Firefox bekommt weiteres Erweiterungssystem

jetpack

Die Mozilla Labs haben ein neues Projekt hochgezogen: JetPack. Der ganze Spaß basiert auf der gleichnamigen Erweiterung, die man dafür installieren muss. Sie sorgt dafür dass Entwickler kleine schlanke, so genannte “Features” anbieten können. Im Gegensatz zu richtigen Erweiterungen benötigen die “JetPack Features” keinen Neustart von Firefox. Laut Mozilla müssen sich die Entwickler “nur” mit HTML, CSS und JavaScript auskennen. Die Erweiterung steht für die Testwilligen unter euch bereits zur Verfügung.

Neben den einem E-Mail-Checker stehen euch auch noch einige andere Demos zur Verfügung. Bietet eine Seite ein JetPack-Feature, so werdet ihr darüber informiert. Hier mal ein paar Screenshots:

Email Checker

Jetpack Feature Installation Successful

I am Jetpack.

I am Jetpack.-1

Die “Features” kann man sich via Eingabe von about:jetpack anschauen – oder eben deinstallieren.

Eure Meinung dazu – geiles System für schlanke Features – oder ein weiterer Schritt auf dem Weg zum fetten, kaum noch zu überblickenden Firefox?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. deathuser says:

    Ich hoffe das es nur ein Test ist, die normalen Addons auch ohne Neustart installieren, updaten, deaktivieren und deinstallieren zu können. Denn noch ein weiteres Addonsystem brauche ich wirklich nicht.

    Ich nutze schon normale Addons, Stylish- und Greasemonkeyscripts.
    Irgendwann wirds unübersichtlich.

    Klar dauert ein Neustart von FF nicht so lange, aber wenn ich ein Addon nur testen will, und es mir dann nicht gefällt, brauche ich schonmal 2 Neustarts, das nervt dann irgendwann schon.

    Bei Addon-Updates würde ich mir wünschen, das diese automatisch downloaden und installieren, und ich nur eine kleine Meldung (als Infoleiste vielleicht, wie beim Popup-Blocker) erhalte, dass ich jetzt Addon xy ind Version x.y habe.

  2. @deathuser: Bei deinem letzten Wunsch kann dir geholfen werden! Allerdings benötigst du dafür ein Addon: Update Notifier. Informiert über Updates und installiert sie auf Wunsch auch automatisch. Ist bei mir seit Monaten im problemlosen Einsatz. Sehr praktisch!

  3. deathuser says:

    @atreiu:

    das addon habe ich bereits. funktioniert ja auch super. muss aber ja trotzdem neustarten.

  4. Christoph says:

    Keinen Bock meine 8GB Ram auf 64 Bit Win7 mit unnützen Kram vollzupacken. Außerdem hab ich 7 der 8 Kerne per Softwarelock stillgelegt, bin doch kein Umweltnazi.

    Freier RAM ist Geldverschwendung. Bei mir hat der FF 756 MB Speicher zugesichert bekommen.
    Warum auch nciht, danach sind immer noch ca 2 von 4 Gig frei.

    Wozu hat man denn RAM? Um damit anzugeben, ihn möglichst nicht zu nutzen oder um den Rechner zu beschleunigen?

    Und auch was die Kerne angeht…
    An sich sollte sich Deine CPU soweit runtertakten, dass nur das tatsächlich notwendige an Strom verbraucht wird.
    7 von 8 Kernen stillzulegen ist einfach nur dumm. Stattdessen sollte der Takt auf einen entsprechenden Prozentsatz gesenkt werden.

    Aber bitte. Wenn man sich alle Vorteile seiner Hardware ausbremsen will.

    Vergiss nicht, Deine Festplatte zu drosseln

  5. @Christoph: äähh…ich kann nicht ausschließen, dass Lukas das ironisch gemeint hat… Solltest Du auch nicht 🙂

  6. Christoph says:

    @Martin,
    Stimmt, das kann sein; ich hoffe es zuindest 😉

  7. @Christoph:

    Ah, endlich jemand der das mit dem RAM kapiert hat =)

  8. Wie schafft man es bitte, das der FF 500 und mehr MB im RAM verbrät!??
    Der FF ist außerdem ehrlich und verschleiert seinen RAM-Gebrauch nicht wie andere Browser.
    Dem FF RAM zuteilen? Gemeint ist doch wohl der Cache auf der HD, oder wo kann ich dem FF zuteilen, wieviel MB er im RAM maximal nutzen darf?

  9. Christoph says:

    @alonso
    mit allerlei Addons, die einem das Leben erleichtern…

    @caschy:
    Mir ist allerdings erst vor kurzem aufgefallen, dass ich mit 4Gig RAM doch vielleichtmal dem FF mehr Cache für History usw zuteilen könnte 😉 (hatte davor nur 64MB)

  10. Alexander says:

    Trotz der Awesome-Bar ist der Firefox 3 gegenüber der Version 2 viel flotter geworden, denn 50 (12 deaktivierte) Addons, ein Start bei dem 128 gespeicherte Tabs geladen werden und dann nur 500 MB RAM VERbrauch^^ sind mit der Vorgängerversion unmöglich.

    Aber ich verstehe nicht, dass sich manche die Neustarts ärgert. Bei 50 Addons kommen auch viele Updates zusammen, aber ich installier die dann nur beim Start und alles was danach kommt, muss eben warten.
    Wenn ich eine Browser brauche, der sofort startklar ist, hol ich Iron (Für die, die nur Google Chrome kennen: Ist das gleiche; nur ohne Datenschutzbedenken). Läuft sofort an und überlässt den meisten Bildschirmplatz der Webseite. Außerdem kann ich dann am Ende – ohne große Bedenken – den Iron resetten (sprich: alle angefallenen/privaten Daten löschen). Beim Firefox mit seiner Awesome-Bar heißt das sofort Komforteinbußen, denn ich habe mein Benutzungsverhalten mittlerweile komplett darauf ausgerichtet.

  11. Version 0.2 ist erschienen.

  12. @caschy: Sorry wenn ich diesen alten thread mal wieder aufmache, aber mich würde interessieren ob die Jetpacks eingestellt wurden oder noch nicht so richtig gestartet sind. Irgendwie ist es diesbzgl. recht still geworden. Lohnt es, wenn ich mich nun damit befasse?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.