Firefox: Schneller Zugriff auf deine Google Services

Ganz viele von euch benutzen sicherlich den Firefox. Die neue Version 3.5.1 mit geschlossener Sicherheitslücke (habt ihr sicherlich mitbekommen) soll übrigens noch diese Woche erscheinen. Die portable Version habt ihr dann garantiert schon am selben Tag. So, nun zur Überschrift: “Asian Angel” (in ihrem eigenen Blog als Firefox Fangirl unterwegs – wirklich eine angenehme Gesprächspartnerin) schreibt unter anderen in diversen amerikanischen Blogs wie dem How To-Geek und Lifehacker) – und jetzt hat sie im erstgenannten Blog eine prima Erweiterung für Firefox in Verbindung mit Google vorgestellt.

GButts bringt alle Google Services unter eine Haube.  Einmal installiert kann man in den Einstellungen wählen, welche Dienste per Schnellzugriff erreichbar sein sollen.

Des Weiteren kann man – sofern man die Toolbar anpasst (Rechtsklick | Anpassen)

Danach habt ihr (je nach Einstellung) ein extra Menü nur mit euren Services. Klar, kann man auch in einem Ordner in der Lesezeichensymbolleiste selber anlegen – aber so geht es doch schneller.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Wollja, das wird meine Schnellzugriffsleiste ein wenig abspecken. THX. 🙂

  2. Sehr cool.
    Gleich installiert.
    Danke fürs finden.

  3. Das ist ja wirklich mal eine gute Sache! Wird gleich mal ausprobiert. Thanx Man.

  4. GButts?
    Na den Namen hätte man ja nochmal überdenken können 🙂

  5. Seeehr sinnvolle Erweiterung!
    Schon installiert…
    Danke!

  6. Perfekt. Super Addon. Installiert !

  7. Praktische Erweiterung! Dankeschön für den Hinweis. 🙂

  8. Astrein,

    sowas habe ich schon lange gesucht! Danke für den Tip!

  9. Was tun wenn das GButts-Symbol aus dem „Anpassen-Menü“ verschwunden ist und man es nicht mehr „verschieben“ kann? oO

  10. ARGH, hab´s hinbekommen, sorry für den spam :/

  11. mschortie says:

    Ich nutze dafür seit längerem die Erweiterung GUtil!. Scheint von der Machart identisch zu sein, kann aber nicht sagen, welche Vor- oder Nachteile die eine gegenüber der anderen Erweiterung hat.

  12. warum die portable 3.5.1 laden und warten, wenns für 3.5.0 dann das atoupdate gibt?!

  13. LokiBartleby says:

    @TOCius
    Weil die portable Version hier meist früher verfügbar ist, als das Autoupdate.
    Für alle Nutzer der portablen Version ist das definitiv der schnellste Weg.
    Wer den Fx natürlich installiert hat, wartet halt auf das Autoupdate.

  14. Die Erweiterung hat sich bei mir als absolut nützlich erwiesen. Mit max. 2 Klicks kann ich jetzt alle Google-Dienste erreichen, die ich nutze.

  15. JürgenHugo says:

    Zu den paar Google-Services, die ich eh nur seeehr sporadisch nütze – da komm ich auch gut langsam hin – sogar im Kriechtempo… 😛

    Nur Google-News hab ich in einer Leiste – das fehlt seit neuestem auf meiner kanadischen FF-Startseite. Bevor ich da lange rumsuch warum, nehm ich eben das Icon, da bin ich pragmatisch.

    Für echte „Googlisten“ ist sowas natürlich noch wichtiger als für mich die Mikrowelle – die kriegen ja sonst Entzugserscheinungen… 😛

  16. RudiRalala says:

    sehr praktisch, kann ich mich glaube ich dran gewöhnen.

    Meine FF-Symbolleiste erinnert mich jetzt an ein Bild, wo in Word alle möglichen und unmöglichen Buttons sternförmig angebracht sind und in der Mitte eine kleine quadratische Arbeitsfläche von ca. 5 cm blieb für den Speisekartenentwurf.

    @Caschy
    schlage vor wir machen noch mal so einen Thread, wo jeder seinen FF mal zeigt. Wäre doch jetzt mit der Erweiterung mal eine coole Sache. Es gibt bestimmt mehr als 1 Milliarde Varianten, den FF einzurichten.

    Nachtrag: Der Gewinner kriegt von mir ne Bratwurst zum Selberabholen, der Verlierer ein Abendessen mit Caschy 🙂

  17. Wie kann man so eine Erweiterung selber erstellen, wäre mal nützlich nicht nur alle Google Services unter eine Haube zu bringen sondern auch noch andere Sachen wie Social Bookmarks etc..

  18. JürgenHugo says:

    @RudiRalala:

    „Nachtrag: Der Gewinner kriegt von mir ne Bratwurst zum Selberabholen, der Verlierer ein Abendessen mit Caschy“

    Ooch – da würd ich das Abendessen vom/mit Caschy aber schon riskieren – selbst wenn er selbst kocht. Mehr wie ne Bratwurst ist das sicher – und besser als wenn ich koche alle Male… 😛

    Deswegen is ja auch die Mikrowelle so lebenswichtig für mich…

  19. „Die neue Version 3.5.1 mit geschlossener Sicherheitslücke (habt ihr sicherlich mitbekommen) soll übrigens noch diese Woche erscheinen“. Die Jungs sind echt schnell, wenn es um (ernsthafte) Sicherheitslücken handelt. Das ist ein großer + für Mozilla. Weiter so.

  20. Wenn ich es mal schaffen würde, überhaupt den FF 3.5 zu installieren. Der stürzt ja direkt nach der Installation ab … Bei mir zumindest, komischerweise auf unterschiedlichen OS-Versionen …

  21. Hi,

    sowas hab ich schon lange gesucht – echt geschickt

    Einen Frage was ist FeedBurner?

    Kann damit nichts anfangen.

    Gruß

  22. Dienst zur Verwaltung deines RSS-Feeds.

  23. Jetzt ärgert mich nur, dass ich mit dieser Toolbar immer auf maps.google.COM und news.google.COM lande. Das sollte noch einstellbar sein… oder hab ich das übersehen?

  24. Sieht ganz praktisch aus. Allerdings benutze ich die von caschy beschriebene Variante und habe in meiner Bookmarkleiste einen Ordner meiner mit „google“ getaggten Lesezeichen bei delicious.

    Kommt vom Ergebnis auf’s Gleiche raus, hat halt kein hübsches Icon, aber man spart sich ein weiteres Addon. In Verbindung mit der Bundle-Funktion von delicious ist die Angelegenheit sogar angenehm flexibel und dynamisch nutzbar.

  25. Da sind ja nun wirklich viele Google-Dienste verzeichnet.
    Einer fehlt wohl noch: Google Hacks, http://code.google.com/p/googlehacks/ Featured downloads: GoogleHacksSetup1.6.exe , „Show all“ zeigt auf http://code.google.com/p/googlehacks/downloads/list zusätzlich noch die portable version GoogleHacksPortable1.6Setup.exe .

  26. Das ist ja super 😀

  27. Kurzes Update zu meinem Problem weiter oben:
    Man kann die URLs selbst anpassen. Sie verbergen sich unter about:config und lassen sich mit dem Filter „gbutts“ finden.
    hat mir der Entwickler gestern per Email geschickt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.