Firefox OS-Smartphone Flame kann für 130 Euro bestellt werden

Mozilla hat mit dem Flame ein neues Firefox OS Smartphone auf den Markt gebracht. Das Flame ist ein Referenzgerät für Entwickler, die sich mit der Plattform beschäftigen wollen. Für ein Smartphone mit Firefox OS, das bekanntlich für schwächere und dadurch günstigere Geräte konzipiert ist, sind die technischen Spezifikationen gar nicht so schlecht und auch der Preis kann sich mit unter 130 Euro sehen lassen.

Flame

Ausgestattet ist das Flame mit einem Snapdragon 200 SoC, der einen Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz-Taktung bereitstellt. 1 GB RAM sind verbaut, ebenso wie 8 GB Flashspeicher. Den Speicher kann man per microsSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern. Das Display misst 4,5 Zoll in der Diagonalen und löst 854 x 480 Pixel auf. Außerdem kommt das Gerät mit 2 SIM-Karten gleichzeitig klar. Die Hauptkamera des Flame löst 5 Megapixel auf und wird von einem LED-Blitz begleitet, die Frontkamera kommt als 2 Megapixel-Version. Der Akku bietet eine Kapazität von 1.800 mAh.

Ausgeliefert wird das Flame mit Firefox OS 1.3, man kann an dieser Stelle zwei Update-Wege einschlagen. Entweder erhält man alle Major-Updates per OTA oder man entscheidet sich für den Nightly-Kanal. In diesem Fall gibt es dann fast täglich die neueste Version von Firefox OS auf das Gerät, allerdings ist nicht garantiert, dass diese fehlerfrei sind.

Das Gerät kann ab sofort weltweit bestellt werden. 128,17 Euro werden inklusive Versand fällig, es ist allerdings möglich, dass noch Abgaben beim Zoll geleistet werden müssen. Eine Anleitung für die Installation der verschiedenen Images findet Ihr bei Mozilla, falls Ihr Euch ein Flame holt.

Da man das Flame bereits seit Mai vorbestellen konnte, einfach einmal in die Runde gefragt, hat es sich von Euch schon jemand bestellt und eventuell auch schon erhalten?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

23 Kommentare

  1. Runter mit den Lizenzzahlungen! Bei ~ 100 euro sind fast nur noch lizenzen drin, für den ganzen mobile krempel (lte,gsm,umts,…)

  2. Wolfgang D. says:

    Bestellt, und wieder abbestellt. Die Leistung ist zu gering, der Screen zu klein, und als „Entwickler“ würde ich mich auch nicht bezeichnen. Im FOS fehlt einfach noch zu viel für den geschäftlichen Betrieb, und nur mit Android benutzt gibt es doch günstigere Geräte.

  3. „Das Gerät kann ab sofort weltweit bestellt werden.“

    1 1/2 Monate zu spät auf den Veröffentlichen-Button gedrückt? Die Geräte werden schon seit mehr als einem Monat ausgeliefert. Und bestellt kann natürlich schon werden, seit die Vorbestellung eröffnet hat, im Mai, wie du ja selbst kurz darauf schreibst. Also der Satz ergibt aus zweierlei Gründen nicht wirklich Sinn. 😉

    Ich hab das Gerät in jedem Fall, direkt Nightly-Builds von Firefox OS 2.1pre installiert und es läuft gut. Es gibt meiner bisherigen Erfahrung nach nicht nur fast täglich Nightly Builds, sondern teilweise mehrmals täglich. Ich muss nur noch eine zweite SIM-Karte von meinem Mobilfunkanbieter besorgen, damit ich das Gerät auch mit SIM-Karte betreiben kann, sprich sinnvoll nutzen kann, ohne die SIM-Karte aus meinem primären Smartphone dafür nutzen zu müssen.

  4. „Die Leistung ist zu gering, der Screen zu klein, und als “Entwickler” würde ich mich auch nicht bezeichnen.“

    Die interessante Frage zu deiner ersten Aussage ist: Die Leistung *für was* ist zu gering? Was hast du gemacht, was nicht schnell genug ging? Diese Information ist schon wichtig zur Nachvollziehbarkeit. 😉

    Zum Screen, den Punkt verstehe ich absolut nicht. Mal abgesehen davon, dass 4,5 Zoll nicht so extrem klein sind, die Größe ist einem vor dem Kauf bekannt, das ist doch kaum möglich, dass einen die Größe im Nachhinein überrascht. Und wenn man sich selbst nicht als Entwickler sieht, wieso bestellt man ein Smartphone, welches sich ganz ausdrücklich an Entwickler richtet? Noch ein Punkt, den ich nicht verstehe. Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber ich bestelle mir doch nur Dinge, wo die Beschreibung schon nicht dem widerspricht, was ich suche. 😉

  5. Wolfgang D. says:

    Tja, Sören, warum kauft ein Privatmensch das Entwicklergerät Nexus? Nach drei Wochen Wartezeit können sich Schwerpunkte eventuell verlagern – ich hab dann eben gemerkt, FOS braucht doch noch etwas Reifezeit, ohne mich.

    • Keine Ahnung, darum frage ich ja dich. Ich habe keine Erklärung dafür.
      Es ist übrigens ein riesiger Unterschied von Firefox OS 1.3 auf Firefox OS 2.1pre, und ich nehme an, deine Erfahrung beschränkt sich auf Firefox OS 1.3. Dabei ist es für Besitzer des Flames so einfach wie für kein anderes aktuelles Gerät mit Firefox OS, eine aktuelle Version zu erhalten, die kann man sich ja einfach selbst installieren.

  6. Habe ein ZTE Open C – bin absoluter Open Source Fan. Trotzdem war es Geldverschwendung. Ich wünschte ich könnte das System „gut“ heißen, aber es ist leider grausam. Noch nie solch ein schlimmes Look’n’Feel erfahren. Funktionell gesehen ist es auch enttäuschen (kein gescheiter jabber Messenger, Mail-Push funktioniert nicht).
    Und es spielt keine Rolle ob unter der Haube Firefox OS 1.3, 1.4 oder 2.1 steckt.
    Sehr schade! Hoffe, daß sie die Kurve kriegen.

    • „Noch nie solch ein schlimmes Look’n’Feel erfahren.“
      „Und es spielt keine Rolle ob unter der Haube Firefox OS 1.3, 1.4 oder 2.1 steckt.“

      Du merkst den Widerspruch? Du beklagst dich über das Lock and Feel, aber sagst dann zwei Sätze später, die Version spiele keine Rolle. Blöd nur, wenn sich genau das ab Firefox OS 2.0 ändert, also für deinen Punkt eine sogar sehr große Rolle spielt.

      „Mail-Push funktioniert nicht“

      Du meinst, dass du über E-Mails benachrichtigt wirst? Aktuell habe ich kein Mail-Konto eingerichtet, aber das hatte bei mir vor einigen Monaten schon funktioniert, als ich es getestet hatte. Ist ja auch eine Neuerung von Firefox OS 1.2 gewesen.

      „kein gescheiter jabber Messenger“

      Was ist mit Loqui IM?

  7. @Sören
    Ich habe aktuell die 2.1pre auf dem Handy.

  8. meiner meinung nach unfähig gegen die konkurrenz, aber sören steht bereit alles zu verteidigen 🙂

    • Wenn man keine Argumente hat, dann trollt man eben, so wie Dirk es gerade eindrucksvoll demonstriert. 😉 Nur um zu dieser unsinnigen Behauptung etwas zu sagen: Es gibt überhaupt nichts zu verteidigen. Es gibt auf der einen Seite Fakten, es gibt auf der anderen Seite persönliche Ansprüche. Das passt zusammen oder passt nicht zusammen. Und wenn es für einen passt, lässt sich darauf weder schließen, dass es für einen anderen passt, noch lässt sich daraus schließen, dass es für einen nicht passt, es nicht für einen anderen passen würde. Und das absolut überhaupt nichts mit Firefox OS oder der „Konkurrenz“ zu tun (ich halte das für einen falschen Begriff) zu tun, sondern trifft auf ausnahmslos jedes System zu.

  9. Andreas G. says:

    Ich hoffe FirefoxOS 2.1 bringt endlich mal CardDav Support.

    Ich finde es enttäuschend das man die Kontakte im FirefoxOS nur mit Facebook abgleichen kann.

    CalDav Support ist ja schon im FirefoxOS vorhanden. Daher wundert es mich das nicht auch CardDav Einzug in das System gehalten hat.

    Ausserdem scheint im CalDav der Support für „Well Known“ URLs zu fehlen. Das ist schade, da es den Einrichtungsprozess vereinfachen würde.

  10. Michael S. RitZenhoff says:

    Zollgebühr betrug 36,77€. Habe es seit 3 Wochen. Nach mehrmaligem Versuch ist mir aber leider noch nicht gelungen FFOS 1.4 oder 2 draufzuladen… Das wirkliche störende beim aktuellen 1.3 ist, das es noch kein copy & paste besitzt. Was das bei massivem Einsatz von KeePass bedeutet kann sich jeder ausmalen 😉

  11. „es ist allerdings möglich, dass noch Abgaben beim Zoll geleistet werden müssen“

    => Was soll das jetzt heißen?
    – Dass Sascha keine Ahnung hat, ob Abgaben fällig sind, und auch keine Lust hatte, das zu recherchieren (wäre ja nicht das erste Mal)?
    – Oder dass man zahlen darf, wenn man erwischt wird oder das Pech hat, dass das Paket kontrolliert wird?

    Denn die hiesigen Gesetze und Vorschriften sollten da doch eindeutig sein, oder?

  12. @sebastian
    Sascha hat doch vollkommen Recht. Wenns blöd kommt und des Paket kontrolliert wird, dann muss man zahlen, und wenns durchkommt, dann nicht.
    Daher ist es möglich, dass Abgaben beim Zoll geleistet werden müssen.
    Wenn du der Meinung bist, dass du die Abgaben trotzdem machen willst, dann darfst du das gerne nahen. 🙂
    Lg

    • @Andreas G.:

      „Ich hoffe FirefoxOS 2.1 bringt endlich mal CardDav Support.

      Ich finde es enttäuschend das man die Kontakte im FirefoxOS nur mit Facebook abgleichen kann.“

      Mozilla arbeitet derzeit an einer Kontakt-Synchronisation mit Fruux und Firefox Accounts-Login. Ab welcher Version von Firefox OS man davon profitieren wird, weiß ich nicht.

      @Michael S. RitZenhoff:

      „Nach mehrmaligem Versuch ist mir aber leider noch nicht gelungen FFOS 1.4 oder 2 draufzuladen…“

      Woran ist es denn gescheitert? Bei mir läuft 2.1pre, vielleicht liegt ja ein Problem vor, das ich auch hatte.

      „Das wirkliche störende beim aktuellen 1.3 ist, das es noch kein copy & paste besitzt.“

      Ist in jedem Fall auch in Arbeit. Weiß hier leider auch nicht, ab welcher Version das verfügbar ist.

      @Zoll-Diskussion:

      Ich weiß von niemandem, der keine Zoll-Gebühr für das Flame zu entrichten hatte. 😉

      • Wolfgang D. says:

        Wahrscheinlich weil Smartphones beim Kauf aus Asien zollfrei sind. Einfuhrumsatzsteuer heisst das, was du meinst.

  13. @Sören Hentzschel
    Gibt es schon Termine, ab wann Firefox OS 2.0 offiziell zur Verfügung stehen wird.

    Warte nämlich auch schon darauf, mein ZTE Open C damit „beglücken“ zu können.

    Wenn es einen recht einfachen Weg geben würde, es aktuell schon Flashen zu können, dann würde ich das durchaus schon jetzt testen. Aktuell scheint das aber eher was für Bastler zu sein.

    Im Übrigen bin ich von Preis/Leistung des Gerätes mehr als angetan. Das FFOS noch nicht ganz rund läuft und es noch nicht so viele Apps für FFOS gibt, das kann ich verschmerzen.

    Was Push-Mail angeht, so funktioniert das bei mir unter FFOS 1.3 tadellos.

    Marco

    • Firefox OS 2.0 ist Feature Complete und wird am 1. September den Status Code Complete erhalten, gemeinsam mit Firefox 32 (Firefox OS 2.0 basiert auf Gecko 32). Ab dann hängt es vor allem an den Herstellern und Netzbetreibern, ob und wann welches Gerät Updates erhalten wird. Die Pläne von ZTE sind mir nicht bekannt, sowas kommunizieren die Hersteller leider eher selten.

  14. @Sören:
    Danke für die Info!

    Dann lasse ich mich mal überraschen, was ZTE dann so machen wird.

    Marco

  15. Michael S. RitZenhoff says:

    @Sören Hentzschel

    Es gelang mir das das Upgrade, aus einer Ubuntu/Virtualbox, alles aufgespielt hatte, aber beim erneutem Start ist das Flame dann immer beim animierten Fox-Image stecken geblieben. Hatte auch irgendwo gelesen das man „wohl scheinbar“ die Entsprechenden Files auf das Phone selbst laden könnte. Habe hierzu aber keine schlüssige Anleitung gefunden. Würde sehr gerne mit dem Nightly mitgehen.

    Möchte aber mal generell mal was zu den ewigen Diskussionen beitragen ob es sich lohnt oder ob es besser ist als Android oder iOS.
    Vorweg: es gibt immer noch zig tausende Menschen, ja vielleicht sind es eher ältere (über 40/50) da draußen welche den großen Firmen mit Ihrem BigData-Konzepten (auch wenn denen das Wort BigData noch nicht einmal geläufig ist) sehr sehr skeptisch gegenüber stehen. Ich selbst erstelle Websites und natürlich ist es auch meine Aufgabe/Wunsch Firmen zu pushen sich möglichst breit im Netz sichtbar zu machen. Keiner wird mir sagen können wofür wir den ganzen Hype mitmachen und was das Ziel auf lange Dauer ist. Und genauso kommuniziere ich das meinen Kunden gegenüber. Wir wissen alle nur das durch die Offerte der Großen Firmen wir (fast) alle denen hinterherlaufen, mitmachen und deren Möglichkeiten nutzen.
    Nun gibt es jene welche das Spiel mit und ohne Reflektion mitmachen und dem neuesten, bestem und geilstem hinterherhecheln. Und es gibt eben jene die sich sagen das sie das nicht brauchen. Und ich glaube für jene, welche nicht diese tausend-/millionenenfachen Apps benötigen und auch nicht immer überall Verfügung sein wollen/müssen, kommt solch ein Phone genau richtig.

    Auch wenn ich dem Thema so nah bin habe ich mich privat [ und natürlich aus Entwicklersicht 😉 ] nach meinem iPad der 1 Gen. erst jetzt dazu durch gerungen auch ein ‚Smartphone‘, eben das Flame, zu nutzen. Und finde es vom konzeptionellen App-Ansatz auf lange Sicht sogar weitsichtiger. Und mein Ziel ist es eh‘ mich über meine Basis (zu hause) mit anderen zu verbinden/in Kontakt zu treten und nicht über facebook, Google+ & Co. Oldschool und Moderne können Hand in Hand gehen!

    Zündstoff: Ja macht nur alle mit, gebt Ihnen Eure Daten! Aber lebt dann auch mit den Konsequenzen. Wer einfach mitmacht braucht hinterher nicht aufschreien. Es geht anders nur das geben Sie Euch nicht an die Hand. Sonst täten Sie ja die Kontrolle verlieren und kein Geld mit Euch verdienen 😉

    • „Es gelang mir das das Upgrade, aus einer Ubuntu/Virtualbox, alles aufgespielt hatte, aber beim erneutem Start ist das Flame dann immer beim animierten Fox-Image stecken geblieben. Hatte auch irgendwo gelesen das man “wohl scheinbar” die Entsprechenden Files auf das Phone selbst laden könnte. Habe hierzu aber keine schlüssige Anleitung gefunden. Würde sehr gerne mit dem Nightly mitgehen.“

      Ich hab auf meinem Blog am 10.08. einen Artikel darüber geschrieben, wie man zu Nightly Builds auf dem Flame kommt, vielleicht hilft dir der Artikel. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dasss es ausgehend von dem Flame, wie man es nach dem Kauf erhalten hat, nicht reicht, direkt die Nightly-Builds von Firefox OS 2.1pre von den Mozilla-Servern auf das Flame zu spielen, da wird das Gerät in jedem Fall beim Booten hängen bleiben. Vorher muss zunächst ein neues Base-Image auf das Gerät gespielt werden, welches noch Firefox OS 1.3 ist. Es sind quasi zwei Flash-Vorgänge, um auf die Nightly-Version zu kommen.

  16. Sandrito ZteOpenC FFOS1.3 says:

    @Andreas G. 17. August 2014 um 16:15 Uhr:
    CalDav (Termine) nutze ich mit dem französichen MemoToo MultiMobile- und MultiPlatform-Sync Cloud. ReminderFox Addon in Firefox erinnert mich an die Termine. Dass bei FFOS beim Kalender – Konto hinzufügen Google + Yahoo angeboten wird, finde ich nicht so Open ;-(
    CardDav (Kontakte) synchronisiere ich mit MemoToo zu GMX und Thunderbird. Wie du sagst funktioniert dies zum FireFoxOS Handy noch nicht – aber ich bin vorbereitet 😉

    @Sören Hentzschel 18. August 2014 um 02:43 Uhr:
    CardDav Kontakt-Synchronisation mit Fruux finde ich nicht so berauschend. MemoToo bietet da viel mehr – ist aber vielen noch nicht bekannt ;-(