Fitte Blogger – fit für einen guten Zweck

Personen, denen der Mensch hinter diesem Blog völlig egal ist können nun aufhören zu lesen. Dieses Mal geht es nicht um Technik oder Software sondern um einen anderen Teil meines Lebens: den inneren Schweinehund. Ich weiss dass mich mittlerweile viele Menschen kennen oder zu kennen glauben, trotzdem plaudere ich mal ein wenig aus dem Nähkästchen. Ich weiss gar nicht, wie ich den Beitrag hier richtig anfangen soll. Schwieriges Thema. Ich schreibe einfach mal drauf los und hoffe, dass ihr meinen Gedankengängen folgen könnt – denn wie ihr erfahren werdet: ihr seid extrem wichtig für mich 😉

Mein Schweinehund. Er erfindet dauernd Ausreden für mich. Wer mich kennt weiss: der Carsten hat definitiv ein Gewichtsproblem. Ich hab echt mal extrem viel gewogen. Ich habe als Techniker damals bei unserem PC-Spezialist gearbeitet und in der Mittagspause gab es oft den Grillteller Spezial aus Bremerhavens bester Fritten-Schmiede. Irgendwann habe ich dann die Reissleine gezogen und mal was getan. Abgenommen nämlich. Ohne Sport. In den Kommentaren habe ich oft gehört: „du musst Sport machen“. Habe ich natürlich nicht drauf gehört. Ging ja immer so gut.

Ich schaffte es auch weiterhin abzunehmen. Bis sich mein berufliches Leben völlig auf den Kopf stellte. Aus einem Job der es täglich erforderte stundenlang zu gehen oder zu stehen wurde das Home Office. Seit Mai 2008 ist mein Zuhause größtenteils mein Arbeitsplatz. Home Office heisst: sitzen. Wenig bis keine Bewegung. Durch meine Arbeit und meine privaten Web-Aktivitäten bin ich ein Gefangener des Netzes. Ich sitze den ganzen Tag vor dem PC. Teilweise kommt man tagelang nicht aus der Bude 😉 Bereits 2007 nahm ich mir vor das örtliche Fitnessstudio zu frequentieren. Was daraus geworden ist? Nichts. Mein innerer Schweinehund.

Dann habe ich es endlich geschafft mich im Fitnessstudio anzumelden. War circa vor einem halben Jahr. Aber selbst dann findest du (bzw. der Schweinehund) irgendwann immer Ausreden. Und so zahle ich monatlich 16,90 Euro für noppes. Ist natürlich ärgerlich. Meine ganzen (Miss-)Erfolge hatte ich auch in der Kategorie 99 Kilo festgehalten. Irgendwann habe ich das Thema aus dem Blog zu Posterous ausgelagert. Es fanden sich über 20 Interessierte, die mitbloggen wollten und durch „die Gruppe“ positiven Druck erfahren wollten. Klappte anfangs ganz gut, dann hatten die meisten leider keine Lust mehr.

Nun zu meinem Problem:

Ich werde ja im Mai heiraten, nachdem ich ja auf Rhodos meiner besseren Hälfte einen Antrag gemacht habe. Das Problem ist: ich sitze nur rum und gehe nicht zum Sport. Eigentlich hätte es die Nadine ja verdient, nen fitten und gut aussehenden Mann vor dem Altar zu zerren. Die Wahrheit sieht anders aus. Ich bin unfit, aus der Form und sehe aus wie eine Socke voll Popcorn 😉 Ich muss in spätestens zwei Monaten meinen Hochzeits-Anzug kaufen!

Nun zur Lösung:

Ich brauche einen Arschtreter. Eine ganz besondere Motivation. Irgendwann vor einiger Zeit twitterte ich mal, dass es mich wohl motivieren würde, wenn es irgendeinen Sponsor geben würde, der meinen Fitnessgedanken unterstützt und positiven Druck auf mich ausüben würde.

Nein, natürlich würde ich niemals Geld für so etwas haben wollen. Never ever. Ich bin ein sehr sozial eingestellter Mensch, gehöre aber zur Sorte Mensch „tue Gutes und quatsche nicht drüber“. Ich habe meine Arbeit und schlage mich schon irgendwie durch das Leben. Es gibt Menschen, die haben es eben nicht so gut. Meine Idee war: ich mache eine Aktion und irgendein Sponsor unterstützt mich für einen guten Zweck. Aber das macht doch eh keiner, oder?

Ende letzten Jahres hatte ich mit Jörg wegen eines Gewinnspiels für dieses Blog Kontakt. Ich erzählte ihm von meinem „Problemchen“ – fehlender positiver Druck. Jörg stelle einen Kontakt her und sorgte damit für eine Sache, die mir so wohl nur einmal in meinem Leben passieren wird.

Jetzt ist die Einleitung beendet und ihr kommt ins Spiel.

Ich hatte mit McFit Kontakt – eben jenem Fitnessstudio, in dem ich auch Mitglied bin. Ich sprach mit den Leuten dort und mir wurde folgendes „Angebot“ gemacht: ich lasse mir in meinem Studio in Bremerhaven einen Ernährungs- und Trainingsplan erstellen. O.k. soweit nichts ungewöhnliches.

Ich muss drei Mal die Woche zum Training. Sechs Wochen lang.

Was dann ist? Nun ja – ich bin fitter und passe hoffentlich in einen schicken Anzug. Momentan ist da noch Handlungsbedarf. Stand jetzt sehe ich so aus (und das ist noch günstig getroffen (175cm und 109 Kilo)!!!):

Doch wofür?

Sollte ich (und YES! das werde ich mit eurer Unterstützung) das Trainingsprogramm schaffen, dann wird McFit auf meinen Wunsch hin einen guten Zweck unterstützen. Ja, da muss man auch mal ne Summe nennen.

5.

Nein, nicht fünf Euro.

Auch nicht 50 oder 500.

McFit wird nach Abschluss meines Programms nicht weniger als 5000 Euro (in Worten FÜNFTAUSEND) für einen guten Zweck spenden. Genauer gesagt geht die Summe vollständig und ohne Umweg durch meine Taschen direkt an das Kinderprojekt Arche in Berlin-Hellersdorf.

Ist das der Wahnsinn? Ist das Awesome? Ich bekomme nen ordentlichen Schliff und kann auch noch mal ausnahmsweise etwas Gutes tun. Hell yeah – ich freue mir richtig den Hintern ab. Ernsthaft.

Jetzt kommt ihr ins Spiel. Für 25 Leute konnte ich für meinen Trainingszeitraum noch „Freikarten“ besorgen. Ihr könnt (sofern ihr wollt) also für sechs Wochen Tag und Nacht trainieren gehen. So wie ihr eben Bock habt. Das heisst: wenn ihr wollt, dann schreibt ihr mich an. Ich lasse euch dann für das Studio in eurer Nähe eintragen. Kostenlos.

Genauer Blabla:

Ihr haut mich via Twitter oder Facebook an. Ihr dürft auch gerne drüber bloggen. 25 Leute suche ich raus, Zufallsprinzip.

Alternativ habe ich ne Facebook-Seite für die Aktion eingerichtet (Yeah!): Fit für einen guten Zweck. Die Leute sollten wie ich auch soziale Netzwerker sein. Die kennen mein Problem bestimmt 🙂

Ich brauche von den 25 Teilnehmern nur Name, Geburtsdatum und euer ausgewähltes Studio wo ihr hingehen wollt (ob eines in der Nähe ist, verrät ein Blick auf die Homepage von McFit). Warum? Es werden KEINE Daten gespeichert. Ich gebe die Info nur an Timo (bloggt auch im Visualblog (Fanpage) (meinen Ansprechpartner) weiter und der informiert den Studioleiter, damit ihr für lau trainieren dürft. 6 Wochen lang.  Wann und wie oft ihr hingeht bleibt euch überlassen. Kleine Info vorab: Handtuch und Personalausweis mitnehmen und so ein kleines Schloss für euren Spind 🙂

Ach ja – bei mehr als 25 Teilnahmewünschen entscheidet das Los 😉

Ok, das soll natürlich nicht alles gewesen sein.

Unter den 25 Teilnehmern gibt es noch eine Kleinigkeit auszulosen. Als Dankeschön quasi.

  • 1 x Jahresabo
  • 3 x 3-Monats-Gutschein
  • 6 x Beauty-Bag

Das Beauty-Bag ist eigentlich ein Kulturbeutel. Sieh so aus:

Damit nicht genug. Als Sonderpreis gibt es von meinem Arbeitgeber notebooksbilliger.de unter allen Teilnehmern (das heisst die 25 oder die, die via Trackback auf meine Aktion hinweisen) eine Nintento Wii zu gewinnen. Die wird am Ende verlost. Nein, natürlich müsst ihr nicht zu McFit latschen, wichtig ist, dass ihr mich unterstützt. Ich will das schaffen. Für meine Perle – und natürlich um die 5000 Euro für das Kinderprojekt Arche zu „er-trainieren“.

Ich werde circa 1x die Woche hier einen Statusbericht abgeben und natürlich des Öfteren mal meine Privatausgabe beackern. Natürlich bekommt jeder Blogger der darüber berichtet seinen wohlverdienten Backlink, Ehrenwort 🙂

Kurzfacts:

Bekomme ich dafür Geld? Nein, mein Ehrenwort. Ich bin dankbar, dass ich einen Unterstützer gefunden habe.

Wann geht es los? Für mich am Mittwoch. Meine Aktion geht eigentlich 7 Wochen, da meine Woche CeBIT nicht mitgezählt wird.

Wie lautet mein „Auftrag“ offiziell? Wenn Caschy es schafft, innerhalb des Aktionszeitraums (6 Wochen mit 1 Woche Unterbrechung) 3 x die Woche trainieren zu gehen, nach einem von McFit für ihn erstellten Trainingplan, spendet McFit 5.000,- an die Arche Berlin Hellersdorf für ein zusätzliches Sportangebot.

Wann ist Teilnahmeschluss für die 25 Unterstützer? Heute ist Dienstag. Sonntag ist Teilnahmeschluss, dann schicke ich die 25 Leute bzw. deren Infos weiter. Ich brauche: Name, Geburtsdatum und Studio in welches ihr gehen wollt. Nein, Daten werden nicht gespeichert und ich gebe auch keine weiter. Dann könnt ihr bereits Donnerstag (25.2.2010) trainieren. Ich muss ja früher anfangen (CeBIT).

Wo ist der Haken? Es gibt keinen, ausser, dass ich mal an mir arbeiten muss, sportlich gesehen. McFit ist übrigens auch auf  Twitter vertreten und wird die Aktion begleiten.

Fragen? Fragen!

Spread the news – supported mich – und wenn nicht mich, dann wenigstens den guten Zweck. Denn für diesen tue ich (fast) alles 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

175 Kommentare

  1. Geile Sache caschy .. also wehe du ziehst das nicht durch, ich denke es wird hier viele geben, die deine Fitnessentwicklung in diesem Zeitraum seeeehr genau begutachten werden 😉

  2. Trag mich ein, ich komme (mit). 😉

  3. Na das nen ich wirklich mal awesome!

    Wäre btw. auch gerne dabei 😉 Kenne dein Problem nämlich auch ^^

  4. mist ich bin schon mitgleid bei mcfit

    kleiner tipp:

    nehm nicht nur das kleine handtuch sondern das bisschen größere mit, und ne flasche wasser und ich persönlich komm mit trainingshandschuhen (gibt auf amazon oder jedem sportgeschäft), welche die handgelenke unterstützen besser beim training klar

    richtig geil wärs jetzt noch wenn man die stats vom crosstrainer etc und gewichte und maschine in ne tabelle eintragen kannst 😉

    weil nach 4 wochen siehst du dann automatisch wo du mehr draufpacken kannst und wie du mehr läufst – das motiviert erst richtig 😉

  5. Schade, dass kein McFit in meiner Nähe ist. Sonst wäre ich glatt dabei 🙂

  6. Das schaffst du (bzw. ihr…)!
    Ich mach nicht mit, weil, mein schweinehund ist wohl am Ende noch größer als deiner 😉

    Aber ich drück die Daumen, und denk an die Kinder in der Arche!

    Wenn du das schaffst, zieh ich die Kappe.

  7. Carsten, eins sag ich dir – ziehst Du die Nummer nicht durch, kannst Du erst den Blog dicht machen und danach hau ich dir den Server um die Ohren! 🙂

  8. Ist ja der Hammer, 5000Euro?. Wenn das nicht mal ein Grund ist das Ding durchzuziehen und den Schweinehund zu überwinden, weiß ich auch nicht! 😀 Viel Glück, und schreib immer mal wie du vorran kommst 😉

  9. Super Aktion und zieh es durch.
    Ich verstehe mich zwar auch sehr gut mit einem Schweinehund, aber 2 bis 3 Abende die Woche hat der Sendepause.

  10. Ich wünsche dir viel Erfolg und jede Menge Kraft und Ausdauer bei deinem Plan. Ich kenne den Herrn Schweinehund auch persönlich ganz gut und weiss, dass er ne harte Nuss ist. Du schaffst das!

  11. Hey Carsten,
    ich finde die Aktion klasse und musste sofort an unser letztes Telefonat denken. Ich wünsche Dir natürlich maximale Erfolge.
    Ein Ansporn wäre ja z.B. ein Google Doc o.ä. anzulegen, in dem alle 25 Unterstützer und Du ihre Trainingserfolge (Gewicht…) eintragen.
    Bei unserem Gespräch über das Abnehmen war ich ja noch in der Entschlackungs-Phase – jetzt wäre Sport die richtige Maßnahme. Joggen ist aufgrund der Temperaturen leider nicht drin und die Purzelbäume in der Wohnung führen nicht wirklich zum Erfolg auf der Waage. Da ich beruflich ja auch Zeiten habe, die mir den Zugang zum Fitnessstudio zu „normalen Zeiten“ verwehren, wäre so ein 24h McFit-Zugang perfekt – und das Problem mit der Waage würde sich auch lösen.
    Daher wäre ich gern einer der 25 Unterstützer 😉

    VG,
    Stefan

    PS: Zum Trainieren liegt das McFit in der Landsberger Str. 175 in München anbieten… sagt Google Maps.

  12. Wow, geile Aktion.

    Finde es super, dass du nicht nur deinen eigenen Schweinehund austricken kannst, sonder dabei auch noch anderen Leuten hilfst, die schlechter dran sind.

    Und als ob das noch nicht genug wäre, hast du für uns auch noch ein extra ….

    CeBit ist eh immer Ausnahmezustand, da ist nichts wie es soll 😀

  13. Na sechs Wochen sollten doch zu schaffen sein! Ist doch überschaubar! (aus dem Glashaus dröhnt)

  14. Hi Caschy, ich drücke Dir die Daumen!!

    Allerdings werde ich nur Fanboy sein da ich bereits über ein Jahr Mitglied bei McFit bin. 🙂

    Grüße, Nico

  15. Auspacken war doch auch schon Sport, oder? – Spass beiseite – ich finde die Aktion super und werde darüber berichten. Dir wünsche ich viel Erfolg – aber der Weg ist das Ziele – Du schaffst das locker für DICH und die Kinder. Viel Erfolg!

  16. Echt ne feine Aktion, Respekt dafür an McFit und natürlich an dich Caschy. Auch bei mir is das nächste Studio leider knapp 100km entfernt, weshalb ich dann leider doch nicht mitmachen kann. Der Schweinehund bleibt also erstmal ^^

  17. Auch ich wünsche dir viel Glück bei der Aktion!

    Die Kinder werden sich bestimmt riesig freuen, wenn die Aktion positiv verläuft, was ich doch sehr hoffe 🙂

  18. geile Aktion,
    da ich auch runter von meinen Kilos muss, wäre das ideal für mich.

    Bekommst ne Mail über Facebook.

    Danke Carsten.

  19. wow ich drück dir die daumen :)ich geh selber bei mcfit trainieren (aber nicht bei dir um die ecke^^) (verusche auch 3 mal die woche) und bin echt angetan von dem laden =)

    Ich wünsche dir viel erfolg 🙂

  20. Hey Cashi,

    ich kann dich gut verstehen, abnehmen geht ja relativ leicht, aber man sollte ja auch ein bisschen fitter werden.
    Mein Arbeitgeber macht schon seit Bestehen der Firma 2002 eine Kooperation mit dem örtlichen Fitnessstudio. Da darf also jeder Mitarbeiter reingehen und muss nichts selber bezahlen. Doch wie es eben so ist: Keiner nutzt es wirklich, weil so viel Geschäft ist. Zur Zeit bin ich mit nem Kumpel aber wieder regelmäßig dort (mindestens einmal in der Woche, manchmal aber auch zweimal) und ab und an auch noch schwimmen.

    Aber die 109 KG sieht man auf deinem Bild gar nicht an, meine 112 KG auf 1,94M sieht man da eher. 😀

    Doch ich möchte dich bitten: Reiß dir den Arsch auf und streng dich an. Für dich, deine liebe Frau und nicht zuletzt für die Kinderarche in Berlin (da hab ich auch schon in den Räumlichkeiten übernachtet).
    Wenn ich auch im Norden wohnen würde, täte ich sogar mit dir trainieren. Als gegenseitige Motivation.
    Eine Karte für McFit brauche ich nicht (da ich selber schon freien Eintritt habe), aber so eine Wii wäre was feines. Endlich Mario Kart spielen. 😀

    Ich schreib aber auch noch einen Beitrag darüber.

  21. Wünsche maximale Erfolge und wahrscheinlich tuts dem lädierten Rücken (war da nicht mal nen Bandscheibenvorfall?) ja auch ganz gut. Und die Kilos sind auf dem Bild auch recht gut kaschiert ;-). Also ran an den Speck!

  22. wieder mal 1A Aktion! 3x wöchtenlich klingt etwas wenig – 5x wär schon eher was (um bei der 5 zu bleiben…)

    täglich massig Crunches und Dips – und der Bauch und die Taille sind in 6 Wochen in Form!

    10 Daumen hoch auch für die Sponsoren. Tolle Sache!

    btw: ist das ein Vaio X neben dem iMac?

  23. Wie schon privat gesagt, finde ich die Aktion klasse. Hätte durchaus Lust mich daran zu beteiligen. Sollten mehr als 25 zusammen kommen trete ich aber auch gerne zurück, da ich ja auch sonst sportlich aktiv bin 🙂 Wäre nur eine nette Möglichkeit Trainingsrückstände durch Verletzungen anderweitig aufzuholen und nebenbei eine tolle Sache zu unterstützen.

    Viel Erfolg!

  24. Und wenn du es nicht schaffst, zahlst du die 5000? Das wäre doch mal doppelter Anreiz, nicht nur fürs Ego sondern auch für die Brieftasche. 😉
    Ich wünsch dir und allen anderen auf alles Fälle viel Erfolg!!!

  25. Die 5000 Euro aus der eigenen Brieftasche sind natürlich auch ein kleiner Anreiz, aber das wäre dann doch etwas teuer. Mir würde zumindest dieses Geld fehlen. 😀

  26. super cool! hoffentlich gibts auch fotos oder gar ein video vom trainig/studio…

  27. Diese Aktion wirft mich glatt vom Hocker. Geld für ein soziales Projekt kombiniert mit einem straffen Trainingsplan! Not bad. Könnte ich nach meinen Klausuren auch mal gebrauchen^^ Schmeiß mich auch mal in den Lostopf 😉

  28. Hi Caschy,

    geniale Aktion!

    Ich wäe bei den 25 gerne dabei – ich nehme ja seit Anfang des jahres auch ab – bisher auch ohne Sport, da komme ich eh kaum zu. Aber für den Zeitraum als Unterstützung Deiner Aktion bin ich gerne am Start!

    Unabhängig davon könnten uns dann auch gleich ein battle liefern:
    Du hast einen BMI von 35,6 – ich einen von 34,5.

    Mal sehen wer am Ende mehr runter hat!

    Was meinste?

  29. Man bin ich stolz auf Dich!!! Wünsche Dir Durchhaltevermögen und Kraft.

  30. Super Sache, meine Unterstützung hast Du, auch (oder gerade weil) ich schon Mitglied bei McFit bin.

  31. tolle Aktion … wünsche viel Durchhaltevermögen 🙂

  32. Ich wünsche dir viel erfolg und bin mir ziemlich sicher das du es schaffst!

    Würde gern mitmachen, allerdings gibts bei uns keinen McFit!
    Von der Zeit her ganz zu schweigen, obwohl das aber kein Grund und kein Hinderniss wäre!

  33. Sehr coole Aktion! Das McFit da sofort drauf anspringt, macht die mir echt sympathisch. Wollte da sowieso mal bei mir vorbeischauen – jetzt natürlich doppelter Ansporn 🙂 Wär also besonders gern unter den 25 Auserwählten 🙂

  34. Als Sesselpuper skate ich bei trockenem Wetter jeden Tag durch die Herrenhäuser Gärten und um den Maschsee Hannovers. Ich erledige alle Termine, soweit wie möglich, per Rad. Der Winter raubt mir nicht nur diese Möglichkeiten, sondern auch den letzten Nerv.

    BTW: Nicht Bremerhavens beste Fritten-Schmiede aber die Eppendorfer Grillstation wollte ich schon immer mal kennenlernen. Sobald dieses bek(n)ackte Wetter nachlässt, fahre ich Richtung Norden, um zu prüfen, ob die noch steht. Von Dittsche sieht man ja nichts mehr 🙁

  35. supertolle Sache… würde gerne mitmachen aber ad 1: gilt die aktion auch für uns ösis? und ad 2: wenn ja, muss man die 6 wochen gratis sofort konsumieren? weil im moment bin ich ja bei meinem privaten abnehmprogramm Mambo No. 6 etwas eingeschränkt (dank bänder- und kapseleinriss im knöchel heisst es jetzt erst mal 6 wochen pausieren)

  36. Also wenn die bedürftigen Kinder keine Unterstützung bekommen, liegts daran, dass du keinen Bock gehabt hast, ne? Alter, wenn du das verkackst, kannste doch keinem mehr, der davon wusste, aufrecht in die Augen schauen. Oder du spendest selbst 5000, aber auch dann ist der Ruf… weißte selbst.

    Du hast Cojones, Hut ab.

  37. Ach Mist, den Link in die falsche Zeile geklebt ohne Änderungsmöglichkeit.

  38. Für mich als langzeitarbeitslosem Menschen wären die „Freikarten“ und die anderen „Kleinigkeiten“ ein wahres Geschenk. Die nötigen Daten würde ich direkt an Carsten schicken, sofern ich gewonnen habe.

    „Beruhigend“: Der innere Schweinehund geht durch alle Altersklassen, durch Berufstätige und nicht Berufstätige und alle anderen – packen wir´s gemeinsam an.

  39. Hi Carsten,
    die Aktion wird Dir gelingen, weil es in zweierlei Hinsicht für etwas gutes ist!

    Also treten wir Dir alle in den Ar*** und Du packst das 😉

    LG Daniel

  40. Tolle Aktion Caschy. Da bin ich dabei. Trag mich also in die Liste 🙂

  41. Oh Mensch, genial – das passt ja zum relaunch von endlich schlank in 6 Wochen!
    Willst Du kein trainings(b)log erstellen?
    Übrigens nützt dir das Training nur begrenzt etwas, wenn Du dein Essen nicht anpasst! Mein Tip: moderates Kaloriendefizit und gut 1g EW pro kg Körpergewicht/Tag 🙂
    Sauschade das es MCFit bei uns in der Nähe nicht gibt!
    Postest Du die Trainingspläne?
    Ich mach übrigens mit – aber nicht im MCFit – die gibt es hier ja leider nicht – aber mit entsprechendem Trainingsplan und anständiger Ernährung und dann wird das wieder sowas werden:
    http://blublub.tx2.org/2005/06/17/mucki-tussi/

  42. Hey Carsten,

    ich drücke dir ganz feste die Daumen, dass du dein Ziel erreichst.

    Leider kann ich selbst nicht trainieren gehen, bin doch derzeit in München und werde erst wieder Ende April in Potsdam sein – hab nicht mal Sportklamotten bei…

    Ich bin in Gedanken bei Dir und freu mich für deine zukünftige Frau, wenn sie einen ansatzweise durchtrainierten und jungen Mann vor den Altar schleppt.

    Die Aktion find ich prima und freu mich, das McFit ein solch sozialeingestelltes Unternehmen ist.

    Hut ab und toi toi toi

  43. Also Caschy das ist mal eine verdammt gute Aktion. Du wirst fitter und ein Kinderprojekt profitiert davon. eine Leistung auf die man stolz sein kann. Ich gehe davon aus das du das packst :D.
    Ich würde sehr gerne zu den 25 gehören und direkt in Bremerhaven mit trainieren :). Würde mich sehr freuen.
    lg Nils

  44. Hey Cashi,

    Mein Trackback scheint nicht angekommen zu sein, deshalb nochmal hier als Link:
    http://blog.tobis-bu.de/blogzeugs/blogaktionen/cashy-wird-fit-fuer-einen-guten-zweck/

    Viel Erfolg und mach weiter so. 😀

  45. Wer hat dir denn erzählt, dass du nach sechs Wochen Training eine signifikante Gewichtsreduktion erfahren wirst? Und was passiert nach den sechs Wochen? Machst du dann wieder weiter wie bisher? Sobald du in deine alten Essgewohnheiten fällst, wirst du erstmal wieder stärker zunehmen.

    Versteh mich bitte nicht falsch, die Aktion für einen guten Zweck zu trainieren, ist ja schön und gut, aber ich fürchte, es wird dir persönlich nicht viel bringen, solange du nicht die Selbsterkenntnis hast, dass Sport und gesunde Ernährung Grundvoraussetzungen für einen Menschen sind. Für McFit und notebooksbooksbilliger.de dürfte sich die Aktion wohl auch lohnen. Eine nette Form des viralen Marketing.

    Alle, die keine sechs Wochen kostenfrei trainieren dürfen, sollten mal bei ihrem örtlichen Studio vorbeischauen. Häufig sind vier bis sechs Wochen kostenfreies Training bei allen Ketten möglich. Einfach mal fragen.

    Dir Caschy viel Erfolg!

  46. Auf jedenfall eine Superidee.

    Ich drück dir die Daumen das du es schaffst!
    Muss mich auch immer wieder aufraffen was zu tun.

    Viel Glück

  47. Lass krachen! 😉

  48. @Mareike: Das hat mir niemand erzählt, aber schau mal in meine Kategorie 99 Kilo, dann weiste, was Menschen wie ich von Ernährung und Sport so wissen. Ich muss halt wieder Gas geben. Aber die ganze Geschichte steht ja auch oben 😉

    Viral? Soll mir egal sein, solange was die Kiddies davon haben. Ich bin eh zahlendes Mitglied und de andere Verein ist sogar mein Arbeitgeber. Steht sogar da 🙂

  49. RESPEKT … mein Lieber – Hammeraktion. Ist schon erstaunlich wie so eins zum anderen kommt und was sich daraus ergibt. Du hast definitiv meine volle Unterstützung. Und das nicht nur verbal, wenn denn ein Plätzchen für mich abfällt.

    Wie per Facebook-Nachricht schon mitgeteilt, wär ich definitiv dabei. Also Mail folgt gleich.

    Gruß Stephan

  50. Toi, toi, toi!!!

  51. @Caschy: Ich halte dich nicht für so blauäugig, dass dir nicht aufgefallen ist, dass es sich bei der Aktion um virales Marketing handelt… Du bist als Social Media Expert bei notebooksbilliger.de tätig. Da gehören derlei Kenntnisse doch zum Job.

    Die 5000 Euro Spende sind sehr gut angelegtes Geld für McFit. Dafür bekommt man gerade mal eine mittelgroße Anzeige in einer einzelnen Ausgabe einer Publikumszeitschrift. Also Hut ab vor McFit, die sich durch solche Aktionen ein soziales Image verschaffen und die Spende gleichzeitig über die generierten Neuverträge finanzieren. 25 Neuverträge reichen da übrigens aus. Schlau gemacht!

  52. heute bei maischberger, 22.45 , zdf
    „Die Ernährungshysterie: Esst doch, was Ihr wollt!“
    mit schuhbeck, warnke usw
    wird vielleicht interessant

  53. Viel Glück bei deinem Vorhaben. Diese Idee sollte deinen inneren Schweinehund zum Thema Sport auf jeden Fall besänftigen.
    Eine solche Aktion finde ich super. Vielleicht kannst du ja eine Bonusaktion aushandeln. Sprich wenn das „Zielgewicht“ sogar unterschritten wird, dann wird mehr gezahlt (Statt 5000 eben 7000 oder sowas in dem Dreh).

    Liebe Grüße und viel Erfolg

  54. @Mareike: mir war vorher schon bewusst, dass solche Aussagen kommen. Mir ist das aber Lachs. Hier könnte Firma XYZ kommen und anfragen. Für nen gute Sache bin ich mir da nicht zu schade. Einfach mal weniger schlecht denken – so etwas ist nämlich das heutige Problem 🙂 Dies ist nur ein Blog, keine mittlere Zeitung. Und keiner der 25 MUSS teilnehmen oder nen Vertrag ausfüllen. Nicht mal Daten werden gespeichert. Wer hier mitliest (und mich damit auch kennt), der weiss, dass ich immer fair & mit offenen Karten spiele. Andere Frage: schon mal unter anderem Namen hier kommentiert?

  55. Find ich ne supertolle sach Caschy !! Ich drücke Dir die Daumen das du die A***-tritte bekommst um dein Ziel zu erreichen ! „Der Zweck heiligt hier so einige Mittel ;-)“ Super vom Sponsor ist ne Stange Asche in derzeitiger Lage ! Hut ab ! Naja und die Frau sollte ja da auch Motivation sein denn glaube nicht das sie in der Hochzeitsnacht ne „Weichwurst“ haben will !! 😀 Also Daumen gedrückt !!! Coole Aktion !

  56. @Mareike: Natürlich ist das Ganze virales Marketing oder wie man das auch immer nennen mag. Hat ja auch nie einer was anderes behauptet . Nur wo ist das Problem dabei ? Das ist so wayne wie noch mal was…

  57. Wow, das ist mal PR in Zeiten von Web 2.0… und auch noch für einen guten Zweck. Ich bin begeistert. Da kann sich Vodafone ja mal ne Schreibe abschneiden… 😉

  58. Hey Caschy!

    Coole Aktion! Und nicht von den Motzern irritieren lassen. Du stehst zu Arbeitgeber & Sponsor. Wer daran rummäkelt, hat selber ´n Problem. Und als Berliner kann ich sagen: Die Arche kann die Kohle verdammt gut gebrauchen!

    Tipp zur Motivation: Geh jetzt schon mal Anzüge anprobieren! Einen in der passenden Größe. Und einen 2-3 Nummern zu klein. 😉

    Ach ja: wäre auch gern bei der Verlosung dabei! Der Winter war lang & lecker, da muss dringend was passieren! (:

  59. Freundin und Ich dabei so wie es das Schicksal will 😉 Und ich meine nicht nur das Fitness-Studio Digga, ich mein auch das „In den Arsch treten“ 😉

  60. Klasse sache ich wünsche dir und den Kindern der Arche das du durchhälst aber wer zweifelt schon dran 😉
    Super Aktion!

  61. Welches Zielgewicht willst Du eigentlich erreichen?
    Auf dem Foto siehst Du für 109 Kilo auf 176cm recht schlank aus.

  62. als alter hellersdorfer find ich die aktion super! 🙂

    und will dich unterstützen und bei den 25 dabei sein!

    grüße, chris

  63. JürgenHugo says:

    Ei wei – ich wär froh, wenn ich 70 kg wiegen würde – und da müßt ich 5,5 Kg ZUNEHMEN! 64,5 kg bei 1,82 – ICH bräucht so´n Spezialprogramm… :mrgreen:

    Wo ich 6 Wochen lang 3x die Woche hingehe und dicke Kuchen mampf. Am besten würden die ja gebracht, damit ich durchs Hinlaufen ja keine Kalorien verliere. 😛

  64. @Alonso: schwere Knochen.

  65. Super aufgezogen + schöne Aktion, Dicker! Bin gespannt. Doof nur, dass ich mit meiner Aktion ja nun derbe abstinken werde! 😉

  66. Genau! 😉

  67. Super Aktion! Würde mich glatt bewerben um zu den 25. Glücklichen zu gehören, bin aber schon seit einiger Zeit bei McFit angemeldet 😉

    Schaffst du sicher, die Blogosphäre glaubt an dich 😉

    Grüße und viel Erfolg

  68. Perfekt, ich will eh schon seit Monaten wieder anfangen und mein Schweinehund und die Arbeit haben mich bisher abgehalten… da ist die Aktion wie ne Art Wink mit dem Zaunpfahl, Zufall?!

    Ich bin dabei und dann noch für nen guten Zweck, klasse! (es liegt in deiner Hand, Glücksfee!)

  69. Verdammt gute Idee, geht mir ja ähnlich: Homeoffice und innerer Schweinehund…

    Nur komme ich schon ins grübeln… Wenn Du 109 kg bei 1.75 wiegst und ich mit 105 kg bei 1.85 aussehe wie Tamara die rockende Fleischwurst…

    Kollega, verrat mir den Namen Deines Fotografen!

  70. Geile Aktion ich mache mit. Du schaffst das.

  71. phantomaniac says:

    Ich drück schonmal die Daumen… und dadurch, dass keiner der Läden in meiner Nähe ist, muss ich auch nicht lange mit meinem Schweinehund diskutieren. 🙂

  72. Hey Caschy,

    ich bin schon seit längerem auf deinem Blog aktiv und lese auch regelmäßig, habe mich aber immer sehr im Hintergrund gehalten.

    Doch nun muss ich mein Lob loswerden: Du hast das geschafft, was ich immernoch machen möchte: Abnehmen.

    Ja ich habe da auch ein Problem mit und werde zusehen, dass die blöden Pfunde Purzeln…

    Ich find dein Projekt super und zieh das bloß durch, sonst gibts aufn Hintern 😉

    lg Hucke

  73. communication says:

    bei allem Verständnis für die hymnische Begeisterung in den Kommentaren:

    1) Hochzeit heißt Ja sagen; die Braut sagt JA zm Bräutigam, der Bräutigam sagt JA zur Braut, der Bräutigam sagt aber NEIN zu sich selber 🙁

    2) wenn man mit Menschen beruflich arbeitet, kennt man dieses dauernde Auf- und Ab der Selbstkritik – sei es in Bezug auf Aussehen, Figur, Gewicht, Beruf, Kommunikation, Ausbildung, was auch immer;
    Kern der ganzen Geschichte ist ein ganz einfaches Fakt: So wie ich bin, passe ich nicht und dass muss ich ändern.
    Nur: Ich kann kein System ändern, dass mit sich selbst nicht im Reinen ist!

    3) man kann auf Dauer kein System unter Dauerkontrolle halten: weder eine Schulklasse, noch einen Staat, noch einen Körper: über kurz oder lang wird die zugrunde liegende Dynamik immer an die Oberfläche kommen!

    4) der Schlankheitswahn ist gesellschaftlich längst akzeptiert, es gehört zum guten Ton, gestresst und schlank zu sein,

    5) es ist anzunehmen, dass es Caschy gelingt, in 6 Wochen das von ihm aufgestellte Idealgewicht zu erreichen,
    interessant wird es sein, wie lange es dauert, bis wieder ein Blogbeitrag zum Thema „Übergewicht“ erscheint,

    6) Ich an Deiner Stelle würde die Position Deiner Frau übernehmen: Sie sagt JA zu DIR, so wie DU bist. Eine Haltung, die DIR selber sehr gut tun würde!

  74. @communication: steht irgendwo etwas von Idealgewicht? Es geht um nen gewissen Grund an Fitness und Motivation 🙂

  75. Zu der ganzen Aktion kann ich nur eins sagen: Respekt! Daumen hoch! Weiter so!

    Ich drück Dir die Daumen und bin überzeugt, dass Du die Sache durchziehst. Hast ja auch gar keine andere Wahl 😉

    Schöne Grüße,

    luther

  76. communication says:

    @caschy: bitte lies alle Blogeinträge zum Thema „Gewicht“ von Dir in diesem Blog.
    Lies sie, als ob ein Fremder sie geschrieben hätte.
    Wenn Du sie wertneutral anschaust, spürst Du und merkst Du diese „Selbstkritik“, diese Tatsache, dass irgendjemand nicht seinem oder einem gesellschaftlichen Ideal entspricht.
    Ob ich dieses Ideal jetzt Idealgewicht nenne, oder Fitness, oder Gesundheit, ist gleich.
    Es geht um den inneren Umgang mit sich selber.

  77. Super Aktion! Die Kinder können das wirklich gebrauchen. Und für dich ein kleiner Tipp zum abspecken. Wenig Kohlenhydrate, mehr Eiweiß. Das heißt Geflügel usw. Aber du bekommst ja eine Ernährungberatung.

    Ich bin zu schlank, was mach ich jetzt?! 😀

    Drück dir die Daumen das es alles so klappt.

  78. Klasse Aktion. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass das auch deine Idee ist und da keine PR Masche dahinter steckt. Sollte aber eigentlich eine sein denn so funktioniert es, dieses Social Web :).

    Überlege selber dran teilzunehmen aber beschriebenes Problem habe ich auch: Schweinehund und die Sau hat auch noch meine ganze Zeit geklaut… mal sehen 🙂

  79. @Flo: nö, steht nichts PR-mäßiges dahinter. War meine Idee. Schon seit langem. Nur finde mal einen, der „mal eben“ unterstützt.

  80. Hallo Carsten,

    wie auch gestern schon bei Facebook mitgeteilt, wäre ich wirklich gerne einer der 25, die das Programm gemeinsam mit Dir durchziehen. Ich werde jetzt auch mal auf meiner persönlichen Website etwas zum Thema schreiben, so ist diese wenigstens auch mal mit aktuelleren Themen versorgt 😉

  81. Hallo Caschy,

    als erstes DAUMEN nach oben für diese Aktion. 5000 € sind mal nur der Hammer und du musst es durch ziehen für die Kinder und natürlich für deine Verlobte 🙂

    Ich will dich gern unterstützen, denn wie mein Name schon sagt kenne ich dein Problem und suchte bis gerade nur einen „Grund“ dafür meinem inneren Schweinehund zu überhören. Natürlich werde auch trainieren gehen wenn ich nicht unter den 25 bin.

    Grüße Specky

  82. Lieber Cashy,

    ich drück dir die Daumen und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass feste Trainingstermine eigentlich am besten funktionieren, weil man dann nicht nicht in die Versuchung kommst, jedesmal neu mit sich über den Termin zu verhandeln. (Ich durfte das mal wegen Rücken machen und stellte fest, dass sich das bei der Methode nach sehr kurzer Zeit super eingespielt hatte und ich stumpf meinen Mo-Mi-Fr Rythmus aufrecht erhalten habe.) Die Idee mit der Spende finde ich ziemlich charmant und zusätzlich zu der Schmach einer ausgefallenen Spenden drohe ich dir -wenn auch mit Bedauern, schon mal an deinen Blog aus dem Feedreader zu löschen wenn du nicht durchhälst. <–Da steht jetzt mit voller Absicht kein ;-), sondern ein .!
    BTW: Deinen Blog finde ich sehr schön, weil er sehr Informativ ist und es nur wenige Techies gibt, die Technikkrempel so schön allgemeinverständlich darstellen können, ohne das PR-Gefasel der Hersteller abzuschreiben. Kompliment.
    Daran kannst du erkennen, dass ich es wirklich bedauern würde, dich aus dem Feedreader löschen zu müssen.
    Also Cashy -ran an die Riemen und tu mir das nicht an, dass du schlapp machst.
    Ich selbst bin übrigens mittlerweile sportlich eingedeckt (genau, 3x die Woche) und von daher ausgelastet.

  83. Das nenne ich mal eine richtig geile Aktion!

    Ich kenne das Gewichtsproblem nur zu gut, hab das auch schon seit Ewigkeiten und kann mich einfach nicht überwinden…

    Glückwunsch zu deiner Aktion:)

    Gruß Martin

  84. Ist eine tolle Sache die du da machst. Für die Zukunft die auf`sSpiel steht möchte ich Dier alle Daumen drücke. Das man da rumhängt den ganzen Tag finde ich auch nicht immer so prickelnd.
    caschy, Du hast ja den Vorteil, das du noch ein junger Bursche bist. Ich dagegen bald in Rente gehen sollte.
    Was mich noch auf Trapp hält ist, das ich täglich wenn möglich mit den Fahrrad zu fahren. Wie Du weist ist nicht gerade das beste Wetter zur Zeit dafür, und mich trotzdem den Gefahren in´s Auge sehe.
    Trotzdem würde ein mehr an Bewegung mir auch gut tun. Die Kilos bei mir entschinden bei mir auch nicht so einfach „112kilos“.
    Deshalb wäre es schon angebracht mich mehr in Bewegung zu setzen.
    So ein MacFit wäre in Dortmund in der Eisenstr.
    Wenns klappt möchte ich dabei sein.

  85. Ich wünsch Dir dabei alles Gute und vor allem das Du die Zeit auch durchhälst. Aber zu dem Bild, wo kommen 109kg her bei den „dünnen ärmchen“ ?

  86. Musste mal ausse Nähe sehen. Solche Beine hast du nicht mal wie ich Arme 😉

  87. Ich kann dir nur die Daumen drücken 😉

  88. Klasse Aktion 8)

    Nur einen Nachteil hat es: Wenn du extra für die Hochzeit abnimmst kommt es früher oder später wieder rauf und du wirst später nicht sagen können: „schau mal: ich passe heute noch in meinen Hochzeitsanzug von vor x Jahren“ 😀

    Meiner einer ist leider auch Couch Potato.
    Aktuell etwa 116kg auf geballte 170cm 😀
    Hatte sonst die letzten Jahre nur zugenommen. Habe dann im letzten Jahr mal „Schlank im Schlaf“ (Insulin-Trennkost) ohne Sport ausprobiert und etwa 7-8kg abgenommen.
    Das halte ich auch zurzeit, obwohl ich das wg. Krankheit (nun vorbei) und Kälte unterbrochen und tlw. doll gesündigt hatte.
    Spätestens mit der Schneeschmelze geht es wieder weiter und vieleicht gehen dann nochmal 2-3kg, bevor ich mich auch wieder dem Sport hingeben „muss“ 😀

  89. Alter, wie du immer sowas auf die Reihe gestellt bekommst.

    Du triffst immer die richtigen Leute zum richtigen Zeitpunkt!

    Du schaffst das Caschy, für deine Frau und den guten Zwecken 😉

  90. Hoffentlich bist Du auf der CeBit noch zu erkennen 😉
    Viel Spaß und Erfolg bei der coolen Aktion.

  91. Ganz offen, ich würde mitmachen, schreib mir ne Mail.

    Ich muss sowieso wieder anfangen, aufgrund von eben so nem netten Schreibtischjob hab ich auch wieder zugelegt. Aber ich hatte das auch schon mal runtergeschraubt – und rat mal durch was… gesundes Essen und regelmässigen Sport (3 mal die Woche)…
    Geht ziemlich fix… ich hab hier auch noch ein Anleitung für ein Lauftraining von null auf eine Stunde laufen in sechs Wochen, geht gut. Aber ich meine du hattest doch was am Knie – da würde laufen definitiv ausfallen.

  92. anner frischen luft trainieren iss vieeeel gesünder als im vollgeschitzen Mc Fit 😛 aber schön mit der spende!

  93. Wirklich eine klasse Aktion Caschy! Respekt! Rann an den Speck! 😉

  94. Hi Cashy,
    sehr coole Aktion. Kann Deine Motivation voll verstehen und finde es toll, dass Du so einen – wie auch immer motivierten Deal – nutzt, um noch etwas gutes für hilfsbedürftige Kinder herauszuschlagen! Virales Marketing hin oder her. (Leute gibt’s *Kopfschuettel*)
    @communication: Es geht oftmals nicht nur darum, dass man „von der Gesellschaft“ nur anerkannt wird, wenn man dünn ist. Das stimmt z.B. in meinem Fall nicht. Ich bin dick, steh dazu und werde von fast allen in meiner Umgebung anerkannt. Weil ich eben ein netter ehrlicher Typ bin.
    Aber es gibt auch die andere Seite, weswegen ich z.B. am Abnehmen bin: Wenn man zweieinhalb Stockwerke die Treppe erklimmt und als Wieder-Nichtraucher (über 4 Jahre) keucht, wie eine Dampflok, die nen Berg hochfährt und wenn man mal die Knie und den Rücken unangenehm spürt und sich einfach zu schwer fühlt, dann geht es erstens um die eigene Gesundheit, denn Übergewicht ist nie gesund und zweitens um die Fitness, damit man wieder ohne Beschwerden herumtoben kann und drittens um die eigene Psyche, damit man sich wegen 1. und 2. nicht dauernd Selbstvorwürfe machen braucht. Das hat wenig bis gar nix mit Deinen Ausführungen zu tun. Da geht es primär um das eigene Wohlfühlen, nix indoktriniertes.
    Und übrigens: Als Langzeitleser traue ich Cashy locker genug Selbstbewusstsein zu, dass er über dem Urteil von Außenstehenden drübersteht und zu sich steht.
    (Immer diese sinnlosen Kritiker *Kopfschüttel*)

    Nochmal zu Dir Cashy, ich drück Dir die Daumen, würde auch mitmachen, wenn der nächste MCFit nicht ca 150km entfernt wäre und denke an Dich, wenn ich Mo-Mi-Fr auf meinem Indoor-Fitness-Rad (Heimtrainer) 😀 vor mich hin strampele. Mal sehen, wie viel ich in 6+1 Wochen runter bekomme. (Das schreib ich Dir aber höchstens per Mail.)

  95. Respekt – ich würde es nicht schaffen, da hin zu latschen.

    Ich will keiner der 25 Mitsportler sein. Zum einen weil ich kein McFit in der Nähe habe und zum anderen, weil ich sowieso nicht hingehen würde^^ (ich geh seit Wochen nicht mal in’s Tischtennis-Training).

    Dennoch wünsche ich dir viel Erfolg bei der Aktion. Was für eine Anzuggröße strebst du denn an? Was genau ist denn dein Ziel?

  96. Keine Ahnung. Habe nie n Anzug gehabt. Bin Anarchist in solchen Sachen. Jeans und so.

  97. Klasse Aktion. Du wirst das packen 🙂
    Würde gerne mitmachen, nur würde ich gerne wissen, ob man den eventuellen Startzeitpunkt für die 6 Wochen selbst festlegen kann?

  98. [postiver Druck]
    Wenn du das nicht schaffst bin ich für immer von dir enttäuscht!!!!!1!
    [/postiver Druck]

    😉

  99. Coole Aktion Carsten..
    Den inneren Scweinehund zu überwinden ist echt eine recht große Hürde, ich rappel mich morgen auch endlich mal zum Ski fahren mit meiner Holden auf, nach den Festtagsmahlen kommen nun die Geburtstage und die Waage prophezeit nix gutes 😀 Leider haben wir hier kein McFit Studio.

    Ich wünsch Dir auf jeden Fall Durchhaltenvermögen und zeig Deinem inneren Schweinehund wer das Alphamännchen ist 😉 !

    Gruß Sven

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.