Fleksy SDK soll alternative Tastatur auf das iOS-System bringen

Die alternative Tastatur Fleksy ist schon seit längerem im App Store von Apple zu finden. Sie bietet ein vereinfachtes Schreiben für Nutzer der App, Texte können bislang nur in andere Apps kopiert werden. Alternative Tastaturen: eine der Tatsachen, die sicherlich viele iOS-Nutzer neidisch auf die Android-Plattform schauen lässt. Auch ein einfaches Schreiben für Sehbehinderte und Blinde soll möglich sein, wie man bei Fleksy mitteilt. Leaker evleaks will nun wissen: Fleksy bringt ein SDK mit, also ein Paket, wodurch es anderen Entwicklern möglich ist, diese Tastatur in ihren Apps zu nutzen. So könnte zum Beispiel die App XYZ nicht auf die iOS- sondern auf die Fleksy-Tastatur zurückgreifen, SwiftKey hat mit SwiftKey Notes bereits ähnliches im Programm. Was mich stutzig macht: evleaks spricht davon, dass das SDK von Fleksy systemweit nutzbar sei, was heißen würde, dass Apple die Türen für fremde Tastaturen öffnen müsste.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Let’s keep fingers crossed … die Hoffnung stirbt zuletzt … 😉

  2. naja, die Tastatur würde ja nicht systemweit nutzbar sein sondern nur von anderen iOS apps die die möglichkeit dafür mithilfe des sdk einbauen…

  3. Systemweit := in der Menge von Apps, die das SDK benutzen. Nicht aber die Standardapps von Apple.

    Bedine dich deinem Verstand cahsy…oder auch nicht. 😛 😉

  4. Man könnte jetzt natürlich stänkern und sagen, wieso eine alternative, wo man doch schon die BESTE Tastatur bei iOS als Standard hat ! 😉

  5. Wäre für mich absolut unmöglich ein OS zu nutzen wo ich so eingeschränkt werde. Tastatur lässt sich sicher verschmerzen, aber wenn ich keine Standards für bestimmte Aktionen festlegen kann….

  6. Christian M. says:

    Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen (ich hab das hier vor einiger Zeit schon mal zu gepostet), ein kurzes Zitat aus Wikipedia:

    Fleksy is available on the iOS AppStore. Due
    to limitations of iOS, the keyboard cannot
    replace the system-wide keyboard, [11]
    therefore minimizing the utility of the
    software. In December 2013 a first set of four
    iOS applications that use the Fleksy SDK to
    offer the Fleksy keyboard within those
    application has been released on the iOS
    AppStore. [12] A beta was launched for
    Android in January 2013. [13]
    Fleksy is currently available in English and
    Spanish only. Fleksy SDK is now available for
    public from Febuary 20, 2014 – told COO of
    Fleksy officially.

    Die SDK ist nicht neu. Neu ist nur, dass sie jetzt öffentlich ist. Und nein, mit iOS hat das nichts zu tun, das ist noch genauso zugenagelt wie zuvor.

  7. bleibt nur zu hoffen dass apple in iOS8 auch alternative tastaturen anbietet. besser spät als nie. das iphone hat viele viele vorteile, aber eben auch einige nachteile.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.