Anzeige

fraenk: Mobilfunk-Angebot im ersten Monat wieder kostenlos

Ende April stellte die Telekom „fraenk“ vor. Ein mobiles Angebot, welches digital funktionieren soll. Knapp 10 Euro zahlt der Kunde, dafür bekommt er 4 GB LTE25-Datenvolumen im D-Netz, Allnet-Telefonie & SMS Flat, EU-Roaming inklusive, monatlich kündbar und per PayPal bezahlbar.

Ab sofort startet wieder eine neue Aktion, mit der man auf Kundenfang gehen möchte. Dann gibt es bei fraenk den ersten Monat Mobilfunk „geschenkt“. Gabs neulich erst, anscheinend will man da noch mehr pitchen. Wer bis zum 30. November die „fraenk flat“ über die „fraenk Mobilfunk App“ bestellt, spart 9,75 Euro (inklusive des Mehrwertsteuerrabatts).

Wenn das Datenvolumen nicht ausreicht, können für jeweils 4,88 Euro bis zu zehnmal im Monat 2 GB Extra-Daten nachgebucht werden. Ist das Datenvolumen vorzeitig verbraucht, ist Surfen ansonsten nur noch im WLAN möglich. Die fraenk-App ist kostenlos und kann im Play- und Apple-App-Store heruntergeladen werden. Für die Bestellung ist eine einmalige Anmeldung in der App sowie ein PayPal-Konto, über das die einfache Bezahlung des Mobilfunkvertrags erfolgt, erforderlich.

fraenk Mobilfunk per App – das Wichtigste auf einen Blick
  • Bei Bestellung bis zum 30. November: erster Monat geschenkt
  • Regulär: 9,75 Euro monatlich, Zahlung einfach per PayPal
  • Monatlich kündbar, kein Bereitstellungspreis
  • 4 GB Daten mit max. 25 Mbit/s (LTE 25), Telefonie und SMS Flat
  • Nur online buchbar über die fraenk App
  • Rufnummernmitnahme vom vorherigen Mobilfunkanbieter möglich
  • LTE und WiFi Calling inklusive (abhängig vom Smartphone)
  • 2 GB Extra-Daten für 4,88 Euro bis zu zehnmal im Monat nachbuchbar
  • EU-Roaming ohne Aufpreis inklusive
  • Service via Chat in der fraenk App oder unter www.fraenk.de/chat
    (Montag bis Samstag von 8 bis 22 Uhr und Sonntag von 9 bis 18 Uhr)
  • Volle Kostenkontrolle: keine Sonderrufnummern, Premium-SMS und MMS nutzbar
  • Anrufe und SMS ins Ausland sind nicht möglich

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Auf der einen Seite sind sie schön günstig, auf der anderen Seite Appzwang, Paypalzwang, kappen statt drosseln und kein Ausland.

    Es ist vom Preis abgesehen einfach kein sehr gutes Angebot. 😀

  2. Könnte man es sich 4 Wochen testen und fristgerecht kündigen, so dass man nichts zahlt?

    • therealThomas says:

      So siehts aus, allerdings läuft der Tarif immer einen Monat, nicht nur 4 Wochen 😉
      Bis 14 Tage vor Ende des Monats kannst du kündigen.

    • Viele Mobilfunkrufnummern sind heute mit Diensten verknüpft. Für 10€ Ersparnis lohnt sich der Aufwand der Rufnummer Mitnahme nicht. Fraenk als reiner Datentarif dürfte sich meistens nicht lohnen. Das mit sparen ist nicht so einfach.

  3. Kombiniert mit der Freunde werben Funktion hat man auch ein paar Tage länger etwas davon. 🙂

  4. Weg von Freenet Funk hin zu fraenk.
    Habe es nie bereut, super Netz und die App ist einfach zu bedienen.

  5. Sobald man optional die MultiSIm für die Watch dazubuchen kann, bin ich dabei. Vorher machts für mich keinen SInn

  6. Blöde Frage vielleicht: Muss man dann die App benutzen, um zu telefonieren, oder geht das auf dem Iphone wie bisher?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.