Focused Inbox und @mentions: Neue Funktionen für Outlook

Outlook Artikel LogoNeue Funktionen für Outlook hat Microsoft zu verkünden. Focused Inbox und @mentions sollen dem Nutzer wieder einmal helfen, die Kommunikation per Mail zu vereinfachen. Focused Inbox sammelt wichtige Mails an einem Ort, lässt unwichtige verschwinden. Natürlich nicht ganz verschwinden, sie sind jederzeit über den „Others“-Tab erreichbar. Angezeigt werden sollen im „Focused“-Tab aber eben nur die Mails, die für den Nutzer am wichtigsten sind. Es geht dabei keine Mail verloren, man wird auch über die benachrichtigt, die in „Others“ landen. Die Funktionsweise wird auch in folgendem Video erklärt:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/M40ha4fnKbU

Der Nutzer kann Mails auch zwischen den Bereich verschieben, er hilft Outlook dabei gleichzeitig, Mails besser erkennen und sortieren zu können. Focused Inbox ist bereits für Android und iOS verfügbar, das neue Outlook.com bekommt die Funktion diese Woche und Office 365-Abonnenten müssen sich bis Anfang September gedulden.

Die zweite Neuerung sind @mentions. Über sie kann man Mails ziemlich schlau gestalten, man kann andere Personen nämlich per @mention erwähnen. Das führt dazu, dass die erwähnte Person automatisch als Empfänger hinzugefügt wird. Außerdem sieht der Empfänger einer @mention nicht den Anfang der Mail im Vorschautext, sondern die Passage, die nach der Erwähnung kommt. Das sieht ziemlich praktisch aus, würde ich wohl nutzen, gerade in „Gruppenmails“ scheint mir das eine gute Möglichkeit für mehr Übersicht zu sein.

Outlook-helps-you-focus-on-what-matters-to-you-asset2b

Die @mentions sind bereits in Outlook Web und für Office Insider mit Outlook 2016 für Windows und Mac verfügbar, kommen aber auch „bald“ für Android, iOS und Windows 10 Mobile.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. den teil mit der inbox muss ich mir erst mal genau anschauen. es gibt für mich nix schlimmeres als eine ki, die meint, sie würde mich kennen und nach meinen bedürfnissen handeln (facebook top nachrichten z.b.)
    die sache mit den mentions find ich hingegen echt super. die frage wird sein, wie oft man es tatsächlich benutzt.

  2. Irre ich mich oder gibt es die Focused Inbox in der Android App von Outlook nicht schon länger? Ich meine die war in den Optionen der App auch deaktivierbar.

  3. // Nachtrag: Ist in deutsch deaktivierbar, nennt sich hier „Relevant“ (Registertab) oder in den Optionen „Posteingang mit Relevanz“ zum aktivieren und deaktivieren.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.