Anzeige

Firefox 56 erschienen & Portable Firefox 56

Der Browser Firefox ist in Version 56 erschienen und bringt einige neue Funktionen mit, beispielsweise die Funktion Firefox Screenshots als Beta, die im Vorfeld nur als Test Pilot nutzbar war. Aber auch Send Tabs ist an Bord sowie ein erneuerter Bereich für die Einstellungen. Gerade die Screenshot-Funktion finde ich wirklich nützlich, Nutzer können diese so nicht nur schnell erstellen und speichern, sondern eben auch anderen via Link mit auf den Weg geben. Man benötigt also keinen weiteren Dienst, sondern kann den von Mozilla nutzen.

Ebenfalls ab Bord von Firefox 56: Send Tabs. Mit dieser Funktion im Kontextmenü kann der Nutzer einen Tab schnell auf eine andere Firefox-Instanz schicken. Ergibt aber nur Sinn, wenn ihr den Firefox auch mobil nutzt.

Natürlich habe ich auch die aktuelle Version portabel nutzbar zusammengeschnürt. Nutzer der Vorgänger- und der installierten Version sollten das Update auf Firefox 56 aber bereits angeboten bekommen haben und somit auf dem neusten Stand sein. Der aktualisierte Download ist daher nur für Neueinsteiger interessant.

Die aktuelle Firefox-Version ich wieder als portables Paket hochgeladen, damit ihr die Software auf dem USB-Stick oder eben ohne Installation auf dem Windows-Rechner nutzen könnt. Kennen die langjährigen Leser ja schon sicher.

Download Portable Firefox 56

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Mozilla hat die Funktion leider nicht zu Ende gedacht, man kann keine Screenshots von der kompletten Webseite machen, wie dies z B mit Vivaldi möglich ist.

  2. Natürlich geht das -> gesamte Seite speichern

  3. Herr Hauser says:

    Ich nutze Screengrab.

  4. @elknipso und @Lurtz
    Doch das geht, es ist aber flexibler und zu gleich komplizierte geworden. Es gibt kein Button mehr für gesamte Seite speichern, sondern man kann flexibel einen Rahmen ziehen und dann den Rahmen auch bei langen Seiten bis ans Seitenende ziehen

  5. Also bei mir geht das mit einem Klick auf den Button. Kann höchstens sein dass System-Addon für Screenshots bei uns unterschiedliche Stände hat?

  6. Hans Günther says:

    Screenshots vom Browser brauche ich jetzt nicht so oft, aber es ist nice to have.

    Das Send Tab Feature finde ich aber ziemlich cool!
    Vor allem wird das Ganze über meinen RasPi und nicht irgendwelche US Server synchronisiert…
    Ich denke wirklich, dass Firefox mit Version 57 in die richtige Richtung geht.

    Der Fx Nightly für Android sieht jedenfalls vielversprechend aus.
    Ich würde mir nur noch wünschen, dass dort auch irgendwann die Navigationsleiste nach unten wandert (wie damals bei Windows Phone und jetzt bei Chrome).

  7. Nur erschienen oder auch veröffentlicht?

  8. @PJ:
    ja das funktioniert schon, ist aber lahm und ruckelig, da man die Maus ständig bewegen muss, damit die Seite weiter scrollt.

    Das Screenshot Feature ist an und für sich schon nützlich, speziell mit dem direkten Upload…
    Aber ohne, zumindest rudimentäre, Markierungs/Bearbeitungsmöglichkeiten, nicht wirklich sinnvoll nutzbar.
    Abwarten.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.