Flohmarkt-App Stuffle ist jetzt auch für das iPad verfügbar

Die Flohmarkt-App Stuffle, die es für Android und iOS gibt, ist ganz aktuell in einer angepassten Version für das iPad veröffentlicht worden. Stuffle ist quasi ein Flohmarkt, den ihr von eurem iOS- oder Android-Smartphone nicht nur besuchen, sondern auch bewirtschaften könnt. Ihr könnt selber stöbern, aber auch verkaufen. Ihr könnt Angebote in eurer Umgebung suchen und im Flohmarkt-Stil feilschen – und dies nun auch auf eurem iPad.

ipad-detail

Laut eigenen Angaben hat das Hamburger Unternehmen, beziehungsweise die App, derzeit mehr als 400.000 Downloads, davon stuffeln über 250.000 Nutzer regelmäßig. Wie auch bei vielen anderen Flohmärkten: das Aufstellen des virtuellen Tisches – beziehungsweise den Verkauf –  lässt sich Stuffle versilbern; bei Verkäufen bis 10 € zahlt man 99 Cent, Verkäufe bis 50 € kosten 1,99 €. Beträgt der Warenwert 50 bis 100 €, so zahlt man schon 2,99 €. Erst bei teureren Sachen fallen zusätzlich 3 Prozent vom Verkaufswert an.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Ich bin mir ja noch nicht so sicher, ob Stuffle sich auf lange Sicht gegen eBay Kleinanzeigen behaupten kann. Dafür ist eBay einfach zu bekannt..

  2. Das „Aufstellen des virtuellen Tisches“ ist kostenlos. Die Zahlung mit Clickandbuy kostet die genannten Gebühren.