß, knauser…
      Für mich kommt die Neue AGB gar entgegen da ich jetzt auch in der Pause SMS, telefon und iNet (sehr stark gedrosselt aber für Messenger Chat reichts) aktiv nutzen kann was bisher nich möglich war. OK dafür zahlt man eben die 0,29€ in den sonstigen Pausentagen. Ich werde ab Jan dies als einzige Datenzugang nutzen da ich sonst auch kein iNet Daheim mehr habe (KD geküdigt, auch MD andere Tarif).

    • Die Zielgruppe, für die sich das dann noch lohnt, ist winzig klein?
      Ein unbegrenzter Tarif der täglich gekündigt werden kann für 30 € im Monat. Zielgruppe klein? Jeder andere vergleichbare Tarif fängt bei 60 € an.
      Jaja dann gibts Roaming dazu. Aber dafür hol ich mir dann ne Prepaid Card. Ich zahl doch nicht 30 € pro Monat mehr und binde mich ein oder zwei Jahre an einen Tarif nur damit ich mit meinen 30 Urlaubstage in Jahr die ich nicht mal zwangsweise im EU-Ausland verbringe ein paar GB inklusiv-Volumen habe.
      Der Tarif ist nach wie vor das nonplus ultra. Die Angst vor der Kündigung muss man auch nicht haben wenn man es sinnvoll nutzt. Guck dir die Kommentare hier an. Da wird wieder spekuliert wie man das Handy als Router für zu hause nehmen kann. In den alten Postings by mydealz haben Leute gesagt dass sie es als Hotspot für die komplette WG nehmen. Da geht es nicht um die Nutzung des Tarifes als Handytarif sondern um das krasse ausnutzen dieses Angebotes. Und natürlich wird da gekündigt.

      • Ausnutzen darfst es ja, wird sogar in der FAQ ausdrücklich erlaubt und beschrieben. Nur die stationäre Nutzung an der 230V Steckdose an einem einzigen Ort ist nur nicht gestattet. Ist eigentlich ein Bullshit denn wie ich das nutze ist doch mein Ding, Daten sind Daten, sagt auch der BGH. Ob ich das in einem Gerät an einem Platz hab oder über Handy ändert sich dabei NIX, es werden Daten verschickt. Wer dies nicht Begriffen hat sollte lieber die Finger ganz von Online-Datennutzung lassen.

  18. „Die Zielgruppe, für die sich das dann noch lohnt, ist winzig klein.“

    So ein Quatsch. Müsste doch jedem klar sein, dass die Gelegenheitnutzer, die dann aber paar mal im Monat für 1 € maximal viele Daten übertragen wollen und sich sonst nicht an Funk bieten, total unlukrativ als Mobilfunkanbeiter sind. Am Ende kosten die Leute noch mehr, MD bekommt schließlich als Drittanbieter die Daten auch nicht umsonst. Das klappt höchstens als Lockangebot oder wenn andere Nutzer das quersubventionieren. Mache Nutzer hier sind schon arg verträumt.

    • Eben die Wenignutzer haben im Schnitt sicherlicht /Tag den höchsten Datendurchsatz = am wenigsten Lukrativ für den Anbieter. Erst bei dauerhafter Nutzung also Täglich relativiert sich das da auch der Datendurchsatz dann im Schnitt für diesen geringer wird. Deshalb vermutlich die neue AGBs, die für einen Dauernutzer auch in der Pausenzeit etwas entgegen kommen. Wer braucht schon Täglich auch im Urlaub Full Flat? Reicht doch Messenger, telefonieren ist auch mal ne schöne abwechslung und macher weiß gar noch nicht was SMS ist (denkt mancher das S am Ende ist n Schreibfehler 😉 ).

  19. Für knapp 2€ im Monat fand ich Funk echt gut, um es nebenher als Backup oder für Reisen am Laufen zu haben. Aber für knapp 9€ im Monat ohne wirklichen Nutzen, kann ich dann auch auf Tagespässe von meinem Anbieter zurückgreifen, wenn ich denn wirklich mal viel Volumen brauche.

    Damit ist Funk dann wohl tot – schade um die tolle Idee und die mehr als gute Usability.

    • Also nutzt du 2 mal im Monat quasi FUNK? Was zahlst du für ein Tagespass und was enthält dieser? Ist dieser Full Flat oder nur bestimmte Datenbegrenzung? Vermutlich kommst nicht unter 5€/Tag (ok paar Cent) somit 10€/Monat. Damit hast 2€ Draufbezahlt für dein jetzigen Anbieter, Bequem sicher ABER AUCH TEUERER!!!
      Dazu ist die Frage erlaubt, wiso hast noch dein jetzigen Anbieter noch? Wiso nicht gekündigt und auf FUN umgestiegen? Ist O² dort wo du meist bist (vermute Daheim + Arbeit + vielleicht Stadt/Verein) so schlecht vom Emfpang oder würde sich ehe ein voller Umstieg ehe lohnen?
      Ich hab dies getan und neue AGBs kommen mir entgegen, ja MIR, nicht jedem… da muss jeder gucken und vergleichen… Empfang, Kosten, Nutzen…

      • PS: Vergessen, mit 30d kostenloser Pause + 0,29€/d wenn durchgehend pausiert wird (teoretisch) kommt man über das Jahr im Schnitt auf unter 8,10€. Deshalb die ca. 2€ gemeint das du Draufzahlst.

  20. Habe mir gerade eine Karte aktiviert, um sie auf Wohnmobilfahrten zu nutzen. Ca. 3 – 6 Wochen im Jahr, und dann auch nur in Deutschland.
    Mit der Tarifänderung nunmehr uninteressant geworden.
    Für die neue Grundgebühr kann ich mir da lieber einen Datentarif mit Roaming zulegen.

    • Wiso uninteressant? Du bestellt dir für 10€ die neue Karte wenn du im Urlaub fähst, denk so 2-3 mal dann hast quasi jeweils +10€ pro Urlaub für diese aber ansonsten ists akzeptabel. Dazu kannst dann am Urlaubsende kündigen. Musst durchrechnen ob sich trotz der +10€ dennoch rentiert…???

  21. Die wollen sich einfach der ganzen Karteileichen entledigen. Die Gelegenheitsnutzer, die 2x im Monat die Karte (zwangsweise) aktivieren, machen die Gewinnstatistik kaputt.

    FUNK (bzw. MD) ist halt ein gewinnorientiertes Unternehmen. Manch einer hier sollte mal beim Sozialamt nach einer Simkarte fragen.

    Ich hab bis letzten Monat noch 85 Euro für meine beiden O2 Verträge bezahlt. Jetzt ist es nurmehr die Hälfte – für die gleiche Leistung. Und bei Bedarf Unlimited. Das O2 Netz ist für ich im Kölner Raum komplett ausreichend.

    Für den Urlaub gibt es dann eben kurzerhand eine Prepaid Karte mit Roaming. Die 20 Euro hab ich dann auch noch.

    • nicht ganz Richtig, DIE Gelegenheitsnutzer verursachen sehr viel Datenverker für die kurz genutzte Zeit. Dafür bietet sich ja der Tarif an, ist teils gar gewünscht um Leute gänzlich auf diesen aufspringen zu lassen. Problem ist das man die Datenmenge und die verursachten Kosten hierfür gänzlich überschätzt hat. Somit müssen die softer werden, sie haben auf einem Paukenschlag den Markt aufgemischt. Aber da viele Laufzeitverträge NOCH haben dauert es recht lange bis eine gewisse Masse gänlich darauf einsteigt. Diese Zeitspanne haben sie eben falsch kalkuliert mit den dazugehörigen Kosten. Deshalb vermutlich dieser Weg, auch wenn sie die allermeisten erstmal wieder vergraulen, es waren meist jene die es nur total ausgenutzt haben, wollte der Anbieter ja so ;). Verspekuliert
      Für mich kommt die Neue AGB sogar zugute da ich auch durchgehend SMS und Tel aktiv hab nicht nur Passiv wie noch aktuell in der Pausenzeit. Die 0,29€ für mehr als 30-Pausentage ist für mich zu verkraften, vermutlich werd ich nur zu faul sein auf Pause zu klicken 😉 . Hab kein Android oder Apfel, gurk noch mit meinem Lumia rum und nutz BlueStacks um Android für die FUNK App zu simulieren.

      • Ist bei mir ähnlich. Habe übers Wochenende immer pausiert, weil ich am Wochenende schlicht kein Mobiltelefon benötige bzw. ohnehin im WLAN zu Hause hänge. Ich nutze mein Smartphone viele beruflich und bin daher froh, wenn ich es am Wochenende nicht andauernd in der Hand haben muss.

        So gehts dann ab Januar trotzdem, wenn man doch mal spontan aufs Telefon unterwegs angewiesen ist.

  22. Der Beitrag und die Infos auf der Webseite sind sehr uneindeutig.

    Offene Fragen:
    – Ist eine direkte Hochstufung am selben Tag möglich? Es steht dort klar, dass die Pause am nächsten Tag beginnt, das ist ok. Aber kann ich, wenn ich in einer Pause bin und die SIM spontan nutzen möchte, direkt auf den 1 GB oder den unlimitierten hochstufen? Und falls ja, zahle ich die vollen 69 Cent erneut oder nur die Differenz zu den 29 Cent der Pause?
    – Was sind die Preise für SMS und Telefonie, oder ist da eine Flat mit drin? Auch im Pausemodul?
    – Warum dürfen die sich über die EU-Gesetze zum Roaming hinwegsetzen?

    • Wissen weiß ich es nicht, auch nicht gelesen oder getestet da ich immer, wenn, die 0,99€ Dayflat aktiviere.
      Änderungen können gern auch über 1h brauchen bis zur aktivierung, auch wenn da 10 Min steht. Was ich aber neulich über WA als Deadline für den nächsten Tag erhalten habe ist 23:30 Uhr sonst ist der nächste Tag gleich dem Aktuellen (außer Pausenzeit ist vorbei). Theoretisch sollte ein Upgrade jederzeit drinn sein, ob die aber das tatsächlich so gebacken bekommen hab ich aktuell noch meine Zweifel, glaub da läuft es noch nicht so Rund mit den Tarifen. Ich werde es mal just 4 fun, sollte ich es nicht vergessen, beim nächsten mal Testen. Kann nämlich sein das die nochmals 0,99€ verlangen statt direkt für den Tag NUR 0,99€ zu verlangen, quasi nur noch den Aufpreis. Sollte aber doch machbar sein da eh nur am nächsten Tag abgebucht wird und somit deren Programm genug zeit hat diese switch mit einzubeziehen…

      SMS und Telefonie ist AKTUELL NUR FLAT wenn auch Tarif gebucht wurde und NUR für diesen Tag. SMS und Anrufe kannst du IMMER EMPFANGEN, auch in der Pausenzeit, aber eben in dieser NICHT selbst tätigen. Steht aber klar auch in der FAQ. Dies ändert sich mit dem 21. Jan da kann man auch in der Pause aktiv SMS verschicken und aktiv telefonieren, sprich du rufst an. VORTEIL ab Jan.

      Tun sie nicht da sie die Karte als NATIONAL ONLY angegeben haben und informieren. Wenn jemand kein Roaming für ein Vertrag anbietet ist das Rechtens. Du verwechselst da einiges. Wo kein Roaming kann man keine EU Gesetze zu Roaming verletzen/brechen. Erst wenn ein Anbieter dies im Vertrag einführt dann erst kann man überhaupt davon sprechen. Der Punkt ist also INEXISTENT. Hoffen wir dennoch auf die Zukunft, währe nice, zumindest für diejenigen die eh nicht viel im Urlaub an Daten verbrauchen, SMS schreiben oder telefonieren. Die müssten dann nicht extra eine PP Karte vor Ort kaufen, nicht jeder hat ein Dual Sim Phone oder will mit 2 Geräten rumlaufen. Jedem das sein…

  23. Ich habe es geahnt, so ein schmieriger verlogener Saftladen! Wieder Abzocke pur! Telefoniere fast nie, hatte vorher Aldi Talk S Paket, für 7,99€. Dann auf FUNK gewechselt, da ich nur die 2x im Monat 0,69 Cent zahlen musste, schön wars. Wie so machen die so etwas, lieber kleiner Umsatz am Kunden oder halt gar keinen…. Mein sie erbringen ja nicht wirklich Leistung was Support angeht, scheiss App, widerliche WA Support (nutze keinen Datenkrakensupport!) und Netzt ist auch fast immer scheisse! Und ich wohne jetzt nicht im Nirgendwo, sonder 25km von Stuttgart entfernt! Also Ballungsraum!

    • Wenn das mein Laden wäre, würde ich dich auch nicht als Kunden haben wollen…

    • Du bezeichnest die als Saftladen aber bist selbst der OBER Schmarotzer. Weißt ja mit Steinen im Glashaus…

      Wenn du O² eh schlecht nutzen kannst warum hast es dann überhaupt? Lass es bleiben und erspare allen Beteiligten dein Unmut. Wechsel wieder auf das was dir entgegen kommt, nicht jeder ist damit unzufrieden, mir kommt die neue AGB entgegen.
      Vermutlich gibt es in D die meisten Tarifmöglichkeiten über Hunderte von Resellern mit zig Tarifen jeder. Damit gibt es in D ein paar Tausende, davon dürfte wohl irgendwas für dich passen, mußt es nur finden.

      Denn das Problem sind die wenignutzer die viel zu viel Kosten verursachen durch wenige Tage mit ultra viel Datenverkehr. Dem versucht man entgegen zu wirken, ist eben nicht die Wohlfahrt. Das man es nicht jedem recht machen kann ist nun mal unserer Regierung geschuldet… Privatisierung von Volksinteressen ist immer ein Rückschritt. Ist egal ob Telekommunikation, Verkehr, Wasserversorgung… Man hätte in D nur EIN Netz der seit Jahren schon längst Flächig und aktuell währe wo alle gleiches einbezahlen und es gemeinsam nutzen. Aber das geht nicht im Kapitalismus und möchtegern-Demokratien (gibt, gab und wird es nie geben die echte Demokratie) die nur Kapitalistische Gehirnwäsche sind, wo man sich den Politiker im Amt vielleicht wählen kann aber nie die Kapitalisten zwingt Vernünftig im Sinne aller zu handeln.

  24. Schade, war ja auch zu schön um wahr zu sein. Eine echte Internet Flatrate für max ca 30 Euro pro Monat ohne Laufzeit. Mit Telefon und SMS habe ich mich bei sipgate (satellite und Simquadrat) versorgt daher brauche ich nur reines Internet. Bisher habe ich als Internet Flatrate eine Congstar Fair flat genutzt. Mit LTE 50 bis zu 10GB und monatlich kündbar war dies für mich das flexibelste Angebot, aber leider mit viel zu wenig Volumen. Ich verbrauche im Monat ca. 110GB mit allen Geräten (Laptop, Smartphone, Tablet) und musste daher immer nach public WLANs (z. B. Hotel, Bahnhof, Flughafen, ICE, Starbucks, etc) suchen wenn ich unterwegs bin. Festnetz Internet hatte mich in der Vergangenheit 60Euro an den beiden Wohnsitzen gekostet und wurde im Mai beim Umstieg auf Funk gekündigt (war mit Telekom DSL ohnehin ein Albtraum). Funk hat mir da einiges geholfen und ich konnte es punktuell einschalten und nutzen wann ich wollte und wo ich wollte auch um bei der Fair Flat zu sparen (sowohl Volumen als auch Geld). Jetzt geht die Suche nach einer bezahlbaren reinen Internet Flat wieder von vorne los. 80 Euro für einen 24 Monate laufenden Vertrag bei einem der drei großen Provider geht über mein verfügbares Budget hinaus und würde bedeuten dass ich in einem Vertrag gefangen bin aus dem ich nicht herauskommen kann wenn unzufrieden (bin ja froh gerade bei dem DSL Kram raus zu sein) . Also wieder zurück in die Internet Steinzeit in Deutschland.

    • Versteh dich ganz und gar nicht. Wenn FUNK gepasst hat wiso nicht weiter nutzen? Kündige den anderen Mist. Du zahlst bei FUNK zwischen 0,- und 0,99€ pro Tag, ok die 0,-€ Tage sind auf 30 im Jahr beschränkt, WO GIBTS DENN SOWAS!!!???!!! Wenn du die 30 Tage im Jahr ausnutzt und sonst nur auf zahlbare Pause (ok klingt echt doof aber Momentan kann man es nur so umschreiben, gibt ja noch kein Namen dafür) dann kommst auf weniger als 8,10€ pro Monat im Jahresschnitt, und je nachdem aktivierst du die Tage wo du Daten brauchst (du hast zwar FLAT in den Pausenzeiten aber 64er Leitung wie zu ISDN Zeiten sind echt erbärmlich, grad zum schreiben gut aber nicht mal zum Surfen).

      Alternativ ist O² selbst mit deren Flat die ist bei 60€ statt wie bei TuV 80€. Oder du nimmst sowas wie den GigaCube von V oder ähnlichem mit haufen Volumen aber immer beschränkt.

    • Ich verstehe es auch nicht: die Flatrate für 30 Euro bleibt doch weiterhin bestehen!
      Das mit dem „pausieren“ ist doch bei dem Preis eh nur ein Gag.
      Also ich lasse den 69cent Tarif einfach durchlaufen, bis O2 oder Vodafone was besseres anbieten. Oder die Telekom ihren Beta-Tarif wieder anbietet…

      • dann bist aber bei 21€/M wenn du mit 0,69€ und 30d rechnest 😉

        • Weiß ich, im Original-Kommentar ging es aber um die echte Flatrate für 30€.
          Bei mir ist es so, dass ich nach den 1Gb nicht gedrosselt werde, habe also eine quasi-Flatrate, daher spare ich mir die Differenz zur echten Flat.
          Und da man in Zukunft ja die Telefonfunktion weiter nutzen kann, werde ich dann wohl öfter für 29cent pausieren, wenn ich Zuhause im WLAN bin, das macht es noch günstiger.

          • jup wenn mann voll auf FUNK umsteigt spart man sich so einiges… ich gar mehr da auch Daheim NUR FUNK an mitte Jan nutze (derzeit auch MD O² free S Tarif, nach 1GB ne Drosselung aber auf 1000er Bandbreite 😉 ). Hab Kabel D seit Sep. nicht mehr und free S dann demnächst. Also max 31€ pro Monat in Zukunft. Das kann sich in D sehen lassen denn wo kein Netz da auch die Netzwahl egal… man kann nur alle 3 in D Nutzen wenn man mit Auslandskarte Roaming macht.

  25. Damit ist Freenet Funk dann tot. Was auch immer die „Pausierenden“ für Kosten (lol) verursacht haben sollen. 30 Euro im Monat für eine Flat sind nach wie vor Günstig. Aber Funk eignet sich einfach nicht als Hauptkarte. Schlechtes Netz und ncht al Roaming. Was erwartet Freenet bitte? Ich bin auch weg.

    • Wieso schlechtes Netz? Über Mobilfunk bin ich Zuhause schneller unterwegs, als mit WLAN!
      Und die Sache mit dem Roaming ist auch kein echter Mangel da die Karte eh nur für Deutschland ausgegeben wird. Falls ich mal ins Ausland fahre, besorge ich mir einfach eine Prepaid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.