Firefox 86.0.1 veröffentlicht: Kleinere Probleme wurden ausgebügelt

Mozilla hatte bereits kürzlich die neue Version 86.0 des Browsers Firefox veröffentlicht: Neben einem umfassenderen Cookie-Schutz bietet jener nun auch eine multiple Bild-im-Bild-Funktion. Das heißt es lassen sich nun mehrere Videos im PiP-Modus betreiben. Wie üblich schiebt man nach einem größeren Release immer ein kleineres Update nach. Jenes dient dann dem Ausbügeln kleinerer Fehler und Probleme und hört in diesem Fall auf Version 86.0.1. Seit Version 84 bringt man die Unterstützung für Apples neue ARM-Prozessoren mit. Hier hat man ein Problem behoben, bei dem Firefox nach dem Standby nicht mehr reagierte. Zudem hat man auch Probleme mit dem Fenster-Fokus sowie bei der Verwaltung von Registerkarten behoben. Außerdem adressiert das Update ein Problem, welches unter Linux zu einem Absturz beim Browser-Start führte. Das Update steht wie üblich zum Direktdownload bereit, für Bestands-Nutzer wird es zudem über die Programmoptionen verteilt.

  • Problem auf Apple-Silicon-Maschinen behoben, das dazu führte, dass Firefox nach dem Ruhezustand des Systems nicht mehr reagierte (Bug 1682713)
  • Problem behoben, das dazu führte, dass Fenster unerwartet den Fokus erhielten oder verloren (Bug 1694927)
  • Abgeschnittene Datums- und Zeit-Widgets aufgrund einer falschen Breitenberechnung behoben (Bug 1695578)
  • Unerwartetes Verhalten bei Erweiterungen zur Verwaltung von Registerkartengruppen behoben (Bug 1694699)
  • Häufiger Linux-Absturz beim Browser-Start behoben (Bug 1694670)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.