Flappy Royale: Du gegen 99 andere Vögel


Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an das Phänomen Flappy Bird vor ein paar Jahren. Eines der dümmsten Games ever machte einen riesigen Reibach und die Nutzer feierten das auch noch. Flappy Bird verschwand recht schnell wieder von der Bildfläche, ist aber weiterhin natürlich sehr bekannt. Nun paart sich Flappy Bird mit einem aktuellen Phänomen: Battle Royale. Doch anstatt andere Vögel abzuknallen, müsst Ihr wieder einfach so weit wie möglich kommen, wenn Ihr Euren Vogel durch die Anordnung an Abflussrohren steuert.

Ihr startet natürlich in einem Bus, solltet aber vor den ersten Röhren abspringen, sonst ist es schnell wieder vorbei. Ihr seht auch alle anderen Vögel, Ihr bekommt also live mit, ob Ihr schon welche hinter Euch lasst. Wer am weitesten kommt, gewinnt die Runde. Das Spiel bietet außerdem noch einen täglichen Highscore, 10 Versuche hat man an dieser Stelle, um seinen Rekord für den Tag aufzustellen.

Flappy Royale kann als Beta geladen werden, steht für Android und iOS (via Testflight) als Download bereit und kann auch als Web-Demo gesichtet werden. Kurz ausprobiert: Ja, das Game funktioniert und mehr möchte ich dazu auch nicht sagen. Außer vielleicht: Ladet Games von Entwicklern, die sich innovativer zeigen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

4 Kommentare

  1. Fallout76?

  2. Naja ich seh das als Parodie auf den Battle Royale Hype an…

  3. Naja, das „verschwand ziemlich schnell wieder von der Bildfläche“ in Zusammenhang mit „Reibach“ hat ja schon einen ziemlich einmaligen Grund:
    Der Entwickler hat das Spiel relativ kurz nachdem der Hype richtig losging aus allen Stores entfernt.
    „I am sorry ‚Flappy Bird‘ users, 22 hours from now, I will take ‚Flappy Bird‘ down. I cannot take this anymore.“
    https://twitter.com/dongatory/status/432227971173068800
    Danach gab es im Prinzip nur noch Klone…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.