Anzeige

Firefox 4.0: neue Ideen fürs Theme

In der Vergangenheit habe ich ja mal ab und an über die Neuerungen aus dem Mozilla-Wiki berichtet, wenn es um die Ideen für das Aussehen von Firefox 4.0 ging. Heute gab es dann im MozillaZine einen Link auf den Beitrag von Stephen Horlander (UI-Designer). Der hat sich mal Gedanken gemacht und ich muss sagen: WOW!

Schaut euch mal am besten bei Stephen im Blog die Screenshots an. Dort findet ihr auch Erklärungen zu den einzelnen Punkten. Ich für meinen Teil muss sagen: ich kann es kaum erwarten dieses Theme zu nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

60 Kommentare

  1. Das sieht sehr gut aus. Die Tabs über der Adressleiste gefallen mir gut. Vielleicht erfüllt sich mein Wunsch.

  2. Hi
    die Grundidee ist meiner Meinung nach schon falsch.
    Wer um Gottes Namen findet den Tabs über der Adresszeile sinnvoll – ich persönlich wechsle häufiger die Tabs wie das ich in die URL-Zeile was reinschreib.
    Der EinKlickMenüButto oder auch „App Button“ genannt sollte am besten noch leuchten wenn man über in fährt 😉

  3. Neue Ideen fürs FF-Theme – wo denn?
    Ich kann nur viel von Opera 10 ‚übernommenes‘ erkennen!

    Ansonsten in einigen Kommentaren viel Aufregung um nichts … tsss
    Übrigens gehören die Tabs nach oben, genau so wie die Taskleiste 😛

  4. LokiBartleby says:

    Auch für Paul Peter & Marie gilt: erst lesen, dann meckern.
    Ist es wirklich zu viel verlangt, die von Caschy verlinkten Beiträge auch mal zu lesen? Allein aus Gründen des Anstandes sollte man es wenigstens mal versuchen.

    Dann würde sich auch dieses Gemecker wegen der Tab-Position erübrigen, denn dazu steht in besagtem Beitrag erstaunlicher Weise was.

  5. @LokiBartleby:

    Herrjeh – liest du immer alles, was verlinkt ist? Und was hat das mit Anstand zu tun? Dazu sind doch Kommentare da – Rede und Gegenrede. Davon lebt doch der Blog.

    Wir meckern doch nicht über Caschy oder dich oder über sonst jemand bestimmtes – sondern über geplante Designänderungen in FF. Und sowas muß gestattet sein. So seh ich das auf jeden Fall.

  6. LokiBartleby says:

    Caschys Beitrag besteht aber auch aus Links, die er kommentiert bzw. auf die er sich bezieht.
    Diese dann zu ignorieren, hat m.M.n mit fehlendem Anstand und Respekt zu tun. Carsten macht sich die Mühe, solche Neuigkeiten hier zusammenzutragen und mitzuteilen, da sollte es eigentlich selbstverständlich sein, wenn man sich diese Links als Grundlage und festem Bestandteil von Carstens Beiträgen auch mal anschaut.

    Natürlich ist es gestattet, über die geplanten Änderungen zu diskutieren, das ist letztlich der Sinn des Ganzen.
    Natürlich kann man z.B. oben liegende Tabs unschön finden und das kundtun. Hätte man aber besagte Links gelesen, hätte man auch gelesen, dass man die Tabs auch auf die klassische Position umstellen kann. Und damit hätte sich auch manche pauschale Vorabkritik an den Entwürfen erübrigt. Die eben auch nur Entwürfe sind.
    Zur Titelleiste findet man dort z.B auch den ein oder anderen interessanten Satz.

  7. @LokiBartleby:

    Naja – ich bin manchmal schon ein bíßchen „linkfaul“ – aber nich richtig „unanständig“, grins.

    Eins kommt aber auf jeden Fall raus: die Leute (die sich dafür interessieren) die finden das Aussehen und die Add-Ons im FF als ziemlich wichtig für sich. Ich tu das auch. Das ist ja „Fluch und Segen“ vom FF zugleich – das man ihn so anpassen kann.

    Im großen Ganzen ist er für mich aber immer noch der beste Browser. Ich hab gerade zu den Tabs aber mal eine ganz sachliche Frage.

    Seit geraumer Zeit hatte ich mir angewöhnt, die Tableiste nur anzeigen zu lassen, wenn mehr als EIN Tab da ist. Aaber – seit FF 3.6 gibts da manchmal Schwierigkeiten.

    Wenn ich z.B. hier im Blog was lese, und möchte mich anderweitig darüber informieren. Ich mache also per Mittelklick auf das „Häuschen“ einen neuen Tab auf. Dann wird die Tableiste natürlich sichtbar, weil das ja der ZWEITE ist.

    Danach funktioniert aber nicht immer alles, wie´s das soll. D.h. manchmal wird das gesuchte NICHT in den neuen Tab geladen, sondern in den ersten. Auch ein Lesezeichen kann man nicht setzen, weil in der „Awesome Bar“ die URL vom 1. Tab bleibt.

    Das tritt aber nur auf, wenn ich die Funktion „Tableiste immer anzeigen“ deaktiviere. Wenn ich sie wieder „anhake“, dann funktioniert alles wie normal. Waarum ist das so? Hmm.

    Hab ich hier auch schonmal gefragt – aber irgendwie scheint das niemand anderem aufgefallen zu sein. Könnt natürlich sein, das das mit einem Add-On zusammenhängt. Wenn da jemand was drüber wüßte…

  8. Versteh die Aufregung um den „verschwendeten“ Platz vom Browser nicht so ganz. Einfach mal F11 drücken und man kann den ganzen Bildschirm nutzen (funktioniert übrigens in jedem Browser)

    Lesezeichen finde ich, aufgrund ihrer Überzahl, übersichtlicher in der Sidebar, welche sich einfach per STRG+B hervorrufen lässt (oder per Schaltfläche für die Mausschubser).

    Die Adressleiste gehört aus UI Sicht sogar in den Tab, da sie ja schließlich auch den Inhalt des Tabs steuert.

    In Punkto Schlankheitsgrad des Browsers gehe ich mit meinen Vorrednern konform. Im Grunde ist der FF ziemlich schlank, aber wer verzichtet schon gern auf Xmarks, Echofon, Downthemall, Firebug, Adblock, ColorZilla, FireFTP, gTranslate, ShortenURL, Google Notizbuch und die anderen Add-on Derivate?

  9. @pantox: Ich habe aber oft mehrere – auch nicht Browserfenster – geöffnet, da ist ein Vollbild ehr unpraktisch.
    Meine Lesezeichen rufe ich auch oft über die Sidebar auf, bei Widescreenmonitoren und Webseiten mit festerbreite ist ja genügend Platz. Was mich allerdings wieder stört ist, das der Baum nicht automatisch zuklappt wenn man einen anderen Ordner öffnet.
    Auch hier muss man wieder zu einem Addon greifen > http://www.sephiroth-j.de/1/mozilla/ <, der IE macht das als einziger Browser im Standard.

  10. Tabs oben? Das frage ich mich grundsätzlich bei allen neueren Browsern, also ab FF2 zeitlich betrachtet. 16:9 bzw. 16:10 ist doch mittlerweile mehr als Standard. Wenigsten konnte ich so die Tabs von der horizontalen unter der Adreßleiste nach links vertikal verschieben, zusätzlich mit Tabvorschau (Tab Sidebar heißt die Erweiterung).
    Wenn man das nicht nutzt, ist eben aus dem Breitbildgrund die Tabs oben doch sinnvoller, da vertikal Platz gespart wird.

  11. Ich habe mir gerade die Opera 10.5 Pre-Alpha angesehen, zu dumm das Firefox wiedermal hinterher hinkt.
    Wann soll die 4.0er erscheinen?

  12. echt lustig, WIE ähnlich das neue Operalayout diesem entwurf ist, wobei ich es bei allen browsern für ne gute idee halte, aero zu nutzen und diesen appbutton zum neuen standard zu machen, die dateileiste wurde einfach kaum genutzt

  13. Bloß nicht diesen schrecklichen Google-Chrome-Style! Die Tabs ganz oben ist ja wohl die dämlichste Idee überhaupt, da gebe ich JürgenHugo absolut recht.
    Hoffentlich gibt es dann Themes, um den bisherigen Zustand wiederherzustellen!

  14. Also ich finde die Tabs oben in der Adressleiste ja genial. Wozu so einen dicken Balken der zu nix nutze ist? Deswegen nutze ich die letzte „Caschy“ Chrome-Version am häufigsten in meiner Browser-Schar. Die verschieden modifizierten FF’s dienen nur noch für spezielle Aufgaben und wenn Chrome mal wieder eine Seite nicht darstellen kann oder Weiterleitungen so einfach mal nicht funktionieren. Für mich wäre also ein einheitliches Design bei verschiedenen Browsern nicht unpraktisch.

  15. Hatte ich geschrieben Adressleiste? Jau, meinte natürlich Titelleiste 😀

  16. @ Evil: Danke für den Tipp. Der schmale Browser gefällt mir ganz gut und wird sicherlich auch für einige Anwendungen bei mir eingesetzt.

  17. Wird wohl wieder nicht für XP verfügbar sein, wie die anderen Firefox 4 Tweaks… 🙁

  18. Ach, grosser Gott! Fangen die jetzt auch mit dem „Tabs-oben-Mist“ an!? Sorry, aber was soll das bitte? Ich benötige die Tabs häufiger als die Adresszeile und/oder Vor-Zurück-Pfeilchen!

    Hoffentlich kann man das einstellen…

  19. Ich für meinen teil halte das mit dem neuen style für unwischtig.
    Wen man sich die beiträge hier so durchliest sind es nur sehr wenige leute die mit dem orginal designe des Firefox arbeiten.
    Und die werden sich FF$ installieren und direkt das add on FF3.5 style runterladen damits so is wie immer. Und für alle anderen is es total unerheblisch wie der FF im orginal aussieht dank der 1 millionen möglischkeiten den FF total umzustellen.Ich wüsste nicht mal mehr wie der orginal aussieht 😉

    http://dl.dropbox.com/u/1390692/PrtScr%20capture.jpg

    Und hier noch ein link zu meinem neusten lieblings add on https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/3682
    Suchfeld einer belibigen seite anklicken hinzufügen kürzel vergeben is super praktich mal ein beispiel wikipedia kürzel w und bei der nächsten suche in wikipadia einfach w suchbegriff und fertig funktioniert mit allen seiten

  20. Also ich finde die Theme-Vorschläge echt toll, allerdings finde ich die Buttons von Virtus-Design „Aero Silver Fox“ deutlich besser.

    Gruß,
    Matti12

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.