FOX News International startet in Deutschland

FOX News Media gab aktuell per Meldung an die Presse den Start von FOX News International bekannt, einem neuen digitalen Live-Streaming-Dienst der linearen Netzwerke FOX News Channel und FOX Business für internationale Nutzer. Zu einem Preis von 6,99 Dollar pro Monat wird der Dienst am 20. August in Mexiko debütieren, gefolgt von Spanien, Deutschland und Großbritannien am 17. September, und bis Ende des Jahres 20 Länder erreichen. Mit einem Katalog von mehr als 20 Signature-Sendungen auf Abruf und Live-Streams der linearen Netzwerke wolle man mit dem neuen digitalen Streaming-Dienst sicherstellen, dass „die Zuschauer auf der ganzen Welt nie das Neueste von Amerikas führendem Nachrichtensender verpassen“. FOX News International wird klassisch mobil verfügbar sein und auf dem iPhone, Android, Apple TV und Android TV starten, wobei die Unterstützung für den Amazon Fire TV und Roku kurz danach erwartet werden, so der Sender.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

49 Kommentare

  1. Ist leider auch nicht mehr das, was es mal war…

  2. Klasse, habe umgehend mein Spiegel- und FAZ-Abo gekündigt … auf die objektive Berichterstattung von Fox News habe ich schon immer gewartet … 😉

  3. Da ich beruflich u.a. FOX News täglich verfolge: ein Paradebeispiel, wie man mit einseitiger Berichterstattung, absurden Meinungen und offensichtlichen Lügen Zuschauer gewinnen und viel Geld verdienen kann.

    In den USA ist das Fernsehen schon da, wo es viele hier gerne sehen würden: die Welt fein säuberlich in Schwarz und Weiß geteilt.

    FOX News und One American News Network als Propagandasender für Trump, CNN und MSNBC fast genauso einseitig gegen Trump.

    Es scheint, die Seher wollen heutzutage nur ihre Meinung im Fernsehen sehen und bestätigt erhalten. Alles, was Zweifel aufkommen lassen könnte oder gar Widerspruch wird als „Einschränkung der Meinungsfreiheit oder als Angriff darauf“ gesehen.

    Sie wollen belogen werden.

    • Ganz meine Meinung. Da wir hier aber spätestens seit 2015 auf derselben Welle schwimmen, ist Fox News lediglich ein Gegengewicht. Auch wenn es damit nicht einfacher wird, die Wahrheit in der Mitte zu finden, so ist eine Gleichschaltung wie bei uns mittlerweile noch schlimmer. Die Spaltung der Gesellschaft ist ohnehin nicht mehr aufzuhalten und haben vor Allem die Öffis zu verantworten, weniger die Politiker.

      • Sie argumentieren genau so, wie beschrieben: Akzeptiert wird nur, was meine Meinung bestätigt. Aber so wenig die BILD oder die TAZ meine Meinung widergeben müssen, sowenig müssen das die ÖRs, denn sie repräsentieren die Mehrheitsmeinung (und da haben viele wohl ein Problem, einzugestehen, das ihre Meinung halt die einer (wenn auch lautstarken) Minderheit ist.
        Es ist eben nicht der Auftrag des ÖR, jede Meinung wiederzugeben – und das war es auch nie. Der ÖR war immer einseitig.

        Das aber in irgendeiner Weise mit „Gleichschaltung“ zu beschreiben, ist absurd. Sie können ja gerne Mal mit nach Belarus, Ungarn oder in die Türkei fahren, um zu erahnen, was das heißt.

        Gerade die Kritiker des ÖR oder des „Mainstreams“ – wer immer das ein soll – können sich bei uns einer ganzen Armada von privaten Sendern (WELT usw.), „alternativen Medien“, Facebook-Seiten und Youtube-Kanälen bedienen, wenn sie sich nicht vertreten sehen (und das oft nur, weil sie nicht hinsehen wollen).

        Machen sie das Mal in der Türkei, oder warum denken sie sitzen dort inzwischen mehr als 500 Blogger und Journalisten ein?

        Die Idee, das eine Medienlandschaft wie in den USA irgendeinen Vorteil hat, hat wohl nur jener, der eine festgefügte Meinung hat und nicht hinsehen will.

        Ich sehe die Medien in den USA, sowohl FOX News als auch CNN, als Mitverantwortliche für die katastrophalen Zustände dort. Und die wird man mit Lügen sicher nicht beheben.

          • +0,9 😉

            „Der ÖR war immer einseitig.“

            Der Auftrag des ÖR ist aber tatsächlich ein umfassender:

            „Auftrag der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ist, durch die Herstellung und Verbreitung ihrer Angebote als Medium und Faktor des Prozesses freier individueller und öffentlicher Meinungsbildung zu wirken und dadurch die demokratischen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen. Die öffentlichrechtlichen Rundfunkanstalten haben in ihren Angeboten einen umfassenden Überblick über das internationale, europäische, nationale und regionale Geschehen in allen wesentlichen Lebensbereichen zu geben.“

            Quelle: RStV, §11 Satz 1

            Deshalb ist der ÖR in Deutschland von der Konzeption her per se so wertvoll. Während privatwirtschaftliche Sender wie FOX alle möglichen sichtbaren und unsichtbaren Agendas haben können, ist die Aufgabe des ÖR in Deutschland vor allem anderen die Erfüllung der kodifizierten Aufgaben.

            Und was Max‘ Ausführungen betrifft: erstens gibt es keine Wahrheit und zweitens ist die Aufgabe der Medien nicht, selbige zu finden, sondern die Meinungsbildung der Bürger zu fördern. Und die kann, ja darf divers sein. Denn Soziales und Politik sind immer deliberative Prozesse.

            • Der Auftrag sagt natürlich nichts, wer da bestimmt, wer da an der „freien individuellen und öffentliche Meinungsbildung“ wirkt.

              Ältere dürften sich da noch gut erinner, dass das ZDF als „Adenauer“ Sender begann und seither traditionell der CDU/CSU geneigt ist.

              Bei der ARD war und ist das vielschichtiger, hing es von den Länden ab (und in den 70er war der WDR als Rot-Funk – als SPD Sender verschrien).

              Da der ÖR in der Verantwortung der Mehrheitsgesellschaft – wie sie sich in den Mehrheitsparteien sich spiegelt – liegt, ist er insofern „einseitig“.

              In Ländern wie Ungarn sieht man aber, was geschieht, wenn die Kritiker des Mainstream erst einmal an der Macht sind: dann wird wirklich gleichgeschaltet, dann wird der Mainstream zur reinen Regierungsproganda. Und inzwischen werden sogar die privaten Anbieter auf Linie gebracht.

              • Das stimmt. Und wir dürfen auch nicht unfair sein und dem ÖR vorwerfen, die eigenen Ideale nicht erreicht zu haben. Ideale sind Ziele, an denen man das eigene Tun orientieren kann. Das klappt mal besser und mal schlechter.

                Was ich aber zu sagen versucht habe ist, dass bei den ÖR wenigstens schwarz auf weiss nachzulesen ist, was ihre Aufgaben sind und diese prinzipiell einem gesellschaftlichen Konsens entspringen. So kann man sich grundsätzlich immer wieder an dem Ideal orientieren. In anderen Ländern ist dieser Zug bereits abgefahren. Da kommen im Zweifel dann solche News wie „freiwillig“ vorgelesene Statements von Oppositionspolitikern, die auf einer seltsamen Couch sitzen und ins Ausland verbracht wurden.

                So weit ist es mit FOX jedoch noch nicht. Nur, um das Thema nochmal aufzugreifen. 😉

        • Welche Skandale sollen denn noch passieren nach Relotius und Framing-Schulungen der Öffis? Schaut man sich die Aussagen der Kanzlerin an, mit denen sie gegen Schröder gewann, ist klar, dass sich nicht die Positionen der bürgerlichen Mitte verändert hat, sondern die der politischen Parteien links der AFD.

        • Nur mal so als Beispiel für die ach so paradiesischen Zustände hierzulande:
          https://uebermedien.de/7406/die-sorge-dass-es-kippt-die-fluechtlingskrise-in-den-tagesthemen/

  4. Ach, schön. Vielleicht gibt es das dann auch im Bundle mit RT Deutsch? Das wäre ja spitze!

  5. Caschy, ich glaube bei diesem Thema das magisch die Faktenleugner anzieht wäre es besser die Kommentare zu deaktivieren …

    • Vollkommen richtig, hier könnten Meinungen geäußert werden, die ich als Demokrat nicht akzeptieren kann. Daher sofort die Kommentarfunktion deaktivieren *kopfschüttel*

      Bevor kommentiert wird, ja das war Sarkasmus

      • Warum meinst du das Caschy z.B. Kommentare bei Meldungen zur Corona-App deaktiviert hat? Wohl kaum weil der Demokratiefeindlich ist, sondern einfach auf sinnlose Diskussionen mit Faktenverweigerern wahrscheinlich keine Lust hat.

        • Weil ich durch manche Meinungen körperliche Schmerzen bekommen. Genau 🙂 Und Menschen, die nur ihre Meinung raustun, nicht aber wissen, was eine offene Diskussion ist, nämlich auch mal anzuerkennen, dass man falsch liegt, können mir hier gerne gestohlen bleiben.

        • Vielen Dank, aber meine Aussage bezog sich nicht auf den Urheber des Blogs.
          Und nochmal in aller Deutlichkeit, eine Demokratie muss auch Meinungen links und rechts der Eigenen akzeptieren können, solange sie in normalen, rechtlich einwandfreien Bahnen bleibt.

          Wer die Meinungen anderer nicht akzeptieren kann, ist leider nicht besser, als die Personen von denen er meint sie würden polarisieren und populistisch agieren.

          • Allerdings muss niemand „Meinungen“ akzeptieren, die ganz klar Fakten leugnen und damit politisch wirken wollen. Die „Meinung“ „Wasser ist gar nicht nass“ würde ja auch nicht unwidersprochen bleiben und ist klar erkennbar komplett idiotisch. So sind leider im Moment viele „Meinungen“ da draußen, halten einem ganz simplen Faktencheck nicht stand. Dafür werden sie durch gelenkte „Fakten-Checks“ bestätigt, indem die zu suchenden Schlüsselworte vorgegeben werden, so dass man wieder nur Seiten findet, die die Meinung bestätigen und die Fakten leugnen – schon meint man, die eigene Meinung sei Faktenbasiert und fängt an, sie fanatisch zu vertreten… so funktioniert doch diese ganze „Querdenken“, „Qanon“, „Chemtrails“ und Co Branche.

  6. Ist bestimmt besser als Bild TV.

  7. Darauf hat die Welt gewartet. .. nicht.

    Die Hetzer und Populisten von Dienst kommen nach DE und hier (Im Thread) gibt es tatsächlich noch eine Fraktion die das gutheißt. Weil wir ja angeblich unter einer ach so diktatorischen Regierung und ach so einseitigen Medien leiden.

    Manche leben echt auf einem derart eigenwilligen Gedanken-Planeten, da fliegt Echt keine Rakete mehr hin.

  8. Moment… Um Fox News zu sehen muss man bezahlen ?
    Ich dachte man wird bezahlt um 2 bis 3 Dauernickende Personen zu erdulden!
    Diese Popurasisten …

  9. Fox suck

  10. Gegen Geld nicht relevant, da mit CNN International und allen CBS News Versionen + CBS Sports HQ neben euronews, Sky News International oder Aljazeera International genug internationale Nachrichtensender schon gibt.

  11. Wozu für Fox bezahlen, wenn man Trump bei Twitter gratis folgen kann. Oder hat Fox noch mehr zu bieten?

  12. Und viele dachten, dass das Niveau im TV nach RTL & Co nicht weiter runter gehen könnte… So kann man sich irren.

  13. Fox NEWS? Wohl eher Fox Entertainment.
    Das vermittelt einen völlig falschen Eindruck und passt auch nicht zur eigenen Auffassung.

  14. Also ich freu mich drauf, besonders auf die Sendung von Tucker Carlson. 7 € finde ich für im Grunde nur einen Sender etwas viel. Aber schön, daß mal wieder etwas zur Buntheit und Vielfältigkeit der Medienlandschaft in Deutschland begetragen wird – aber leider finden das viele ja nur gut, wenn damit die „Vielfältigkeit“ innerhalb des eigenen (linken) Meinungsspektrums gemeint ist.

  15. Ich freue mich auch sehr Raphael!

    Und nicht vergessen: die Laura Ingraham show und die Hannity show.

    sind mindestens genauso gut, wie Tucker!

    Die App Fox News international ist jetzt übrigens da! Installieren, gucken…

    https://play.google.com/store/apps/details?hl=de&id=com.foxnews.international

    Siehe zu den anderen 2 Shows:

    https://www.foxnews.com/opinion/laura-ingraham-joe-biden-anti-american-propaganda

    https://www.foxnews.com/category/shows/hannity

  16. An Kerstin:
          
     von den „Medien“ unbeachtet geblieben ist auch, daß die  Juden in Deutschland sich ein deutsches FOX News wünschen!

    (diess passt soweit zur Meldung hier, zum Start der FOX News App  in Deutschland) 

    Und zwar beklagen die deutschen Juden, die in extreme Linke Schieflage geratene Medienlandschaft in Deutschland! 

    Sie wünschen sich deswegen einen Ausgleich in Form eines  Deutschen FOX News, in einem Offenen Brief an den US Botschafter und an das Weisse Haus!

    https://juedischerundschau.de/article.2020-02.wir-brauchen-ein-deutsches-fox-news.html
         

  17. Der Fox News Live Stream ist seit der US Wahl geöffnet, kostenlos und weltweit für Jedermann!

    Benötigt wird dazu aber die US Version, nicht die Foxnews international!

    Man findet die FOX News APK in US Version ganz leicht im Netz…
    Zum direkten download und direkte Installation.

    Tip : ältete Versionen der Apps sind meistens ohne Werbung (weil eben älter) und kleiner in Download – Größe und somit Ressourcen schonender…

    Siehe z.B. Fox News version 3.13

    https://apkfab.com/comfoxnewsandroid/com.foxnews.android/apk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.