Fire TV: Neue Oberfläche kommt auf Fire TV Stick (2. Generation), Smart Fire TVs und Fire TV Soundbars

Der Rollout der neuen Fire-TV-Oberfläche auf den Fire TV Stick (2. Generation), Smart Fire TVs und Fire TV Soundbars hat begonnen. Bereits im Dezember des vergangenen Jahres hatten Fire TV Stick (3. Generation) und Fire TV Stick Lite das Update erhalten. Im März folgten Fire TV Stick 4K, Fire TV Cube und Fire TV (3. Generation). Die neue Fire TV-Oberfläche ist das bisher größte Update des Fire TV-Erlebnisses, kommt bei einigen Nutzern aber nur „semigut“ an.

Angebot
Microsoft 365 Family 12+3 Monate Abonnement | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets/mobile Geräte |...
  • Microsoft 365 Family ist das ideale Abonnement für die Nutzung im ganzen Haushalt für bis zu 6 Personen und bietet alles, was Sie zur Organisation Ihres Lebens benötigen.
  • Für Windows 10, macOS, iOS und Android
  • Enthält Premium-Office-Anwendungen: Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook sowie bis zu 6 TB OneDrive Cloud-Speicher (1 TB pro Person)

Das Update umfasst Profile, eine vereinfachte Menüleiste und die Möglichkeit, Lieblings-Apps direkt an das Menüband anzupinnen. Wer in der Menüleiste über das App-Symbol von kompatiblen Apps scrollt, erhält zudem eine Vorschau auf den App-Inhalt und kann direkt die Wiedergabe starten – ohne die App zu öffnen. Kategorien wie Filme, Serien oder Kinder und Familie sowie weitere Filteroptionen helfen beim Suchen und Entdecken von Inhalten.

Und was sagt ihr zur Oberfläche?

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Eine Freundin von mir nutzt meinen Amazon Account mit. Sie hat beim Prime Day den 4K Stick gekauft. Wenn Sie sich mit meinen Daten anmeldet, findet sie nur mein Profil. Eigentlich müsste ihr Profil da auch zu sehen sein. Kann mir jemand sagen, woran der Fehler besteht? Es wurden Einstellungen aus dem Stick der 1. Generation (der kein neues Update bekommt) übernommen.

    • Das Problem habe ich irgendwie auch. Man kann beim Stick selbst nicht das Profil ändern. Aber es gibt eine separate App, die heißt Prime Video. Wenn man die startet, auf dem Fire TV Stick wohl gemerkt, dann bekommt man die Profil Auswahl.

  2. Auf der alten Oberfläche sah ich auf einen Blick, was gerade an interessanten Inhalten für mich neu da war. Mit der neuen Oberfläche sehe ich teilweise uralte Inhalte, die ich teilweise schon gesehen habe. Außerdem sind nun mehr Schritte nötig, um einzelne Apps zu öffnen. Kein Fan.

  3. ich sag nur „Litfaßsäule“.
    Nutzen ihn auch (4k), von der Bedienung und Übersichtlichkeit aber schlimm.

    • Ja, wenn man früher nach diesem Chaosprinzip eine Videothek gestaltet hätte, dann wären die Kunden schreiend rausgerannt und der Besitzer innerhalb weniger Tage pleite.

  4. Ich finde die aktuelle Version im großen und ganzen ok.
    Nur die App-Auswahl finde ich suboptimal: man kann prominent recht weit oben auf dem Startbildschirm 6 Favoriten-Apps zur Schnellwahl ablegen… Andere (heruntergeladene, aber selten genutzte) Apps muss ich aber recht lange und unintuitiv suchen….
    oder ich stelle mich einfach blöd an 🙂
    oder ich stelle mich einfah

  5. iMactouch says:

    Ich benutze den Fire TV Stick 4K nur als Starter für Plex. Dafür ist mir zuviel Kram drumherum. Ich würde mir da so einen Button „Schalte den ganzen Amazon Quatsch aus“ wünschen.
    Ich könnte mir aber vorstellen, daß das ein unerfüllbarer Wunsch ist. .-)

  6. Der Stick besteht zu 95% aus Werbung

  7. fifikofsky says:

    Wenn ich meinen LG-TV mit der Amazon Fernbedienung einschalte startet immer gleich Waipu-TV. Drücke ich die Home-Taste länger habe ich direkten Zugriff auf meine favorisierten Apps. Die Amazon Oberfläche bekomme ich sogut wie nie zu sehen….

  8. Rallimann says:

    Was ist denn die Fire TV Soundbar?

  9. Ich habe jahrelang einen Fire TV genutzt, freue mich aber jeden Tag, das ich auf „Chromecast mit Google TV“ umgestiegen bin.
    Das GUI ist um Welten besser als das von Amazon.

    Es sucht mir automatisch aus allen „angeschlossenen Diensten“ (bei mir Disney +, Amazon Prime, Joyn, Youtube) interessante Inhalte raus und schlägt sie vor. Diese Vorschläge werden immer besser, auch die Sprachsuche klappt besser.
    ICH entscheide bei der Oberfläche, welche Dienste berücksichtigt werden und welche nicht. Bei Mir werden z.B. Vorschläge von Netflix ausgelendet.

    Alternativ zu den Filminhalten schlägt es mir mittlerweile auch vor, mein Spiel auf Stadia fortzusetzen. Wenn ich das anklicke, wird nicht nur die Stadia-App, sondern auch gleich das entsprechende Spiel geöffnet.
    Ist der UK-VPN aktiv, kommen auch Vorschläge aus dem BBC iPlayer und ITV Player dazu.
    Ich geniesse es sehr, jetzt eine Oberfläche für alle Dienste zu haben, bei Amazon war mir zu viel „Eigenwerbung“ dabei. Ich kann jetzt entscheiden, ob ich die Prime App starten will (und mir die Amazon „Werbung“ gebe) oder nicht.

    Meiner Meinung nach ist die Google TV Oberfläche einfach durchdachter und aufgeräumter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.