Fotos als Poster

Bauartbedingt haben wir in unserem Haus Unmengen an Platz für Bilder und Co. Grosse Bilder kosten dementsprechend Geld. Warum also nicht ein selbst fotografiertes Bild mal richtig vergrößern und rahmen? Wird ja kaum teurer sein als ein gekauftes – und hat halt was persönliches.

Ich entschied mich für ein Bild welches ich am Weserstrandbad in Bremerhaven aufgenommen hatte (schrieb ich drüber).

Dieses Bild lud ich dann bei einem Posterdruckdienst im Internet hoch. Ich wählte eine Grösse von120 cm x 79,9 cm.

Gestern – quasi als Weihnachtsgeschenk für mich selbst – kam mein Paket an:

Ich bin wirklich begeistert – die Qualität ist hervorragend. Ich hatte mit dem Schlimmsten gerechnet – vielleicht bekommt man Posterqualität wie aus irgendeinem Heft…

Nein, es ist wirklich gute, feste Qualität mit satten Farben. Deshalb (keine Schleichwerbung sondern Empfehlung) nenne ich auch den Laden, wo ich mein Poster bestellt habe. Es handelt sich dabei um clickandprint.de. Die Bestellung funktioniert einfach, trotz Vorweihnachtszeit wurde schnell geliefert und die Verpackung war 100%. Für Webjunkies ist natürlich die Zahlweise via Paypal möglich (was einige Läden leider immer noch nicht anbieten).

Falls ihr also mal auf der Suche nach einem personalisierten Geschenk seid – warum nicht ein Poster?

Ich darf mich jetzt erst einmal auf die Suche nach einem Laden begeben, der auch Rahmen dieser Grösse anbietet =)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Was haste denn dafür gezahlt?!

  2. Ne Caschy – was hast DU dafür bezahlt? 😉

  3. Wenn du einen Rahmen gefunden hast, dann poste den Preis bitte auch noch. Das wird der interessantere Part werden. Rahmen sind nicht günstig, eine fachgerechte Einrahmung in der Größe kostet einiges, ich würde dir empfehlen das Bild aufkaschieren (quasi aufkleben) und versiegeln (danach kannst beruhigt mit einem feuchten Tuch das Bild von Staub befreien) zu lassen. Anschließend ein einfaches Alu-Profil drum und fertig. Aufhängung wäre auch ohne Rahmen möglich. Wieso das ganze? – ein normales Glas in der Größe wirkt selbst bei geringem Lichteinfall wie ein Spiegel, das Bild verliert ungemein an Wirkung anders gesagt man ärgert sich zu tode, das man vor dem Bild hin und her zu springen um es mal komplett zu sehen. Ein entspiegeltes Glas in der Größe kam zu meiner aktiven zeit (2003) – 170,-€ (=>nur das Glas).

    Wenn du das schon alles weißt oder dich gar nicht interessiert, dann entschuldige bitte mein kurzgefasstes Verkaufsgespräch 😉

  4. damn it – ich schreibe einen Stuss sende es und dann kein Edit-Button 😉

    „…anders gesagt man ärgert sich zu tode, dass man vor dem Bild hin und her springen muss um es mal komplett zu sehen.“

  5. Es gibt übrigens auch Online Services, die das gleich mit auswählbarem Rahmen schicken. Habe mal an der WebSite von einem solchen gearbeitet. Die hatten dann eine professionelle Druckerei dahinter, denn das war ihr eigentlicher Job, die Poster nur ein Zuverdienst. Die Resultate sahen damals verdammt gut aus..

  6. Zu teuer!

    Mir würde A3 reichen und die Qualli von Rossman ist nämlich die von Fujicolor.
    Und Kosten belaufen sich auf unter 5 Euro.

  7. Kosten des Poster´s hin oder her,
    die Aufnahme des Fotos an sich find ich echt klasse! Supergut gelungen, das war nicht einfach nur mal so´n Schnappschuss ;-)!
    Macht mir Lust Bremerhaven zu besuchen!

  8. Ich finde auch Fotos auf Leinwand sehr schön. Da spart man sich den Rahmen und es wirkt irgendwie „edler“. Qualität ist, soweit ich das nach zwei Bestellungen beurteilen kann, super!
    vg malte

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.