Anzeige

Firefox: Spuren verwischen für Profis

Wie ihr wisst berichte ich gelegentlich von den neuen Features die so in den Firefox eingebaut werden. Neulich war es der neue Tab-Switcher oder der Private Browsing-Modus – nun kann man perfider seine Daten und Spuren löschen. Ein blanker Firefox, den man gerade seiner Surfspuren beraubt hat könnte ja auch Misstrauen hervorrufen (“na, haste schnell alles gelöscht?”) – und so hat man sich entschieden, den Punkt Clear Recent History (STRG+SHIFT+ENTF) einzubauen. Was macht dieser Punkt genau?

Ich denke, dass der Screenshot für sich spricht. So ist es möglich Daten detailliert zu löschen – die der letzten Stunde, der letzten zwei, vier oder des ganzen Tages. So kann man auch bei Freunden am PC seine Daten eintippen – und danach löscht man einfach alles der letzten Stunde. Nützliches Feature meiner meiner Meinung nach.

Des Weiteren wird in den aktuellen Nightlys noch einmal auf den Umstand hingewiesen, dass gerade der private Modus in der Testphase sei – und man nicht versichern könne, dass Daten zu 100% gelöscht werden.

Diese Meldung bekommt man übrigens beim ersten Start von Minefield, nachdem man in der Informationsleiste auf “Know your rights” geklickt hat:

Was sagt ihr zu dem neuen Feature?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. JürgenHugo says:

    Ist die kleinste Einheit eine Stunde? Oder kann man eine genaue Zeit eingeben – ab 16.45 z.B?

  2. da kann man nur lob aussprechen sehr nützliche funktion
    vor allem kann man das ganz schnell machen;wer weiß in was für situationen man gerät……….

  3. vlad tepesch says:

    überschreibt er die sachen, dann wenigstens die dateien mit zufallsfolgen, befor er die löscht?

  4. Ich dachte immer, der Portable Firefox hinterlässt keine Daten an fremden Rechnern?

  5. @MelliMaus:

    Was hat denn das damit zu tun? Haste was nicht verstanden? 😉

  6. Fritz Walter says:

    @MelliMaus: Beides ist richtig. Caschy schreibt hier nichts über den portablen Firefox sondern über die Desktop-Version. Die portable Version speichert nichts auf dem PC, soweit mir bekannt.

  7. Fritz Walter says:

    Hi Carsten,
    wenn er mein Kommentar durchliest wird er es verstanden haben.

  8. Danke, Herr Walter

    Jetzt habe ich es verstanden 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.