Flappy Bird verschwindet aus den App Stores

Die Woche ist fast um und sie kommt noch mit einer Knaller-Aussage: Flappy Bird-Macher Dong Nguyen ließ über Twitter verlauten: „Ich nehme die Apps aus dem Stores“. Der gute Mann nimmt also die App aus dem Store, die ihm 50.000 Dollar Werbeeinnahmen täglich beschert. „Ich kann das nicht mehr aushalten“ – so Dong Nguyen. Das Verdienen wird er sicherlich nicht gemeint haben, vielleicht sind es ja die Beschimpfungen.

Flappy-Bird

Angeblich sind es auch keine Rechtsstreitigkeiten. Er wolle aber weiterhin Spiele entwickeln und wird auch Flappy Bird nicht verkaufen. Grandioser PR-Stunt, um für ein neues Projekt zu trommeln? Anscheinend nicht, die gemachte Drohung scheint sich zu bewahrheiten, zwar sind zum jetzigen Zeitpunkt die Apps noch in den jeweiligen Stores vertreten, doch in den Suchen des Google Play Stores und im App Store von Apple taucht Flappy Bird nicht mehr auf. Die direkten Links funktionieren derzeit allerdings noch in Deutschland. Nachfolger-Tipp an dieser Stelle? Ironpants – viel Spaß – es gibt ja erst ungefähr gefühlte 1000 Klone (und ja, Flappy Bird ist ebenfalls selbst einer gewesen).

?Ironpants
?Ironpants
Entwickler: UAB "Applava"
Preis: Kostenlos+
Ironpants
Ironpants
Entwickler: UAB Applava
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Eigenartig, dieser Hass. Das Spiel bietet vielen Gamern Spaß, also wo ist das Problem? Man muss die App ja nicht laden. Man könnte wegen der Werbung meckern (unnötigerweise), aber es scheint ja in diesem Fall weder über die Werbung noch um die Privatsphäre zu gehen…Hauptsache, man hat einen neuen Schuldigen für alle Probleme dieser Welt m(

    Dem Entwickler wünsche ich alles Gute, hoffentlich kommt er zurecht. Er scheint ja einiges auf dem Kasten zu haben – oder wie viele der Meckerfritzen über das ach so primitive Spiel schütteln mal eben 50.000 Dollar Werbeeinnahmen täglich aus dem Ärmel? 😉

  2. Jaja die röhren! Wusste es doch dass Nintendo die patentiert hat ^^

  3. Röhren hin oder her… die hätten sich per Update bequem ändern lassen, sprich das kann nicht der Grund sein.

  4. Line Birds hat ein ähnliches Spielprinzip und gefällt mir sogar noch besser.

  5. Ich glaube ja fast eher das der ein sehr sehr schlauer Hund ist. Der Hype wäre nach kurzer Zeit eh verflogen, so pusht der das ganze nochmal um einige Installationen und scheffelt noch mal ordentlich was drauf bevor es keinen mehr interessiert.

  6. Den Teil seines Statements, wo er die Spiele- und Tech-Presse mit ihrer übermäßigen Berichterstattung kritisiert (inklusive Interviewanfragen aufgrund dieser Kritik) geschickt weggelassen. Well played!

  7. @bongo: Bin bei 82… komme aber nicht mehr annähernd da ran 😀

  8. Definitiv die falsche Entscheidung-das Spiel machte doch so viel Spaß 🙁

  9. Lustig das minütlich mehr Angebote in der Bucht entrudeln…die Preise sind der Burner xD
    Na, wer hats eingestellt 😉

  10. Christian Ott du held-.- das Spiel ist längst raus aus den Stores! Wie kannst du & ihr anderen hier nur von PR & so ner scheiße reden? Ihr seid doch echt nicht normal. Der Mann ist total fertig. & das wegen Leuten, wie euch & euren total unnötigen, beleidigenden Kommentaren & vorwürfen.
    Was soll das?-.- Denkt in Zukunft besser nach & sagt einfach garnichts, bevor ihr so’n dreck loswerdet! Bitte.

  11. @bongo: Guten Laufen gehabt und bei 111 gelandet, das wars auch. Komme mittlerweile nicht mal mehr auf 80 xD

  12. Ich tippe mehr auf den Hype weitertreiben … der sieht ja wie die Installationen gehen und die Ankündigung dürfte für Massen Installationen gesorgt haben .. also mehr: Das tote Pferd schneller reiten 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.