Filme in vollen Zügen genießen: Deutsche Bahn und maxdome geben Partnerschaft bekannt

db logo artikel deutsche bahnDie Deutsche Bahn – meistens bekommen wir ja nur Beschwerden in sozialen Netzwerken mit – oder die Versprechen, dass das kostenlose WLAN weiter ausgebaut werden soll. Nun macht man aber erst einmal anders Presse, denn man ist eine Partnerschaft mit maxdome eingegangen. Die strategische Partnerschaft beider Unternehmen fußt in ein Angebot für Kunden, welches teils kostenlos, teils kostenpflichtig ist. Zu sehen sind zukünftig Kinofilme und TV-Serien im ICE Portal der Deutschen Bahn. Neben familiengerechten Komödien, Action- und Animationsfilmen werden auch Tier- und Naturdokumentationen sowie Kinderinhalte zur Verfügung stehen, wie man seitens der Deutschen Bahn mitteilt. Bahn-Kunden haben die Wahl zwischen 50 kostenfreien, teilweise monatlich wechselnden und bis zu 1.000 kostenpflichtigen Inhalten.

pi_kinofilme_tv_serien_im_ice_portal_foto_startseite

Das ICE Portal der DB öffnet sich als Startseite im Browser, sobald sich der Reisende mit seinem eigenen mobilen Endgerät mit dem Bord-WLAN verbindet. Das Bordprogramm bietet verschiedene Informationsbereiche wie Tipps und Empfehlungen zu Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zum nächsten ICE-Halt, Informationen zum Speise- und Getränkeangebot im ICE, zu Flinkster – mein Carsharing und zu Call a bike, den Mieträdern der DB, sowie einen iKiosk mit verschiedenen Zeitungsangeboten, Hörbüchern und Hörspielen.„.

Ende 2016 soll das Angebot stehen. Wer weiss – vielleicht hat man ja – wenn es mal wieder länger dauert auch Filme wie „Vom Winde verweht“ (234 Minuten) oder „Der mit dem Wolf tanzt“ (224 Minuten) und Co im Angebot 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Also besser wäre es natürlich die Filme in leeren Zügen zu genießen. 😉

  2. Die Frage lautet jetzt:

    Steht in jedem ICE ab jetzt ein Server der 1050 Filme vorhält oder läuft das ganze übers WLAN mit evtl. ner kleinem Caching Server davor?

    Ersteres wäre begrüßenswerter

  3. Für die Überschrift habe ich die Goldene Fips Assmussen-Medaille bekommen

  4. Server im Zug

  5. Besser wäre es, wenn man am Hauptbahnhof die Filme sehen könnte, wenn man zeitweilen auf die Bahn (wiedereinmal) wartet.

  6. Noch besser wäre es, wenn es sowas mal in den RE’s geben würde.

  7. Wolfgang Denda says:

    Die Überschrift ist wirklich preiswürdig. Lieber als *kostenloses* WLAN wäre mir allerdings ein *funktionierendes* WLAN in mehr Zugklassen.

  8. caschy, wollte dich gerade fragen, selbst auf das Wortspiel gekommen? hehe
    embryo, ein 4 Jahre altes rap album hatte auch so eins, hat mir da schon sehr gefallen hehe

  9. @Kmai: nun ja, das ist beide rDB keine Kunst – also ja, solche fallen selbst mir ein 😉

  10. Da kannst du ja auch die ARD Mediathek anschauen, die haben genauso viele Filme 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.