Firesave 1.0 – das Backupprogramm für den Firefox

Alle guten Dinge sind bekanntlich drei. Nach Thundersave und Chromesave ist heute Firesave bereit, um von euch genutzt zu werden. Firesave gibt es schon über drei Jahre. Bislang war es eben eine kompilierte Batch, mittlerweile ist es allerdings mittels AutoIt realisiert worden und läuft auf allen gängigen Systemen bis hin zu Windows 7 mit 64Bit.

Neuer Ordner

Funktioniert ganz einfach: Firesave.exe ausführen und angeben, wohin das Backup erstellt werden soll. Mehr nicht. Zerschießt ihr euren Firefox, so könnt ihr ganz einfach via der restore.exe den Zustand zum Backup-Zeitpunkt wiederherstellen.

Sofern eurer Firefox nicht im Standardordner installiert ist, so fragt Firesave nach, wo die Ordner auf eurer Platte so rumfliegen. Wirklich: alles total einfach. Ich habe euch mal ein kleines Video fertig gemacht: Backup ausführen, wildes Löschen von Dateien und anschließendes Restore (hier in HD zu sehen).

Für die Freaks noch einmal mögliche Advanced Settings via INI-Datei (die beim ersten Start erstellt wird):

Sektion Pfade:

– Pfade änderbar für Backup, Programm und Profil

Für die Pfade lassen sich folgende Makros nutzen:
@AppDataDir – entspricht %appdata%
@ProgramFilesDir – entspricht %ProgramFiles% (da 32bit exe, wird bei 64Bit OS automatisch nach C:\Program Files (x86) verzweigt)

Sektion Optionen:
– Datum umstellen auf JJMMTT: dateformat=1
– Backupmodus umstellen auf Update: backupmode=1
– Firefox nicht vor Backup beenden: quit=0
– Firefox nach Backup starten: start=1
– Firesave ohne Progressbar: silent=1
– Kompression einstellen: compression=mx9

Kompressionsmethoden:
mx0 = Don’t compress at all
mx1 = Very low compression
mx3 = Fast compression mode
mx5 = Normal compression mode
mx7 = Maximum compression mode
mx9 = Ultra compression mode

Also: Backup machen ist nicht feige sondern schlau 😉 – und falls ihr Fragen habt: immer rein damit in die Kommentare 🙂

Download Firesave 1.0

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

123 Kommentare

  1. Funktioniert super. Danke sage ich da!

    Ist schöner als die ganze Zeit das CMD Fenster zu sehen.

    Sowas sollte es für viel mehr Programme geben!

  2. Fragenkatalog says:

    danke, update zZ auf win7 da sind backups sinvoll!
    jedoch sind noch schreib/copyfehler drin 😛
    Sektion Optionen: chromesave …

    einen schönen samstag abend 😉

  3. Sorry passt gar nicht, aber wie lade ich andere leute bei google wave ein finde das nicht mmm bitte Hilfe ! Danke Danke

  4. Ist das Backup dann auch mit einem Entpacker (oder TotalCommander) einsehbar? Um z.B. einzelne Dateien wiederherzustellen.

  5. @chaospir8 Na sicher. Sind .zip Dateien die du ganz normal entpacken kannst!

  6. lorenzmeyer says:

    Super, vielen Dank. Klappt einfach und schnell.

    Schönes WE aus Berlin

  7. Kann man das Programmverzeichnis vom Backup auschliessen?

  8. lorenzmeyer says:

    Hallo ich noch mal,

    ich habe beim ausgiebigen testen fest gestellt das nach dem Rückspielen des Profils einige Add-ons ( bei mir 4- Aardvark(de) 1.2 – AniDisable(de) 1.1 – Read it Later 0.96.2 – translator 1.0.4.4) nicht richtig in den Erweiterungen des FF 3.5.3 angegeben werden.
    Sie sind mit einem roten Ausrufungszeichen versehen und müssen neu
    aktualisiert werden.
    21 Add-ons klappen einwandfrei

    Gruß Berlin

  9. Ist bei mir allerdings auch so wenn ich das ganze per Hand mache, ist also irgendne Eigenheit von FX mit manchen Addons.
    @Martin: kommt mit nem Update mal.

  10. Hey,

    die 1.0-Version ist ja echt das Beste, was ich seit langem für den Firefox bekommen hab. Mit 2 Klicks ist alles getan – auch wenn 0.7 schon recht brauchbar war; hab ich da einiges mehr an Fehlern gemacht.

    PS: Ist wohl nicht der häufig gebrauchte Browser oder? Mein Profilverzeichnis und Programmverzeichnis gehn in die 100te MB – aber das ist wohl ein individuelles Problem.^^

  11. Hm, ich bleibe MozBackup.

  12. Hm, dann doch lieber FEBE, das backt als FF-Addon auch unter Linux und MacOSX 😉

  13. JürgenHugo says:

    Was haben diese Save-Tools denn für Vorteile gegenüber dem Profil sichern?

    Die Profile von FF, Flock, Opera, Thunderbird sind bei mir im Backup drin. Das läuft mit PersonalBackup automatisch ab. Jedes mal beim Abmelden oder runterfahren.

    Da ich mich so gut wie nie abmelde, nimmt das ja keinerlei Zeit (für mich) in Anspruch. Wenn ich runterfahre, will ich ja den Comp ´ne gewisse Zeit nich benutzen – da ist dann auch egal, ob das 3 oder 7 Minuten dauert.

    Für Neustarts zwischendurch kann man das leicht deaktivieren.

  14. Danke für die neue Version. 🙂

    Eine klitzekleine Kleinigkeit ist mir aufgefallen:
    Es wird ja nur die Firesave.exe zum Download angeboten, ohne INI. Das hat zur Folge, dass beim ersten Start von Firesave zwar gefragt wird, wohin das Backup soll, man sogar ein neues Verzeichnis dafür anlegen kann, nicht aber, ob Firefox auch beendet und evtl auch neugestartet werden soll beim sichern.

    Entweder muss man also vorher den Fuchs selbst beenden, händisch eine INI anlegen, oder einfach damit leben, dass einem beim ersten Start mal eben 20 Tabs abgeschossen werden und der Sitzungsmanager ordentlich zu tun kriegt. g

    Wie gesagt, nur eine klitzekleine Kleinigkeit. Ich hab den Schrecken meiner eigenen Blödheit schon verdaut. 😀

  15. JürgenHugo says:

    Ich hab nie 20 Tabs auf… 😛

  16. ich sicher händisch den profilordner, das sind zusammen 3 klicks, dafür muss ich kein prog. installieren 😉

  17. Schlauberger. Hier musst du GAR NICHTS installieren und nur einen Doppelklick machen 😉

  18. hmmm hattest du aber nicht geschrieben, dass das prog. portable ist, dann sieht die sache anders aus 😉

  19. Ah jo – dachte, das sei ein Selbstgäänger. Arbeitet ja wie Thundersave oder Chromesave 🙂

  20. JürgenHugo says:

    Ei wei – ich zähl gleich, wie oft ich in der Nase popele – und ob das mit rechts oder links schneller geht. :mrgreen: Und wenn ja, wieviel… :mrgreen:

    Schööönen Sonntach allen! 😛

    Hauptsache absichern – selbst eine Liste aller Adds und Bookmarks auf einem riesigen Riesenzettel schreiben is besser als nix.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.