Finale Version von Spotify für Windows Phone erschienen

Gerade eben ist im Windows Phone Store die finale Version von Spotify veröffentlicht worden, bislang war dort lediglich eine Betaversion zu finden. Neben der verbesserten Stabilität  der App werden nun auch mehrere Sprachen unterstützt, weiterhin findet man eine Verbesserung der Offline-Playlisten vor, meiner Meinung nach eines der wichtigsten, wenn nicht sogar das Kern-Feature der Spotify-App für Windows Phone.

Was auch viele freuen dürfte: die Scrubbing-Funktion (Vorspulen) ist nun in der finalen Version zu finden. Spotify für Windows Phone setzt einen Premium-Account beim Musikdienst voraus, falls du Premium noch nicht probiert hast, kannst du es gratis 48 Stunden lang auf deinem Handy testen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. leider eine ziemlich schlechte Umsetzung 🙁

  2. hatte mit der vorversion schon wenig probleme. aber gut das es weiter entwickelt wird. was ja bei winphone leider nicht selbstverständlich ist.

  3. Windows Phone was war das noch gleich????????????????

  4. Sehr schön, hoffe dann ist der „Offline“-Bug auch endlich Geschichte.

  5. @johnnyr: um witzig zu sein, braucht man nen gewissen grad an intelligenz. ansonsten ist es nicht witzig. aber da du ja sicher sehr intelligent bist, wirst du das schon wissen.

  6. @mini: Gründe für deine ablehnende Haltung?

  7. Ich finde es gut, dass nun endlich ein Update veröffentlicht wurde. Ob die neue Version wirklich besser ist, wird sich im Alltag herausstellen. Lokale Dateien vom hauseigenen Computer werden jedoch weiterhin nicht in den Playlists mit aufgenommen. Das wäre schon mal ein kleiner Minuspunkt. Ansonsten macht die App einen recht guten Eindruck!

  8. Leider noch immer kein Radio-Modus, wobei ich mangels Geräte nicht sagen kann, ob diese Funktion in Android oder iOS vorhanden …

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.