Filme auf Google Play in Deutschland verfügbar!

Kerlokiste! Letztens erst schrieb ich hier über die Möglichkeit, Filme bei YouTube anzusehen. Das Kuriose: ich hatte auch Abos & Käufe kurzzeitig in meiner Sidebar. Das ist erst ein paar Tage her, aber Google hat jetzt ein richtig dickes Ding rausgelassen. Filme in Deutschland ausleihen.

Jau! Eben rappelte nämlich der Page Monitor, mit dem ich viele Seiten auf Veränderungen überwache, dann folgte auch schon die Mail von Stephan, der Ähnliches bemerkte. Nicht nur am Rechner, auch im Google Play Store auf meinem Android-Smartphone lassen sich nun Filme ausleihen. Wenn man da so durchstreift, dann sieht man einige Filme von großen Anbietern, Google hat sich anscheinend mit den großen Firmen geeinigt. Das Angebot dürfte aber noch größer werden.

Noch wird angezeigt, dass der Artikel nicht verfügbar ist, denn das Ausrollen hat gerade erst begonnen. Auch auf meinem Smartphone hat der Play Store noch keine Movie-Kategorie, aber Filme werden in den Suchergebnissen angezeigt. Habe mal Screenshots gemacht:

Leiht man sich einen Film, so gibt es den in SD oder HD – Preis liegt bei 2,99 Euro bzw. 3,99 Euro:

Das Video muss innerhalb von 30 Tagen angefangen werden zu schauen, nach dem Beginn hat man dann 48 Stunden Zeit. Kleiner Anfang mit der Auswahl – aber das wird sicherlich.

Nachtrag: falls bei euch via Android noch nicht zu sehen: die Movie-App lässt sich installieren und nutzen:

Und, eure Meinung? Das Angebot ist noch ausbaufähig – die Preise mir persönlich momentan viel zu hoch…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

88 Kommentare

  1. Nexus 7 ick hör dir trapsen…

  2. Jetzt noch Musik und das Angebot ist perfekt. Wobei ich mir bei Google Music noch eine Ergänzung um ein Abo Modell wie bei Spotify wünschen würde.

  3. Geilo! You made my night! 😀

  4. Auch wenn ich das Angebot eher nicht so interessant finde – bin eher an Abos wie Netflix oder Hulu+ interessiert – ist das doch ein toller Meilenstein. Scheint sich ja sogar in Deutschland was zu tun. Freut mich! 🙂

  5. filme nur in deutsch,… 🙁

  6. „[…] aber Google hat jetzt ein richtig dickes Ding rausgelassen.“ – So lange man bei Google nicht ohne Kreditkarte bezahlen kann, ist das für Deutschland nun wirklich alles andere als dick.

  7. Und schon wieder Preise, wo ich die DVD/Bluray auch im Laden für kaufen kann.

  8. Gerade kam das Update für die Play Movies App. Jetzt können Filme gebucht werden. HD-Fassungen von neuen Filmen kosten 4,99 EUR. So wird das nix. Das ist das 5-fache zur Videothek.

  9. Super, es freut mich das Google endlich in Deutschland ankommt, allerdings sind die Preise eindeutig deutlich zu happig. So wird das nix und da man immernoch nur per Kreditkarte bezhalen kann wird das schon 2 mal nichts. Das einzige ws mich wirklich freut ist, dass das alles aufs Nexus 7 hinweist.

  10. Respekt Google, langsam wird das ja wirklich was 😉

    Den Preisen muss ich mich teilweise anschließen, auf der anderen Seite darf man aber auch nicht vergessen, dass hier im Gegensatz zur Videothek noch Server und Datengebühren von Google gezahlt werden müssen 😉
    Die Kreditkarte ist aber in der heutigen Zeit das geringste Problem, die bekommt man A) schon hinterhergeschmissen und B) ist sie im Ausland mittlerweile Gold wert.

  11. @Dominik
    Der Vergleich hinkt aber ein Bisschen. Den Film aus der Videothek musst am nächsten Tag wieder zurück bringen. Gebühren für 30 Tage kannst dir hochrechnen.
    Vorzug bekommt bei mir natürlich auch die Videothek, da direkt vor der Tür und für einen Tag die günstigere Alternative.
    Schön ist es trotzdem Play Movies hier zu haben, gerade für unterwegs. Sich einen Film daheim mit dsl runterladen und auf Reisen ansehn.

  12. @Dude für 5 Euro pro Film garantiere ich dir, dass der Google-Dienst wie zig andere Onlinevideotheken eine Randerscheinung bleibt. 4,99 Euro „Kaufpreis“ wäre mal nen Brett von Google gewesen.
    Und ich denke, dass eine Videothek kostspieliger als Googles Server und Traffic-Kosten sind.

  13. Nur so zur Info das sind die Preise wie sie der Verleih vorgibt, alles was drunter ist führt zu Verlust. Maxdome hat die gleichen Preise… Und die Firma in der ich arbeite welche ein VOD Angebot hatte, hatte auch diese Preise… d.h. wenn nicht die Verleiher etwas an ihren Preisen drehen werden die Filme auch nicht günstiger 🙁

  14. Eine wirklich gute Nachricht.

    Weiß jemand, wann endlich google-play-girlfriend in Deutschland verfügbar sein wird?

    Vielen Dank.

  15. @Nachtlagerist und HDScurox
    Ich weiß wirklich nicht, was ihr und viele andere gegen die KKs habt.. kostet (wenn überhaupt) eh noch kaum was, und ist auch nicht nur im Playstore praktisch (Ausland, Flugbuchung, Hotel, Mietwagen).. Und wer keine KK beantragen will, der geht zur nächsten Tanke und kauft sich eine Prepaid-Kreditkarte (Wirecard) – ich sehe euer Problem nicht, lasse mich aber gerne belehren.. 😉

  16. @Alpha: wer leiht ne DVD/Bluray und schaut den Film erst in 30 Tagen?? Und 1x gestartet ist bei Google auch nach 48h Schluss mit Filmgucken.

  17. Für alle die wegen Preisen meckern: Die Preise sind total vergleichbar mit iTunes oder Maxdome! Kaum ein Unterschied. Finde aber insgesamt den ganzen Online Verleih Markt zu teuer leider…

  18. @Marvin: klar sind die Preise mit anderen Diensten vergleichbar. Ich hätte mir aber ein niedrigeres Niveau gewünscht. So reiht sich der Google Movie Store in die lange Schlange der anderen unattraktiven Dienste von PlayStation-/Xbox-Store, Maxdome, Lovefilm und wie sie alle heißen ein.

  19. Mich nervt, dass ich für den, im Vergleich zum lokalen Verleih, extrem überteuerten Preis auch noch mindere Qualität bekomme bzw. bekommen würde, wäre ich bereit, für so einen Dreck zu zahlen.

    Extras gibt’s nicht, O-Ton auch nicht pauschal bei allem, zumindest bei Maxdome wird HD ready (720p) als HD „verkauft“, Ton gibt’s nur in Stereo uswusf.

    Da würd ich eher 6.99/Monat zahlen und dafür bei Amazon/Lovefilm die Flatrate nehmen oder gleich die Flat mit echten Medien für nicht ganz so viel mehr.

    oben schrieb einer, das wären die Preisvorgaben vom Verleih, drunter wäre Verlust. Die machen also Verlust, dabei zahlen die nicht mal die minimalen Serverkosten(geh ich jedenfalls von aus) und eine Videothek lebt – wenn auch mehr schlecht als recht – von Preisen im Bereich 0.5-2.0€? Sorry, da kann man nur Abzocke oder festhalten am „alten Modell“ unterstellen, zu den Preisen kaufe ich lieber oder leihe um die Ecke.

  20. Mal eine andere Frage: Wenn ich die App laden will bekomme ich gar nicht sie Anzeige dazu. An was kann das liegen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.