Firefox: stille Updates und ein Reset-Knopf

Hier gleich zwei News zum Firefox, die den einen oder anderen vielleicht interessieren. Firefox 11 ist bekanntlich da und bis zu Firefox 12 dauert es ja nicht lange. Stille Updates soll der Firefox nun bekommen, heißt: der Benutzer soll vom Updatereigen so wenig wie möglich mitbekommen. Stille Updates einzubauen ist als Idee keinesfalls neu, bereits im Oktober letzten Jahres wurde diese Neuerung bekannt gegeben. Wie im Oktober bereits veröffentlicht, läuft die Lösung über die Benutzerkontensteuerung (UAC) von Windows.

Bei der ersten Installation von Firefox wird man so explizit gefragt, ob man den Dienst aktivieren möchte, der für die Silent Updates zuständig ist. Updates werden nun automatisch im Hintergrund und der Benutzer nicht mehr großartig genervt. Erfordert ein installiertes Update einen Browser-Neustart, so weist der Firefox nach 24 Stunden darauf hin. Diese Lösung wird übrigens auch in Thunderbird eingepflanzt.

Der zweite Teil der News dreht sich um den Reset-Knopf. In zukünftigen Versionen wird der Firefox in Sachen Neuinstallation bzw. Reset einfacher zu bedienen. Zumindest für Menschen, die sich vielleicht nicht ganz so gut auskennen. Denn wenn Firefox nicht mehr läuft, wird er bei etwaiger Neuninstallation erkennen, dass ein Profil vorhanden ist und vorschlagen, dieses zu reparieren.

Dabei werden sämtliche Einstellungen, Toolbars und Co auf den Werkszustand gesetzt, Dinge wie Erweiterungen, Themes, Passwörter, Bookmarks und Formulardaten bleiben erhalten. Die neue Reset-Funktion befindet sich gerade in den Nightlys von Firefox.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Und das geht so einfach?
    Muss man kein Admin-Passwort mehr eingeben?

  2. das läuft doch bei Chrome schon lange so mit den automatischen Updates, oder?

  3. „…werden sämtliche Einstellungen, Toolbars und Co auf den Werkszustand gesetzt, Dinge wie Erweiterungen, Themes…“

    Von Erweitrungen und Themes steht da aber nix in deinem Screenshot, und soviel ich weiß, muß man die selber neu machen?, oder?

  4. @JürgenHugo: Komplett Lesen hilft. Der Satz geht weiter mit „… bleiben erhalten“…
    Wobei auch das nicht ganz stimmt: Die Erweiterungen bleiben zwar installiert, werden aber abgeschaltet, müssen also ggf. in der „Add-Ons“-Seite wieder aktiviert werden. Was auch recht sinnvoll ist, denn die dürften wohl von allem aufgeführten am ehesten den Browser instabil machen können.

  5. Mit „Stille Updates soll der Firefox nun bekommen“ist aber noch nicht Firefox 12 gemeint hoffe ich? Denn die Umgehung des UAC-Dialogs ist zwar eine Notwendigkeit für Silent Updates, macht aus dem Update aber noch kein Silent Upate. Dazu müssten die Updates im Hintergrund installiert werden, was zwar in Arbeit, aber noch in keiner Version implementiert ist…

  6. Eine „Reset-Funktion“ gibt es ja eigentlich schon, ist ja nur bisher nicht ganz so einfach zu erreichen.
    Aber mal OT: Firefox 12 ist die erste Version seit Jahren, bei der ich von der Beta wieder auf den Release-Channel wechseln musste. Mein default-Profil funktionierte nicht mehr richtig, zB verschwanden willkürlich Tabs und viele Add-ons waren nicht mehr mit Version 12 kompatibel. Meine anderen Firefox Profile funktionierten zwar weiterhin, jedoch wollte ich nicht auf alles verzichten 😉

  7. Jetzt hast du mich neugierig gemacht – es gab bereits eine nicht einfach zu erreichende Reset-Funktion? Das bedingt nämlich einen Migrator für Firefox-Profile und der wurde ja kürzlich erst fertiggestellt. 😉

  8. Warum sollten stille Updates eine UAC Umgehung benötigen? Sie können wie Erweiterungen eingepflegt werden. Erst der Neustart des Browser würde dann eventuell vom UAC abgefangen. Und das muß man nicht umgehen.

  9. Ich verstehe das mit der UAC eh nicht so ganz, da gibts doch wohl nur 2 Szenarien:

    – UAC ist ausgeschaltet (wie bei mir), dann kommen keine Meldungen.

    – UAC ist eingeschaltet, dann kommen Meldungen, derjenige ist daran gewohnt – ob er nun noch eine mehr wegklickt… :mrgreen:

    Denn das die meisten, die die UAC anhaben, die Meldungen auch lesen/beachten und nicht nur wegklicken, nun ja – ICH glaube das zumindest nicht…

  10. @Fraggle: Mitgedacht und Spaß gehabt: Was ist an einem Silent Update silent, wenn der Anwender eingreifen muss? Das widerspricht dem Sinn eines Silent Updates.

  11. In der neuen Beta-Version 12 findet sich in den Update-Einstellungen jetzt der Punkt „Einen Hintergrund-Service verwenden, um Updates zu installieren“ bzw. „Use a background service to install updates“, mal beobachten, wie das jetzt läuft.
    Bei der Reset-Funktion ist ja nur neu, dass man die jetzt bei einer Neuinstallation angeboten bekommt, über den abgesicherten Modus (Hilfe>Mit deaktivierten Add-ons neu starten…) konnte man ja schon immer die Einstellungen zurücksetzen.
    Btw. die neue Startseite in Nightly hat jetzt auch weitere Schaltflächen bekommen, dauert bestimmt nicht mehr lange, dass die Schaltfläche links oben ganz verschwindet.
    http://img6.imagebanana.com/img/qfrt2xvu/Nightly_14.png

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.