Firefox: Tabs nach oben wie bei Chrome

Wer die Tablösung von Chrome mag (Tabs über der Adressleiste angezeigt), der sollte sich in Verbindung mit dem Theme Chromifox die Erweiterung ChromiGlass anschauen. Die Erweiterung sorgt dafür, dass die Tabs wie bei Chrome angezeigt werden.


(links Firefox, rechts Google Chrome)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. schwupps und weg sind (nahezu) alle offensichtlichen vorteile von chrome.

    jetzt noch tabs in einzelne prozesse (am besten gleich die plugins auch!) packen, und das wars mit chrome.

    ne optionale rendering engine wäre auch noch nett. vllt. ja in 4.0 ?!

  2. Nun gut, es mag eine optische Lösung sein. Aber arbeitstechnisch, verlängert sich ja der Weg zu den einzelnen Tabs.

  3. Naja, das ganze sieht aber nur bei minimiertem Fenster nach etwas aus…

    Da bleib ich lieber Glasser treu…

  4. Wobei ich mir ernsthaft frage, was mir das bringt. Ich habe hier zum testen Chromium installiert, da Tante Gurgel ihren Browser nur für WinDOSe zur Verfügung stellt. Und das konnt mich nicht wirklich überzeugen.

    Bei mit hat der Firefox ein Theme, um es optisch in KDE 4 zu integrieren, und gut iss 😉

  5. Mir fällt auf diesem Bildvergleich nur ein Unterschied auf und das ist die Werbung 😀

  6. mhm, bei mir sah es danach [url=http://driver1503.bplaced.net/imghost/i/2a29b3f4805c.png]so[/url] aus 🙁

  7. Für XP ist das aber nichts. 😮
    Die Tableiste ist zumindest bei mir Schwarz hinterlegt.

    http://img16.myimg.de/Chromifoxcaaf7_thumb.jpg

  8. Coole Erweiterung! 😀

  9. Nun ja, für XP leider fast sinnlos. Und geht, zumindest dort, auch ein wenig schlampig mit der Menüleiste um.
    Und Vollbildmodus (F11) ist auch noch nicht ganz ausgereift.
    Gibt es eigentlich einen Trick die Titelleiste des Fensters ganz wegzubekommen? (wieder wohl nur ein XP Problemchen ..) Ansonsten optisch nicht uninteressant.
    M.

  10. tripleArated says:

    @christoph: ja, ich mag den glasser auch sehr mittlerweile. gar nicht mehr wegzudenken. sollte standard werden für ff unter vista. nur das helle unterlegen der menüleiste könnte meinetwegen gekürzt werden auf den bereich wo auch wirklich was drinsteht im menü.
    topic: naja, optisch echt sehr nett. aber da wird der weg zu den tabs nur weiter, wrklich praktisch finde ich das nicht, zumal ich meist recht viele tabs offen habe und oft munter in der tableiste herumscrolle, da ist es mir schon lieber wenn die direkt bei den inhalten sind

  11. Langsam nervt Chrome …. und solche Dinge erst recht … is genau so wie XP wie Vista aussehen zu lassen. Wer Vista oder Chrome Optik will soll halt das Programm kaufen/nutzen

  12. @LastOne:
    Solche Sprüche nerven. ~,~
    Wenn man Spaß daran hat, soll man’s nunmal machen. Zudem muss es jeder selbst wissen. 😆

  13. @flo:
    Nö, nix via Lifehacker. Ganz normal via Mozillazine wo ich regelmäßig abparke. Einfach mal Zeitvergleich machen bevor man Behauptungen (18:irgendwas zu 12:20 PM) aufstellt 😉
    Wenn es was zu (via) gibt, dann steht das bekannterweise auch da.

  14. @Info+de

    Gibt es eigentlich einen Trick die Titelleiste des Fensters ganz wegzubekommen? (wieder wohl nur ein XP Problemchen ..)

    Ja gibt es. Das Addon nennt sich AutoHide und sorgt dafür, das Firefox bereits im Vollbildmodus gestartet wird. Welche Symbolleisten Du dennoch (oder nur bei einem MouseOver) angezeigt bekommen möchtest kannst Du in den Einstellungen des Addons definieren.

  15. Nun habe ich mich extra bei Mozilla Add-ons angemeldet nur um festzustellen, dass es die Erweiterung für Mac OS X nicht gibt. Chrome kommt nun erst 2009 für Linux und Mac raus, oder?

  16. @peder: Es gibt von den Codeweavers (bekannt durch CrossOver) einen Port für Mac und Linux. Der trägt den Namen „CrossOver Chromium“. Ich habe hier dazu einen Artikel geschrieben.

  17. Wer das ganze noch weiter treiben möchte, kann auch das Menü von Firefox noch in einen Button verbannen. Dazu gibt es die Erweiterung Tiny Menu oder auch Compact Menu

  18. @vNazhas

    Es geht auch ohne Erweiterung und klappt auch bei XP:

    Folgenden Code in die userChrome.css eintragen:
    http://userstyles.org/styles/10253

    MfG
    Martin

  19. @Info+de

    Titelleiste in Firefox ausblenden (Hide Chrome 1.1.1):
    http://tinyurl.com/4my6ny

    Über die „Anpassen“ Schaltfläche können die Buttons Show/Hide Chrome, Minimize und Close Firefox der Toolbar hinzugefügt werden.

    MfG
    Martin

  20. Alternativ einfach Iron benutzen.

  21. SonicHedgehog says:

    Link bitte nächstes Mal nicht gleich direkt auf die Add-on-Installation, danke! 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.