Forza Street wird bald eingestellt

Dieses Spiel war nur kurz auf der Piste und wird nun bald eingestellt: Forza Street. Über das Aus informieren die Entwickler derzeit. Die endgültige Version von Forza Street erschien am 10. Januar 2022, und das Spiel wird bis zu seiner Schließung im Frühjahr 2022 spielbar sein. Der Store für In-App-Käufe ist ebenfalls seit dem 10. Januar 2022 geschlossen.

Warum das Aus? „Mangels Erfolg“ sicherlich nicht, man verpackt das natürlich anders. „Das Team konzentriere sich darauf, neue Erfahrungen zu schaffen“, heißt es. Was mit gekaufter In-App-Währung passiert? Die verbleibende Währung kann bis zur Schließung des Spiels im Frühjahr im In-Game-Store zu den ermäßigten Preisen verwendet werden. Danach wird die nicht ausgegebene Währung nicht mehr verfügbar sein. Käufe, die in der letzten Zeit getätigt wurden, können erstattet werden, so die FAQ.

Forza Street ist nur bis zu seiner Schließung im Frühjahr spielbar. Nach seiner Schließung werden das Spiel und seine Funktionen nicht mehr zugänglich sein. Spieler, die das Spiel nach diesem Datum noch installiert haben, werden nach dem Starten des Spiels einen Informationsbildschirm zur Schließung des Spiels sehen und können nicht mehr spielen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Oliver Müller says:

    Geplante Obsoleszenz jetzt auch bei Spielen. Keine zwei Jahre ist das Spiel auf dem Markt. Hätte ich es erworben, ich würde mein Geld zurück verlangen.

  2. Bart Simpson says:

    Da gilt es ab nun Konsequenzen zu ziehen und diesen Publisher komplett zu meiden. Nur das kommt an.

  3. „Die endgültige Version von Forza Street erschien am 10. Januar 2022, und das Spiel wird bis zu seiner Schließung im Frühjahr 2022 spielbar sein. Der Store für In-App-Käufe ist ebenfalls seit dem 10. Januar 2022 geschlossen.“

    Der Store wurde also datumsmäßig mit Erscheinen der endgültigen Version geschlossen? Stimmt das so?

    • Ja, die Endgültige Version war der letzte Patch der den Store rausgenommen hat. Spanender wäre die Information nach der Initialen Version gewesen.

  4. Das Spiele plötzlich unbrauchbar werden: nervt.
    Ich hatte auf dem 1. iPad auch mal Siedler und Command & Conquer. Beides nicht das Original vom PC, aber ich fand es toll. Beides funktioniert nicht mehr wegen 64Bit. 🙁

    Meine Gameboyspiele aus dem Jahr 1989/90 funktionieren immer noch.

    • Hans Herbert says:

      @ Tom Boomer

      Du misst mit zweilerei Maß:

      Beide Spiele aus 2012 wurden nicht von deinem iPad 1 gelöscht und wären theoretisch bis heute immer noch problemlos spielbar, nur halt seit 2018 (6 Jahre später) ohne Updates. Kostenpunkt damals 1,99€ (?).
      Das sich das nicht rechnet, sollte jedem klar sein.

      Gameboyspiele:

      – Kostenpunkt: 70 Mark (Inflationsbereinigt inzwischen 80-90€ (?)
      – Wurden ab Tag 1 nicht geupdatet
      – Batterien des Modulspeichers verlötet (Jehova…!!!!)
      – Können, ebenso wie die iPadspiele, nicht mehr von aktueller Hardware abgespielt werden -> Switch.

      Rosarote Brille und so…

    • Oh ja, Siedler auf dem iPad war echt super. Das hat mich auch tierisch genervt, dass es nicht mehr auf 64Bit Portiere wurde…
      Ich meide es mittlerweile, irgendwelche Software-Spiele zu kaufen. Lieber ein Brettspiel. Das kann man auch in drei ;-)Jahren noch spielen…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.