Fitbit: Grundfunktionen der App auch ohne Tracker nutzbar, sofern iPhone 5s vorhanden

Ein Beitrag, dessen Überschrift eigentlich alles sagt. Der Fitness-Tracker Fitbit kommt in Form von Hard- und Software daher. Der Tracker arbeitet mit einer App zusammen und jene wertet aufgezeichnete Werte aus. Nun kann man aber die Grundfunktionen der App auch ohne den Tracker nutzen. Möglich macht dies das frisch erschienene Update und ein iPhone 5s, welches den M7-Coprozessor hat. Dieser trackt im Hintergrund – ohne viel Akku zu verbrauchen – die Bewegungen und die App greift auf diese aufgezeichneten Werte zu. Logischerweise muss für eine halbwegs korrekte Aufzeichnung immer das iPhone 5s bei euch sein – ein Umstand, der bei mir nicht gegeben ist, sodass diese Lösung ohne Tracker zumindest für mich nicht passt.

Fitbit
Fitbit
Entwickler: Fitbit, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Fitbit Screenshot
  • Fitbit Screenshot
  • Fitbit Screenshot
  • Fitbit Screenshot
  • Fitbit Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Ich frage mich dann gerade, welchen Sinn das Flex z.B. noch hat.

  2. Schade, daß man die App nur nach Anmeldung nutzen kann.