Flickr 3.0: Neue Flickr-App für iOS und Android-Geräte

Yahoos Fotodienst Flickr hat heute neue Apps für Android und iOS spendiert bekommen. Die neue Version bietet Anwendern unter anderem die Möglichkeit, Videos mit einer Länge von bis zu 30 Sekunden in HD-Qualität direkt über die App aufzunehmen und zu bearbeiten – hier haben die Nutzer diverse Bildbearbeitungs-Tools und Filter (14 sind es auf der iOS-Plattform) zur Verfügung, die nicht nur auf die Videos, sondern natürlich auch auf die Fotos angewendet werden können.

Bildschirmfoto 2014-04-17 um 16.52.14

Weiterhin soll das Sharing der Fotos in soziale Netze wie Facebook oder Tumblr-Blog vereinfacht worden sein. Übrigens: Jedem Nutzer stehen 1.000 GB kostenloser Speicherplatz zur Verfügung. Während die Android-App schon aktualisiert wurde, warte ich zur Stunde noch auf das iOS-Update.

Flickr
Flickr
Entwickler: Yahoo
Preis: Kostenlos
Flickr
Flickr
Entwickler: Yahoo
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Update für iOS ist aber noch nicht da

  2. Auf den ersten Blick eine sehr nette App geworden.

  3. Kann es sein, dass man jetzt zwingend ein Yahoo Account braucht?! Natürlich anderweitig vollkommen nutzlos … aber leider funktioniert jetzt überhaupt nichts mehr. Erstellung hat noch geklappt … dann war plötzlich das Netzwerk nicht mehr verfügbar …

    Jetzt konnte ich die neue App nicht mal anschauen und bin dann wohl mal weg … bei flickr.

  4. Na toll…wenn ich jetzt ein Bild speichere, dann speichert er nicht mehr die Vollversion des Bildes sondern nur noch eine niedrig aufgelöste Version…dir Vollversion gibt’s jetzt nicht mehr….Vielen Dank für diesen Mist!!

  5. Auf den ersten Blick eine Verbesserung zu der Vorgängerversion, aber kann es sein, dass man Auto-Sync in der iOS Version nicht mehr auf WiFi beschränken kann? In der App finde ich keine passende Einstellmöglichkeit und generell möchte ich der App nicht die Nutzung von mobilen Daten verbieten.

  6. Nach dem Update sind 15 meiner Fotoalben verschwunden.
    Wo sind meine Fotos?
    Ganze Alben frei zu geben scheint auch nicht zu gehen.Nur einzelne oder mehrere Fotos
    Können frei gegeben werden .Oder habe ich da etwas übersehen?
    So macht im Moment das Flickr Album keinen Spaß .

  7. Eben, kann doch nicht sein, dass man nun zwingend eine yahoo-mail-adresse benötigt, um die app bedienen zu dürfen. Meines Erachtens nicht zulässig.

  8. Herr Olsen says:

    Kein Tagging, kein Hinzufügen zu Gruppen, keine Statisktiken mehr. Ein Paradepeispiel für Verschlimmbesserung… mit der Betonung auf „Schlimm“.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.