Firefox: Arbeiten an der Oberfläche gehen weiter

Die Arbeiten am Theme von Firefox gehen weiter. Hier einmal ein paar Design-Ideen, wie der Erweiterungs-Manager in der finalen Version von Firefox 4 aussehen könnte. Aber fangen wir mit dem verbesserungswürdigen Ist-Zustand der Betaversion 4 von Firefox 4 an. Da sieht der Erweiterungs-Manager wie folgt aus:

Ist ok – aber designtechnisch halt nicht so mein Geschmack. Klar: wird man sicherlich wenig sehen..aber trotzdem. Nun aber zu den neuen Ideen.

Fangen wir mit Windows 7 an. Hier einmal die Listenansicht:

Dann einmal die Detailansicht der Erweiterungen:

Und die Übersicht der Personas und Themes:

So, es sol Menschen geben, die Mac OS X benutzen. Auch für diese habe ich mal die Screenshots zerschnippelt.

Die Listenansicht:

Die Detailansicht einer Erweiterung unter Mac OS X:

Und zu guter Letzt die Themes / Personas:

Was sagt ihr dazu? Klare Verbesserung in meinen Augen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. coriandreas says:

    Viel zu viel Platzverschwendung, mag mehr „minimal/compact designs“, aber das fing ja mit Vista/7 schon an… 🙁 Wenn man jetzt die Oberflächendesigns in allen Menüs auch noch persönlich anpassen könnte – DAS WÄR NE REVOLUTION!!!

  2. Die Listenansicht deines zweiten Screenshots ist so auch in den aktuellen Nightlis zu finden 😀

  3. coriandreas says:

    Update: …ich jammer immer noch dem Opera 9.27 nach. Da konnte man die komplette Oberfläche verändern und mit tausenden von Buttons aufrüsten, und – ja, auch verhunzen und Opera „zerstören“. Aus Sicherheitsgründen bleibt einem heutzutage vieles verwehrt, leider…!

  4. Derartige Opera Comments gehen mir echt auf den Nerv!

  5. Die Mockups sehen sehr gut aus.
    Bleibt zu hoffen das es auch so umgesetzt wird.

  6. @ Karl:

    Mir auch, aber die Leute muss man denken lassen, was sie denken wollen.. Wir wissens eben einfach besser 😛

  7. das Design der about:addons ist mir eigentlich ziemlich egal. Es muss nützlich sein. Als Nutzer „surft“ man ja nicht ständig zu den Extensions. Der Motor eines Autos wird ja auch nicht bunt lackiert, damits gut aussieht. Hauptsache sauber und aufgeräumt 😉

    @Caschy: ist der Ladebalken vom „Planets Mozilla“-Tab OSX spezifisch, oder ist es die Tab Progress Extension? Die aktuelle Version ist für die beta4 noch nicht kompatibel 🙁

  8. Sehr viel Eye-Candy. Das soll nicht abwertend klingen, ich weiß gutes Design durchaus zu schätzen. Aber wirklich nützliche Funktionen (wie z.B. den RAM-Verbrauch einzelner Erweiterungen) vermisse ich sehr.

  9. DragonHunter says:

    sry, wenn das grad ncih zum thema passt
    aber…
    kennt jemand ein funktionierendes Mausgesten-AddOn für die aktuelle Firefox Beta?…
    ohne bin ich so aufgeschmissen…
    alle alten funktionieren nicht mehr…
    EasyGestures, MouseGestures Redox, All-in-one-Gestures…
    alle getestet
    keine geht…

    wenn die Final auch so ein Problem hat
    dann lohnt sich der Umstieg kaum noch…

  10. > wie z.B. den RAM-Verbrauch einzelner Erweiterungen

    Wenn du sonst keine Sorgen hast …

  11. coriandreas says:

    @Karl @MKNobody
    Tja, ich bin mit der Rolle als reiner Zuschauer, also als Konsument wie sich so ein Programm entwickelt nicht zufrieden. Der Nutzer sollte mehr Gestaltungsspielraum bekommen, quasi einen „Expierence/Lab/Resource Hacker Modus“. Das Bsp. mit Opera war übrigens nur exemplarisch dafür, meinetwegen könnte es auch der IE/Safari/FF/Chrome usw. sein, oder auch andere Programme, Weboberflächen, Betriebssysteme!
    Wieso muss man dafür extra programmieren lernen??

  12. @DragonHunter
    Zu Firefox-Zeiten war FireGestures mein Favorit.
    https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/6366/

  13. *hmmm!

    Also, nicht gegen die Betas, aber, mich ärgert es, das man die bis Dato eingepflanzten Addons kaum oder nur mit Mühe integrieren kann und ich bin mir fast Sicher, das einige Coder für die Addons so Langsam die Lust verlieren. Der Markt der Browser wird immer Schnellebiger … ob das den Sinn des Endverbrauchers nach „Alternativen“ entspricht?

    Beta hin oder her, ein Anfangs entscheidener Grund, nämlich den FF nach seinen Wünschen zu konfigurieren, fällt kaum noch ins Gewicht … und das finde ich als FF-Oldie eigentlich Schade …

    Aber, mal den Dingen harren die da kommen werden, zur Not nehme ich halt den Opera oder IE *ggggg

  14. @RedSign

    >> wie z.B. den RAM-Verbrauch einzelner Erweiterungen
    >Wenn du sonst keine Sorgen hast …

    Sobald man dieses Feature einmal genossen hat, will man es nicht mehr missen, glaub mir. Bei Chrome gibt es Erweiterungen, die Hunderte MB saugen. Und da ist es sehr schön, wenn man den Übeltäter ausmachen und eliminieren kann. Bei Firefox bleiben solche Halunken stets im Dunkeln, und die Schuld des Ressourcenhungers muss Firefox selbst tragen.

  15. Sind die Entwicklungen beim Firefox 4 denn so ein Fortschritt? Ich meine es ändert sich dort nur etwas am Aussehen, ein wenig schneller soll ja die Javascriptengine werden.

    Aber wenn ich mir anschaue, was Opera oder Chrome so „geleistet“ haben, wirkt das doch ein wenig mickrig.

    Der ganze Firefox-Hype hat sich ja enorm abgeschwächt oder wirkt das nur so?

  16. DragonHunter says:

    @JMA
    schon probiert
    Firefox scheint die internen Anweisungen geändert zu haben…
    kein AddOn gibt mir mehr die Befehle an die ich verteilen kann…

  17. @DragonHunter also bei mir tut es „All-in-One Gestures 0.21.1“ .. konnte noch nicht feststellen, dass etwas damit nicht geht.

    Gruss

    Oliver

  18. coriandreas says:

    @Tyr0n
    Genau das muss ich derzeit auch feststellen. Und tatsächlich bin ich damals vom FF2 erstmal nicht zum FF3 gewechselt, weil viele Addons nicht gepasst haben 🙁 So tolle Tools wie „MR Tech Toolkit“ gabs damals noch nicht, aber viele Ext. liefen trotzdem nicht oder auch: viele Entwickler haben einfach ihr Projekt aufgegeben und nicht auf FF3-Code umgestellt 🙁 Ich hoffe natürlich nicht dasselbe für die Umstellung von FF3 auf FF4, aber jeder Entwickler ist ja frei in seiner Entscheidung und geht evtl. fremd – OK, Chrome könnte ein paar Ext. mehr gut gebrauchen 😉 Ich kann nur hoffen, dass der FF3 noch etwas länger aktualisiert wird, bis die Addons mindestens überwiegend „umgestellt“ wurden.

  19. Also ich benutze den Firefox schon so lange da hieß er noch Firebird. Mir geht die ganze Featureitis langsam auf den Keks. Wie wäre es mit mehr Stabilität und Geschwindigkeit und vor allen Dingen um Sicherheit wie zum Beispiel die Sichheitlücke Remote Binary Planting.

  20. Wollte mal schauen was das Coffeinated Fox 1.2 ist. Gibt es nicht über die Suche von Mozilla Addons als auch die URL https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/1328 schiebt einen zu nem cookie Button.

  21. Übrigens steht jetzt für den 3.6 – Zweig ein Update auf 3.6.9 vor der Tür http://db.tt/htBP4lX – Screen ist aus ner ehemaligen 3.1 beta, dort kommt das Update immer so ca. 4-5 Tage vorher.
    Matze

  22. hey caschy, warum setzt du in einem Firefox beitrag screenshots vom opera rein?!
    Wenn oben links in der Ecke nicht Firefox stehen würde, könnte man meinen es handelt sich um opera. Die wissen schon warum die da firefox hingeschrieben haben ^^

    Design einfach 1:1 übernommen tzzz
    Bei dem Button mit dem Haus fehlt nur noch der Schornstein lol

  23. coriandreas says:

    @Schorle
    Bin ma gespannt, wenn der IE9 kommt – mit demselben Design (höchstwahrscheinlich…). Da platzt der Blog vor lauter Kommentaren aus allen Nähten 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.