Firefox OS Referenzgerät Flame kann für 128 Euro vorbestellt werden

Heute gab es nicht nur das LG G3 zu bestaunen, sondern auch im Bereich FireFox OS tut sich etwas. In Zusammenarbeit mit T2Mobile wurde das Flame gefertigt und stellt die Mittelklasse der Firefox OS Smartphones dar. Für rund 128 Euro (170 US Dollar) kann das Gerät über everbuying.com vorbestellt werden. Weltweit (außer Japan) ist der Versand inklusive. Je nachdem, von wo das Gerät verschickt wird, können so eventuell noch Gebühren bei der Einfuhr anfallen.

FirefoxOSFlame

Folgende Spezifikationen bringt das Flame mit:

  • Qualcomm MSM8210 Snapdragon, 1.2GHZ Dual-Core
  • 4.5 Zoll Display (FWVGA, 854 × 480 Pixel)
  • Kameras: hinten: 5MP mit Auto-Fokus und Blitz / vorne: 2MP
  • Frequenzen: GSM 850/900/1800/1900MHz
    UMTS 850/900/1900/2100MHz
  • 8GB Speicher
  • 256MB – 1GB RAM (kann vom Entwickler bestimmt werden)
  • A-GPS, NFC
  • Dual SIM Unterstützung
  • Akku: 1.800 mAh
  • WLAN: 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0, Micro USB, MicroSD

T2Mobile wird auch für die Updates verantwortlich sein und ein System bereitstellen, mit dem man einfach zwischen verschiedenen Release-Channels wechseln kann. So kann man auch die Nightly-Versionen von Firefox OS testen. Der Arbeitsspeicher kann über eine Software angepasst werden. maximal steht 1 GB zur Verfügung, für Software-Tests kann man allerdings auch weniger wählen.

Wer sich ernsthaft mit der Entwicklung für Firefox OS auseinandersetzen will, findet im Firefox OS Flame sicher genau das passende Gerät. Kleiner Preis, variabel für Tests zu nutzen und dank sofort verfügbarer Updates immer auf dem neuesten Stand.

Nach der Vorbestellung soll es vier Wochen dauern, bis das Firefox OS Flame geliefert wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Sind zwar nur ein paar Euro Unterschied, aber ich habe nur 120,94 Euro bezahlt und das war inklusive der Zusatzoption Versicherter Versand. 😉

  2. Hi Caschy ich hab mal eine kurze Frage, kannst du vllt. irgendwann mal die Ergebnisse zu den Umfragen, die du so machst in einem Beitrag zusammen packen? bspw. in deinen regelmäßigen Sonntags Beitrag (top-Wochenbeiträge?).
    Ich glaub das wäre cool. 🙂 so als Anregung vllt.

  3. Wann gibts endlich Instagram nativ (upload!!!) für FF OS?!? Nie?!?
    Gibt es alle gängigen Messenger?!? Nein?!?
    Multiposting Sharing?!? Nein?!?

    Verdammt wieso braucht man dann ein FF OS statt nem Feature Phone?!?
    Kann ja verstehen dass man kein Apple/Google/Microsoft Handy will aber dann so ein Bockmist?!? Wer keins der Konzerne will holt sich ein BB!

    • Der Preis für den unqualifiziertesten Kommentar des Tages geht an… Sean K. Woods, herzlichen Glückwunsch!

      Vielleicht akzeptierst du einfach, dass unterschiedliche Menschen unterschiedliche Ansprüche haben und nur weil es etwas deinen persönlichen Ansprüchen nicht genügt, ist es noch lange kein Bockmist, wie du es nennst. Und was deinen Punkt betrifft, dass wer kein Apple / Google / Microsoft will, sich ein BB-Gerät holen würde: Ich würde das definitiv nicht tun. Also wie kommst du bitte auf diese unbegründete Pauschalisierung? Und als ob das der einzige Grund wäre, wieso man sich dieses Smartphone holen könnte.

      Du kannst damit nichts anfangen, okay. Ist absolut in Ordnung, musst du ja nicht. Aber man muss ja nicht direkt deswegen durchdrehen, darauf beziehe ich mich auf die Satzzeichen und die Wortwahl. Mir gefallen auch manche Dinge nicht. Aber man kann das auch sachlich äußern.

  4. @Sören: Genau so! Ich verstehe bis heute nicht, warum so mancher sich auf seine „freie Meinungsäußerung“ beruft und unter diesem Deckmäntelchen glaubt, alles schreiben zu können, alles niederzumachen, was nicht seiner eigenen Meinung entspricht. Da wird von „Dreck“, „Bockmist“, „Bullshit“ und „Schwachsinn“ gesprochen, ohne Rücksicht auf Andere. Aber nein, das ist ja freie Meinungsäußerung und wir leben ja in einem freien Land…

    Das Lustige ist ja, dass diese Typen es im wahren Leben oftmals nicht wagen würden, dermaßen die Klappe aufzureißen.

    Kurz noch zurück zum Thema: ich würde mir wünschen, dass aus Firefox OS was wird. Einfach deswegen, weil ich darin eine Menge Potenzial sehe und weil es einen gewissen Charme hat. Dieses Gerät ist schonmal ein Schritt in die richtige Richtung.

  5. @ Martin

    Ich bin da auch deiner Meinung. Beiträge, die mit Fäkalsprache, wüsten Beschimpfungen, purer Ignoranz, etc. gespickt sind werden von mir seit längerer Zeit ignoriert. Das ist zwar schade für die Diskussionskultur, aber sicherlich Teil der eigenen Modifikation von Sozial- und Medienkompetenz. Ich versuche im Netz generell jedem Menschen mit Freundlichkeit oder mindestens einer gewissen Neutralität zu begegnen, so wie auch ich eben im Netz behandelt werden möchte.

    Zum OS: Ich begrüße jegliches neue OS. Die Monopolstellung der beiden Großen ist schon ausreichend im Markt gefestigt. Ein Underdog ist nur wünschenswert, auch die DUAL SIM Möglichkeit wird dabei helfen, dass dieses Gerät seine Abnehmer finden wird.

  6. da fällt mir ein man hat lange nichts von sailfish-OS gehört. wenn es die gleiche hardware für den gleichen preis wäre würde ich mir gleich eins zum testen holen.

  7. Oder noch besser ein Ubuntu Phone im ursprünglichen Konzept ?

  8. Rohrkrepierer.

    @Formator: dual SIM Telefone sind doch nun seit einigen Jahren wirklich einfach zu bekommen – sofern man nicht nur zum kleinen Laden an der Ecke geht. Vorbei die Zeiten wie in 2008 oder 2009, als man nur wenige dual SIM Geräte zur Auswahl hatte.

    PS: ich hoffe auf Ara was eine triple SIM Funktionalität angeht.

  9. Ich weiss jetzt nicht wie genau der Begriff ‚Smartphone‘ definiert ist, aber für meinen Geschmack gehört dazu auch Browser-Sync, zumal das System Firefox OS heißt. Das System müsste eigentlich Mozilla OS heißen.
    Warum Sync bei Firefox OS nach wie vor keine Rolle spielt will mir nicht in den Kopf.

    • Matze.B, genau das mit Sync schreibst du unter ziemlich jeden Artikel über Firefox OS. Meine Antwort darauf findest du in zahlreichen anderen Artikeln. 😉

      Wieso Firefox OS eigentlich Mozilla OS heißen müsste, erschließt sich für mich übrigens überhaupt nicht. Welcher Teil von Firefox bedeutet übersetzt Synchronisation? oO

  10. Mag sein dass ich das öfter schreibe weil ich es sehr schade finde. Deine Antwort kenne ich ja auch schon .. 😉

    Der Name Firefox suggeriert doch bei vielen logischerweise dass dieses OS was mit dem Browser zu tun hat was ja auch der Fall ist. Also würde man ähnliche Funktionalität erwarten und bei Smartphones/Mobilgeräten erwarte ich da natürlich auch ne Sync Funktionalität.
    Das ist jetzt nur meine persönliche Sichtweise. Also dann doch lieber Mozilla OS denn Firefox ist nicht gleich Firefox ..

    Oder anders gesagt – um deine Frage direkt zu beantworten: 🙂
    Folgende Teile von Firefox bedeuten (auch) Synchronisation:
    – Lesezeichen
    – Chronik
    – Tabs
    – Passwörter
    (Einstellungen & Add-ons macht sicher weniger Sinn)

    • „Der Name Firefox suggeriert doch bei vielen logischerweise dass dieses OS was mit dem Browser zu tun hat was ja auch der Fall ist.“

      Firefox ist mehr als nur ein Browser. Firefox ist ein Markenname. Die Firefox Accounts sind auch kein Browser, sondern ein Service. Der Firefox Marketplace ist kein Browser, sondern ein App Store. Und Firefox OS ist kein Browser, sondern ein Betriebssystem. Das ist etwas vollkommen anderes. Auch in Firefox OS ist der Browser nur ein ganz kleiner Teil von Firefox OS. Wenn es auch beides mehr verschmelzen wird mit dem Konzept der Rocketbar & Co.

      „Also dann doch lieber Mozilla OS denn Firefox ist nicht gleich Firefox ..“

      Wie gesagt, Firefox ist ein Markenname. Und ganz ehrlich, ob das System nun Mozilla OS heißt oder Firefox OS, es ändert doch eh nichts, es ist nur ein Name, damit wir drüber sprechen können. Wir können das Kind auch beim eigentlichen Namen nennen, B2G. 😉 Firefox ist einfach die stärkere Marke als Mozilla, darum hat sich Mozilla dafür entschieden. Zudem klingt Mozilla OS reichlich bescheiden – aber das ist nur meine bescheidene Meinung. Das mögen andere gerne anders sehen.

      „Folgende Teile von Firefox bedeuten (auch) Synchronisation“

      Falsch. Firefox Sync bedeutet Synchronisation, nicht Firefox als Browser oder Markenname. Mozilla wird mit Firefox OS 2 überhaupt erst die Firefox Accounts einführen und zudem damit beginnen, Browsing-Fähigkeiten tiefer in das System zu verankern, klassische Lesezeichen soll es zudem überhaupt nicht mehr geben. Diese Informationen sind dir nicht neu, schreib ich ja nicht zum ersten Mal. Und Firefox für Desktop und Android hat eben auch erst ein neues Sync erhalten. Es ist also vollkommen klar, dass es das zu diesem Zeitpunkt, wo alles extrem stark im Wandel ist, kein Sync zwischen Desktop und Firefox OS geben kann. Mozilla ist zwar gut, aber nicht so gut, dass sie zaubern könnten.

  11. gj.ho@gmx.net says:

    kommt zu den preis eigentlich die mehrwertsteuer und zollgebühren???

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.