Flughafen Frankfurt bietet Freiflug im Internet: kostenfreies Internet rund um die Uhr

Das ist die gute Nachricht für Reisende, die häufig am Flughafen Frankfurt verweilen. Der Flughafen Frankfurt ist der größte Verkehrsflughafen hierzulande, gemessen an Passagieren liegen wir hier auf Platz 3 in Europa. Was an vielen Flughäfen nicht selbstverständlich ist, wird in Frankfurt nun eingeführt: kostenloses Internet via WLAN. Passagiere und Besucher können ab sofort das WLAN des Airports 24 Stunden am Tag kostenlos nutzen, wie man via Pressemitteilung bekanntgab. Der Service wird durch mehr als 300 WLAN-Access Points vor allem in den Abflugbereichen des Frankfurter Flughafens angeboten und über das HotSpot-Portal der Deutschen Telekom umgesetzt.Flugzeug

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. @shx
    Dann schau mal genau nach, kostenlos sind am Airport nur die ersten 30 Minuten, von Freiflug kann da beim besten Willen keine Rede sein.

    • @Harry
      Das ist unterschiedlich. Manchmal sind die ersten 30 Minuten frei, oft eine Stunde und manchmal auch länger. Es kann gut sein, dass der Flughafen hier eine Vereinbarung getroffen hat, dass die Nutzung zeitlich unbegrenzt kostenlos möglich ist für die Nutzer.

  2. @elknipso
    Dann würde das auch so auf der Webseite steht aber da steht klipp und klar das 30 Minuten kostenfrei sind,
    Von diesen HotSpot Zugängen halte ich heute nicht mehr viel, den überall wo Massen an Leuten darauf zugreifen, wie Bahnhof, Züge, Flughäfen etc. ist die Verbindung teilweise so mies das immer öfter gar nichts mehr geht. Da waren die Modems aus 90zigern noch schneller.

    • @Harry
      Dann sind wohl nur die ersten 30 Minuten kostenlos, wenn es explizit so da steht.
      Was die WLAN AP angeht muss man nach meiner Erfahrung unterscheiden. Gerade die Telekom Hotspots sind mir bisher immer sehr positiv aufgefallen, und waren selbst in gut besuchten Lokalitäten noch richtig schnell. Schlechte Erfahrungen habe ich allgemein mit Hotel WLANs gemacht. Bin auch aktuell wieder in einem, dass selbst wenn wenig Andrang ist gerade noch so akzeptabel nutzbar ist.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.