FireChat: iOS-App zieht eigenes Chat-Netzwerk auf

Ein interessantes, aber auch sehr nischiges Projekt ist der Messenger FireChat. Er ist ein Messenger, der ohne Internetverbindung funktioniert. FireChat setzt auf P2P via WLAN oder Bluetooth. Dies bedeutet, dass man als Teilnehmer erst einmal in der Nähe eines anderen Teilnehmers sein muss, damit das Ganze funktioniert. Jeder Nutzer funktioniert dabei als Ad-hoc-Knotenpunkt, der von anderen Nutzern angedockt werden kann – diese vergrößern dann das Netz.

FireChat
FireChat
Entwickler: Open Garden Inc
Preis: Kostenlos
  • FireChat Screenshot
  • FireChat Screenshot
  • FireChat Screenshot
  • FireChat Screenshot
  • FireChat Screenshot
  • FireChat Screenshot
  • FireChat Screenshot
  • FireChat Screenshot
  • FireChat Screenshot

Nutzer teilen sich hier also eine Chat-Möglichkeit unter iOS, es können Bilder getauscht werden oder Chats in der Nähe gefunden werden (Umkreis bis zu 10 Meter). Ein Account wird nicht benötigt, hier wird der Name des iOS-Gerätes verlangt, der aber auch geändert werden kann. Der kostenlose FireChat stammt übrigens von Open Garden, die stecken auch hinter der gleichnamigen Android-App, die das Sharen der eigenen Mobilfunkverbindung oder des WLANs erlaubt. Prognose: wird nicht der größte Hit, da so viele Menschen diesen Chat wohl in der absoluten Abgeschiedenheit nicht nutzen werden, aber dennoch ein interessantes Konzept zum digitalen Mobil-Austausch ohne Internetverbindung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Vielleicht ganz gut, wenn Onkel Erdogan mal wieder einen Internet-Dienst blockiert und Informationen während des aktuellen Protests in der Umgebung geteilt werden sollen. Von der Idee her wirklich interessant!

  2. Schüler schummel chat 🙂

  3. Lol 10 Meter. Face2Face sich zu unterhalten ist wahrscheinlich out.

  4. Ziemlich lächerlich, wenn man nicht weiter als ein paar Meter auseinander sein darf. Dann kann man aber auch miteinander reden.

    Außer eben beim Schummeln im Klassenzimmer, aber das geht auch mit anderen Messengern. Aber da die App sowieso nur auf iPhones läuft, ist das sowieso nicht brauchbar. Brauchbare Messenger laufen auf allen Plattformen.

  5. Flaschenpfand says:

    Das erinnert mich an die Zeiten damals, wo man sich die Notizen (Nachrichten) per Bluetooth über die SonyEricsson Handys verschickt hat 😀

  6. @herrWartenberg says:

    Kann ich mir in der Schule in verschiedenen Unterrichtsformen vorstellen, nicht alle Schüler sind mit dem smartphone online (vor allem die Jüngeren nicht)

  7. Apple Nutzer unter sich?!? Die haben doch iMessage oder so ?!? Hat apple keinen naiven bluetooth nachrichten dingens?!?

    Und ja: für android gibts zig alternativen! Wieso machen die nich etwas für beide Systeme zugleich?!? Was was wirklich zur nutzung motiviert und viral is wie whatsapp?!? Vorher ists nichts neues und fast nicht der rede wert… Aber ich bin der letzte der irgendwelche themen aberkennt… Aber die Vorredner habens auf den Punkt gebracht

  8. Ich find das ziemlich geil, weil es bei mir in der Schule zu schlechtes Netz für WhatsApp gibt!

  9. Wie heißen die Alternativen für Android bzw gibt es welche für alle Plattformen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.