Flickr für iOS erhält Update mit Auto-Upload

Die Flickr App für iOS hat ein Update erhalten, mit dem es nun möglich ist, Fotos automatisch in das Netzwerk hochzuladen. Gibt es auch bei Dropbox, die wenigsten dürften dort aber so viel Speicher zur Verfügung haben wie bei Flickr. Die Fotos bleiben dort solange privat, bis man diese explizit für andere freigibt. Der Auto-Upload kann in den Einstellungen der App aktiviert werden.

Flickr_iOS_Autoupload

[werbung] Beachten sollte man allerdings, dass der Upload mit der vorgegebenen Einstellung über WLAN und über die Mobilfunkverbindung erfolgt. Man muss also noch einmal in die Einstellungen gehen und nur WLAN aktivieren, falls man keine großzügige Datenflat hat. Da einem auf Flickr satte 1 TB Speicherplatz zur Verfügung stehen, kann dies für viele eine nette Möglichkeit eines Foto-Backups bedeuten. Die Fotos werden in voller Auflösung hochgeladen.

Bereits auf dem iOS-Device vorhandene Bilder werden ebenfalls auf Flickr geschickt. Wie es sich da dann mit Doppel-Uploads verhält kann ich nicht sagen. Außerdem neu in diesem Update ist automatisches Begradigen von Fotos im Flickr-Editor. Auch sind die Probleme mit der Anmeldung bei Google gelöst.

Flickr
Flickr
Entwickler: Yahoo
Preis: Kostenlos
  • Flickr Screenshot
  • Flickr Screenshot
  • Flickr Screenshot
  • Flickr Screenshot
  • Flickr Screenshot
  • Flickr Screenshot
  • Flickr Screenshot
  • Flickr Screenshot
  • Flickr Screenshot
  • Flickr Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

5 Kommentare

  1. Würde ich mir bei der Skydrive App wünschen.

  2. Großartig, bei 1 TB kann man da SUPER sammeln und irgendwann mal sortieren.

  3. Leider ist es auch bei Dropbox kein Autoupload, da für den Upload jedesmal Dropbox geöffnet werden (und bleiben) muss.
    Ist das dann auch bei Flickr so?
    Im Fall von Dropbox hat es jedenfalls den Namen nicht verdient. Und man sieht auch schön, wie weit es wirklich mit Multitasking her ist bei Apple….

  4. @Iwa
    Das ist in der Flickr App genauso. Ohne dass man die App öffnet, kann sie ja auch nicht wissen, dass neue Fotos vorliegen. das hat mit Multitasking eigentlich nicht viel zu tun. Es gibt Restriktionen, was eine App wie lange machen darf wenn sie „inaktiv“ ist. Ich weiß nicht, wie das bei Android ist, aber das ist mitunter der Preis, den man dafür zahlt wenn man sich für IOS entscheidet.

  5. Also, bei mir scheint es nicht zu funktionieren. Bei mir werden, die Fotos, nicht automatisch hochgeladen. Oder funktioniert das nur, bei den Fotos die man mit der App selbst gemacht hat?