Firefox 68.11.0 für Android veröffentlicht

Mozilla hat die Version 68.11.0 von Firefox für Android veröffentlicht. Bekanntlich tut sich auf der Plattform einiges, denn es steht ja die Umstellung von Fenix ins Haus, der neue Browser wird ja den „alten“ Firefox ersetzen. Die offizielle Beta-Phase von Fenix startete im Mai dieses Jahres. Wer mutig ist und bereits die Nightly nutzt, der ist bereits mit dem „neuen“ Browser unterwegs. Wenig überraschend bringt 68.11.0 von Firefox für Android keine Neuerungen mehr mit, stattdessen hat man ein paar Fehler unter der Haube ausgemerzt. Der nächste Schritt dürfte dann bald sicher die Umstellung der „alten“ Bestandskunden auf die neue Plattform sein, die dann ein paar gute Neuerungen mitbringt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Leider bringt der neue Firefox für mich und viele anderen mehr Nachteile als Vorteile.

    Das Fehlen der Tag Queue macht ihn für mich unbenutzbar bzw wird dazu führen, dass ich die alte Version so lange wie möglich weiternutzen muss.

    Absolut unverständlich dass Mozilla ein so gutes und elementares Feature, welches den kompletten mobile work-/readflow beeinflusst, einfach streicht..

  2. Die Tab Queue war natürlich gemeint, siehe z.b. auch https://github.com/mozilla-mobile/fenix/issues/470

  3. Anstelle nur herumzuspekulieren, könnte man auch den Changelog (https://www.mozilla.org/firefox/android/68.11.0/releasenotes/) lesen. Denn dort ist zu entnehmen, dass dies die letzte Fennec-Version ist und nun mit dem Rollout von Fenix begonnen wird.

    Auf folgender Seite sieht man, dass die ersten Länder bereits Fenix erhalten: https://arewefenixyet.com/

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.