Firefox: Bookmarken und favorisieren

Es gibt Dutzende Dienste auf denen wir unsere Lesezeichen speichern und verteilen können. Der Eine will seine Bookmarks einfach extern verwalten – der Andere möchte gute News entdecken oder mit anderen teilen. Für fast wirklich jeden Dienst gibt es auch eine Firefox-Erweiterung. Der Internet-Nerd wird feststellen: “verdammt, ich bin bei fast jedem dieser Dienste angemeldet – muss ich mich jetzt zum schnelleren Zugriff per Hand bei den Diensten einloggen – oder Dutzende Erweiterungen installieren?”. Nein, muss man natürlich nicht – wer zur beschriebenen Spezies gehört, der sollte einfach mal die Firefox-Erweiterung Shareaholic installieren. Ist mein momentaner Favorit.

Nach der Installation der Erweiterung könnt ihr in den Optionen einstellen, wo und vor allem welche Dienste zum schnellen Zugriff auftauchen.

Ist natürlich nur für Aktive sinnvoll – der normale STRG+D-Drücker wird mit Shareaholic sicherlich nicht Freundschaft schließen – aber hey – die meisten von euch nutzen doch irgendeinen externen Dienst, oder?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

19 Kommentare

  1. Das nenn‘ ich doch mal eine wirklich nützliche Erweiterung. Danke für den Tipp!

  2. mir reicht mein Xmarks aka Foxmarks 😉

  3. Ganz so schlimm isses bei mir noch nicht, aber kann natürlich noch werden…

  4. vlad tepesch says:

    ich hab eauf einmal unter Lesezeichen-Menü einen weiteren Eintrag „Lesezeichen-Menü“, so das ich das ganze unendlich aufklappen kann.
    wie krieg ich das weg?

  5. hab die erweiterung seit 2 wochen aufm notebook unter ubuntu in benutzung und bin soweit recht zufrieden. ich brauch zwar nur nen bruchteil von den diensten, aber es is immer noch besser, als für jeden dienst ne eigene erweiterung zu installieren. ausserdem gibts für linux noch keinen evernote-client, von daher is das dann ne gute alternative.

  6. @cashy
    nutze bookmarks von google eher als Archiv, was mir gute Dienste erweist. Was ich gerne zwischen zwei Maschinen synchron halten würde ist die Lesezeichen-Symbolleiste. Kennst Du eine Erweiterung, die es übernimmt? Quasi drag and drop und wenn ich die andere Kiste hochfahren soll es da auch erscheinen?

  7. rudiralala says:

    … brauche es in erster Linie, um mal schnell einen Link via gmail zu schicken. Dann noch in Verbindung mit evernote, ersetzt das evernote-addon.

  8. die meisten von euch nutzen doch irgendeinen externen Dienst, oder?

    Nö.

    Weil mir noch kein externer Dienst ein Angebot unterbreiten konnte mit dem ich meine Bookmarks so übersichtlich verwalten kann wie mein Browser das kann.
    Wenn es so einen Dienst geben sollte, dann her mit der Adresse. 🙂

  9. @egon: Blogsuche: XMARKS

  10. JürgenHugo says:

    Ich bin bei so´n paar angemeldet – aber die Bookmarks verwalte ich selber – nur xmarks brauch ich unbedingt.

    Mir ist eigentlich schon die Bookmarkverwaltung von FF zu umfangreich – ´n gepflegtes Chaos schaff ich zur Not auch selber… 😛

    Schon die Bezeichnungen: Lesezeichen-Symbolleiste, Lesezeichen-Menü, unsortierte Lesezeichen – ging´s nich noch länger? wer kommt nur auf solche Wortungetüme? Und jetzt kann man das nich mal mehr umbenennen…

    Manchmal merkt man eben, das die „Mozillas“ auch nur mit Wasser kochen…

    Vielleicht muß ich doch mal den großen Kahlschlag versuchen – bei den Bookmarks…

  11. LokiBartleby says:

    Lesezeichen-Symbolleiste, Lesezeichen-Menü, unsortierte Lesezeichen – ging´s nich noch länger? wer kommt nur auf solche Wortungetüme?

    Diese Bezeichnungen erfüllen aber eine ganz wichtige Anforderung: sie sind weitestgehend selbsterklärend und sauber eingedeutscht.
    Viel schlimmer wären deutsch-englische Phrasen ohne Sinn und Verstand oder nichtssagende Kunstwörter.

    Die Lesezeichenverwaltung im Fx ist meiner Meinung nach die mit Abstand beste aller Browser. Und mit Ausnahme von Xmarks zur Sicherung hatte ich bis dato auch keinerlei Bedarf für externe Dienste.

    In Sachen Bedienung und Funktionalität dicht auf ist nur noch Opera. Dessen Möglichkeit, jedes Lesezeichen (auch ganze Ordner) mit einer einzigen Einstellung in der Lesezeichenleiste anzeigen zu können (in persönlicher Leiste zeigen) fehlt mir beim Fx noch.

  12. JürgenHugo says:

    @LokiBartleby:

    Das mag ja sein, das man das korrekt nich anders übersetzen kann – „grauenwürdig“ klingt das trotzdem.

    Ich will ja niemand zwingen, das zu ändern – aaber, warum geht das generell nich mehr? Alle anderen Ordner kann ich umbenennen – nur die nich. Wieso? Früher ging das nämlich!

    Da habe ich die „Lese-Leiste“, „Lese-Menü“ und „Lese-Wohin?“ genannt – kurz und Knackig. Da weiß ich was gemeint ist. Und das reicht, jemand anderes benutzt den Comp nicht. Und wenn, kann er fragen. Alles mögliche kann man individualisieren – das aber nicht.

    Vielleicht muß man da ganz tief im Programm wühlen – und wenn ich wüßte wo, würd ich das tun.

    Aber anscheinend weiß das hier auch keiner, oder er will es nicht sagen. 😛 Ich frag das hier nich zum ersten Mal!

    zu Opera: kann man die Lesezeichen da eigentlich nur ALLE alphabetisch ordnen – nicht einzelne Ordner wie im Fox? Das stört mich nämlich. Weißt du das?

  13. LokiBartleby says:

    @JürgenHugo
    Wenn ich mich recht entsinne, kann man jeden Ordner sortieren, wie man möchte.
    Dazu muss man in der Lesezeichenverwaltung dann den entsprechenden Lesezeichenordner im Baum auswählen und kann ihn dann auf der Ansichtsseite (rechter Fensterbereich) nach Belieben sortieren.

    Ich müsste es allerdings selber erst noch mal testen, da meine Lesezeichen allesamt von Hand sortiert sind.

  14. JürgenHugo says:

    @LokiBartleby:

    Danke erstmal – da guck ich gleich mal nach. Ich habe die Bookmarks in Opera auch „von Hand“ sortiert – er sortiert die ja auch alle wieder so hin wie sie waren.

    Nur das mit den einzelnen Ordnern würde ich gerne machen – das das da alphabetisch ist. Das klappt in FF gut – man kann das auch mit Trennlinien beeinfussen. Muß ich mich doch näher mit der Sache befassen.

  15. RudiRalala says:

    Blockquote
    Wenn ich mich recht entsinne, kann man jeden Ordner sortieren, wie man möchte.
    Blockquote

    Leider vergisst er das Sortierte wieder beim Neustart. 🙁

    … oder mache ich was falsch?

  16. JürgenHugo says:

    Das mit den Ordnern der Bookmarks in Opera geht auf jeden Fall nich so gut wie mit Fox. Ich kann die zwar einzeln in abc sortieren – aber nur im Manager.

    Die Bookmarks in der Sidebar bleiben in „my Order“. Wenn man da nach abc sortiert, macht er alles stur durch, Trennlinien werden auch nich beachtet. Sowohl als auch hab ich noch nich geschafft.

    Ich seh schon, das wird was längeres… 😛

  17. MysteriousDiary says:

    Ich speichere eigentlich so gut wie keine Lesezeichen mehr. Die wichtigsten habe ich im Kopf bzw im Chrome und Opera auf der Startseite/Speed-dial.

    Andere Dinge die ich später nachlesen möchte werden von mir mit Read-it-later markiert – eine der besten FX Erweiterungen meiner Meinung nach. Hoffentlich erscheint da bald noch eine Extension für den Chrome.

    Wichtige Inhalte werden direkt im Google Notebook gespeichert, und die ganzen Blogs und News Seiten die ich regelmässig verfolge sind im Google Reader drin. Direkt surfe ich Seiten fast überhaupt nicht mehr an, das geht im Greader für meinen Geschmack einfach viel schneller und übersichtlicher. Geöffnet wird die Seite nur noch wenn mich ein Artikel interessiert oder ich einen Kommentar verfassen möchte (was dank Google Wave in Zukunft auch überflüssig werden könnte).