Fire TV Stick 4K: FireOS 6.2.9.0 sorgt für neue Funktionen

Nutzer eines Fire TV Sticks mit FireOS 7 kennen es bereits, beim Fire TV Stick 4K kommt mit dem Update auf die Version 6.2.9.0 Neues auf den Stick. Neben den üblichen Fehlerbehebungen fügt Amazon auch die erweiterten Netzwerkdetails in den Netzwerkeinstellungen hinzu.

Fire TV Stick 4K mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten)
  • Ein cineastisches Erlebnis – Fernsehen in brillantem 4K Ultra HD, mit Unterstützung für Dolby Vision, HDR und HDR10+.
  • Heimkinoklang mit Dolby Atmos – Für ausgewählte Titel sorgt die Unterstützung von immersivem Dolby Atmos-Audio mit kompatiblen...

Hier können Anwender zahlreiche Netzwerkdetails einsehen – beispielsweise die Netzwerkqualität, den Netzwerkstatus sowie die Netzwerk-Datennutzung mit der Option, die Datenüberwachung zu konfigurieren.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Ich kann den Beitrag bisher nicht nachvollziehen.
    Mein FTV4K Stick Seriennummer G071R20713762WT6
    bekam eben ein Update – allerdings auf Softwareversion Fire OS 7.2.8.5. (PS7285/2880) Fire TV-Startseitenversion 6370055.1

    • Dennis K. says:

      Fire TV Stick Lite – Fire TV Stick (3. Generation) – Fire TV Stick 4K Max – Fire TV Cube (2. Generation), = Fire OS 7.X.X.X
      Fire TV Stick 4K und Fire TV (3. Generation) = Fire OS 6.X.X.X

      • Danke.
        Unsere Post haben sich überschnitten – ich erwähnte grad, dass ich den FTV4K MAX hab, um den es gar nicht geht.

      • Hab festgestellt, dass ich im 2. TV den Fire TV Stick 4K hab, der auf Fire OS 6.2.9.0 (NS6290/4022)
        Startseitenversion 6380025.1 updatete.
        Allerdings ist auch dort nichts zu sehen von dem, was Caschy schreibt.

        Wer von euch sieht das denn überhaupt, und wo???

    • Meine Suche ist vielleicht deshalb erfolglos, weil ich den FTV4K Max hab.

  2. Kann man den 4K Stick nun vollständig per Fernbedienung ausschalten ? Keiner schaut TV und trotzdem taucht der Stick im Mesh der FritzBox auf. Irgendwie unnötig, oder ?

    • Cyberkasper says:

      Wie stellst du dir denn ein vollständiges ausschalten vor?
      Er ist doch immer im Standby, sonst könntest du ihn doch nicht mit der Fernbedienung (oder der App, deswegen bleibt er im WLAN) wieder einschalten.

    • Eine Lösung: Wenn vorhanden versorge den Stick über die USB-Buchse des TVs mit Strom.
      Alternativ: Besorg dir eine Master-Slave-Steckdose und packt TV als Master und Fire TV Stick als Slave dran.

  3. Wie sieht es denn mit der Lautstärkesteuerung für Bluetooth Geräte aus? Auf dem normalen Stick geht das ja angeblich schon lange über die Fernbedienung. Warum nicht beim 4K?

  4. Hallo Caschy,
    möglicherweise betrifft dein Beitrag einen Stick, der nicht meiner ist: ich Rätsel –

    fügt Amazon auch die erweiterten Netzwerkdetails in den Netzwerkeinstellungen hinzu.

    Hier können Anwender zahlreiche Netzwerkdetails einsehen – beispielsweise die Netzwerkqualität, den Netzwerkstatus sowie die Netzwerk-Datennutzung mit der Option, die Datenüberwachung zu konfigurieren.

    WO in den Stick-Einstellungen stößt man auf die Bilder deine Texts ???

    vgl meinen Hinweis oben
    https://stadt-bremerhaven.de/fire-tv-stick-4k-fireos-6-2-9-0-sorgt-fuer-neue-funktionen/#comment-1380809

  5. Oliver Wegner says:

    Bluetooth-Kopfhörer mit ein, zwei Tastendrücken reconnecten wäre mal ein Träumchen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.