Anzeige

Firefox OS Simulator in neuer Version

Firefox OS. Das dürfte der eine oder andere Blogleser hier schon einmal entdeckt haben. Das System wird Anfang 2013 auf die ersten Smartphones kommen. Diese werden aber nicht im High End-Bereich zu finden sein, dies ist erst einmal nicht Mozillas Ziel.

Stattdessen will man das System im Bereich der günstigen Geräte platziere, wobei man feststellen muss, dass Android-Geräte mittlerweile in Preisregionen angekommen sind, in denen sich die Anschaffung eines Feature Phones kaum noch lohnt. Aber egal, dies soll hier ja nicht das Thema sein.

Hier geht es um den Firefox OS Simulator, der gestern in einer neuen Version erschienen ist, beziehungsweise überhaupt erst richtig angekündigt wurde. Wer hier mitliest, der kennt die Lösung sicherlich, ich habe sie unter ihrem richtigen Namen r2d2b2g bereits vorgestellt. Mittlerweile findet man das Ganze besser realisiert vor. Es ist weiterhin eine Erweiterung im Firefox, hat dazu aber noch ein Dashboard und Stabilität spendiert bekommen.

Weiterhin lassen sich auch Apps aus dem Firefox Marketplace installieren und nutzen, Twitter zum Beispiel. Zum ersten Anschauen ist der Firefox OS Simulator einen Blick wert, er ist in wenigen Augenblicken installiert, am meisten dürften wohl die Entwickler daran ihre Freude haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. „… der gestern in einer neuen Version erschienen ist, beziehungsweise überhaupt erst richtig angekündigt wurde.“

    Also gestern wohl kaum, wenn ich letzte Woche darüber schon geschrieben habe und das bereits ein paar Tage nach der Ankündigung war. 😛

    Aber ich teste lieber auf meinem Smartphone, ist einfach nochmal was Anderes. Da hat man dann auch Zugriff auf die Hardware.

  2. Sorry, Sören – aber du bist nicht mein nabel der Welt. Ich las hier und das war gestern: https://hacks.mozilla.org/2012/11/announcing-the-prototype-firefox-os-simulator/

  3. Das habe ich auch nicht gesagt, oder wo steht das bitte? Ich habe lediglich gesagt, dass die originale Ankündigung schon älter ist und die Version nicht gestern veröffentlicht wurde, sondern schon her ist. Ich bin der Meinung, dass man andere auf Fehler im Artikel hinweisen sollte, damit sie diese korrigieren können.

  4. Gestern war über die Seite Announcing „Announcing the prototype Firefox OS Simulator“, die neue Version ist vom 13 /14.11.

  5. man kann sich auch anstellen. Ob die VÖ nun heute war oder paar Tage schon her ist doch egal.

  6. Gut ist, dass Firefox einem vor der Installation angibt, die Extension sei von einem nicht verifiziertem Entwickler 😉

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.