Fortnite künftig mit Monatsabo „Fortnite Crew“ für Battle Pass und exklusive Items

Der Krach zwischen Apple und Epic Games dürfte in diesem Jahr wohl eine ordentliche Welle hinsichtlich von App-Provisionen im App Store und dem Google Play Store ins Rollen gebracht haben. Dass Epic Games mit Fortnite da offensichtlich mehr abkassieren will, daraus macht man keinen Hehl. Bände spricht auch das neue Monatsabo „Fortnite Crew“, welches pünktlich zur neuen Fortnite-Season am 2. Dezember startet. Für 11,99 Euro im Monat möchte man den Abonnenten allerlei Extras anbieten. Dazu gehören V-Bucks, ein Battle Pass für die gesamte Saison sowie exklusive Outfit-Bundles.

Fortnite Crew umfasst folgende Inhalte:

  • Battle Pass für die gesamte Saison – Als Mitglied von Fortnite Crew haben Spieler automatisch immer Zugang zum Battle Pass der aktuellen Saison
  • 1.000 V-Bucks pro Monat – Aktive Abonnementen erhalten jeden Monat 1.000 V-Bucks, die sie für Items ausgeben können
  • Ein monatliches Crew Pack – Jeden Monat erhalten Abonnenten ein neues Outfit-Bundle, das nur Crew-Mitgliedern vorenthalten ist.

Wie eingangs erwähnt, startet man am 2. Dezember zur neuen Season. Abonnenten erhalten im ersten Monat das Galaxia Outfit, die Spitzhacke „Kosmisches Lamahorn“ und das Rücken-Accessoire „Zerschlagene Welt“. Das Abonnement kann über den Item Shop oder die Kaufübersicht beim Battle Pass erworben werden. Eine Kündigung kann jederzeit erfolgen. Ausführliche Informationen zum Abo „Fortnite Crew“ für monatlich 11,99 Euro stellt Epic Games an dieser Stelle bereit.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Schon verrückt. Ich bin noch alter „Gamer“ und damals waren Abos irgendwann nur noch verschrieen, speziell bei MMOs. Jetzt kommen sie komplett zurück und zwar überall. Netflix, Prime, Musikdienste, selbst Apps oder Software (Photoshop) verlangen oft ein Abo, Spiele sind im Arcade-Abo zu haben, Fortnite wird von Free 2 Play quasi auch wieder ein Abo-Spiel, wenn auch noch Free 2 Play als Alternative.

    • Jap, durch Abos lässt sich besser Planen mit was für einen Umsatz du rechnen kannst, das ist der Vorteil bei diesen Modellen. Jedoch halte ich dieses Modell besonders bei Fortnite für Abstrus. Sie fahren jetzt quasi Zwei Modelle, wie du es sagst: Free2Play und Abo. Das ist doppelte Abzocke. Ich würde mir wünschen, dass das so gut wie keiner Unterstützt, aber ich befürchte die kleinen anfälligen Kiddies, die noch weniger ihre Impulsie kontrollieren können, werden da schön den Taschengeldgeldbeutel aufmachen. Leider.

      • Mit dem Modell Free2Play meine ich die die Kombi aus kostenlos das ganze Game zocken und du kannst dir irgendwlche kosmetischen Sachen kaufen und die Entwickler haben darüber Einnahmen für die Weiterentwicklung. Das Abo Modell müsste hier die kompletten Zugriff auf alle kosmetischen Gegenstände geben, damit es sich „lohnen“ würde als Konsument. Tut es aber nicht.

  2. Uff, da würde ich WoW vorziehen …

Schreibe einen Kommentar zu Denny Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.