Fragen zum TouchPad? Hewlett Packard klärt auf

HP TouchPad damals zum vollen Preis gekauft und nun noch offene Fragen, wie man an die Rückerstattung kommt? Ausserdem willst du dich nicht darauf versteifen, dass bald ein Android-Port für das TouchPad kommt? HP gibt seit heute Antwort auf alle Fragen, wie zum Beispiel der Garantie und zeigt einen kleinen Ausblick auf die Zukunft von webOS:

HP-Touchpad2

HP wird in jedem Fall seinen Verpflichtungen gegenüber den HP webOS Kunden nachkommen und selbstverständlich weiterhin alle Support- und Serviceleistungen anbieten. Ebenso bleiben alle Garantieleistungen bestehen. Darüber hinaus wird auch der Support für die einzelnen Märkte aufrecht erhalten, beispielsweise der kostenlose Einrichtungsservice, der allen HP webOS Kunden innerhalb der ersten 90 Tage nach dem Kauf zur Verfügung steht. Nach aktuellem Stand wird HP auch ein weiteres Over-The-Air Update anbieten, das die Plattform weiter verbessert und mit zusätzlichen Funktionen ergänzt. Außerdem ist davon auszugehen, dass der webOS App-Katalog weiter wachsen wird. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. … weiteres Over-The-Air Update anbieten…
    … das die Plattform weiter verbessert und mit zusätzlichen Funktionen ergänzt…
    … der webOS App-Katalog weiter wachsen wird…

    Hahaha – wer’s glaubt wird selig.

  2. Nippelnuckler says:

    reden kann man viel. auch das sie angeblich noch bis ende oktober welche produzieren, finde ich sehr merkwürdig. hoffe ja noch immer eins bei der facebook-nbb aktion zu bekommen.
    @caschy: solltet ihr wirklich 1 übrig haben weil nicht alle bezahlen. ich nehms definitiv und nur für mich, nicht für ebay.

  3. Reparaturservice wird auf jedenfalls angeboten meines ist schon auf dem Weg zu HP nach Ungarn …

  4. Habe das TouchPad bekommen und finde es technisch echt gut, aber webOS kommt mir tot vor. Mir fehlen wichtige Apps. Ich setze meine Hoffnungen auf Android – ich werde es eine zeitlang beobachten und das TouchPad gegebenenfalls verkaufen, wenn sich nichts abzeichnet.

  5. Und wer hat eins bei NBB gewonnen? 😀 🙂

  6. Jetzt wo alle 1500 Emails an die Gewinner der HP-Touchpad Aktion herausgegangen sind liest man nur von Kommentaer von Personen die keines angeboten bekommen. Wenn Notebooksbilliger mal veröffentlichen würde wie viele Emailadressen sich für diese Aktion sich regisriert haben könnte man ungefähr abschätzen wie gering eigentlich die Chance für jeden einzelnen war dabei zu sein. Vielleicht war die Chance genauso gering wie bei einem x-beliebigen Preisuasschreiben. Als NBB bitte Teilehmerzahl veröffentlichen.

  7. Ich hab zumindest eins gewonnen 😉 Danke Caschy und NBB für die Aktion!

  8. Die meisten wo sich ein HP Touchpad gekauft haben haben sowieso nur an Geiz ist Geil gedacht ohne überhaupt nach zu denken ob sie was mit webos anfangen können. Was die Aussagen von HP über webos Wert sind das wissen wir ja mittlerweile, nix.
    Für mich ist das nach wie vor rausgeworfenes Geld für ein todes Gerät.

  9. Schade, leider keins „gewonnen“ bei NBB. 🙁 Also Caschy, falls du dein Touchpad demnächst loswerden willst.. ich kauf´s dir ab. (und hole es persönlich ab) 🙂

  10. Haters gonna hate!

  11. Nein, bitte nicht falsch verstehen. Ich gönne das Touchpad jedem, der es nicht vierfach gekauft hat, um es in der Bucht wieder zu verkaufen. 😉

  12. ich liebe mein touchpad mit webos. Webos ist so einfach zu bedienen und für die couch sind alle wichtigen anwendungen vorhanden. Wäre webos doch nur vor android herausgebracht worden… Es hat wirklich sehr viel potenzial. Auch wenn eine android vorhanden ist warte ich lieber auf einen android player für webos.