FIFA WM 2022: Alle Spiele live und in 4K bei MagentaTV

Fußballfans werden sicherlich auch 2022 die Weltmeisterschaft in Katar verfolgen. Die Telekom will die Gelegenheit nutzen, um euch zur eigenen Plattform MagentaTV zu lotsen. Denn laut Unternehmen werde es nur dort alle Spiele der FIFA WM 2022 live zu sehen geben – und dann auch noch in UHD-Qualität.

Auch die Gruppenauslosung am 1. April 2022 wolle man live auf MagentaTV zeigen. Zum WM-Team gehören Johannes B. Kerner als Moderator, Michael Ballack als Experte und Wolff Fuss als Kommentator. Alle 64 Spiele der FIFA WM 2022 seht ihr dann via MagentaTV live und in UHD. 16 der Spiele gibt es exklusiv über die Telekom-Plattform zu sehen. Die anderen teilt man sich mit anderen Anbietern.

Los geht es dann ab dem 21. November 2022. Zusätzlich zu den eigentlichen Partien erwartet die Zuschauer Berichterstattung rund um die Spiele mit bis zu 14 Stunden Programm täglich. Klingt für mich nach Overkill, aber ich habe in meinem Leben auch noch nie eine FIFA WM verfolgt. Da könnte es also sein, dass bei echten Fans vielmehr die Augen leuchten oder zumindest hoffe ich das.

Die Übertragung der Gruppenauslosung am 1. April 2022 mit Wolff Fuss und Michael Ballack startet um 17:30 Uhr und ist über den Sender #dabeiTV bei MagentaTV zu sehen. Thomas Wagner wird als Live-Reporter vor Ort mit Interviews erste Reaktionen zur Auslosung einfangen. Zu den exklusiven Spielen der eigentlichen WM zählen dann später im Übrigen zwei Achtelfinale, ein Viertelfinale und das Spiel um Platz drei. Alle Spiele wird es in 4K / UHD zu sehen geben, also nicht nur ausgewählte Partien, sondern wirklich das volle Programm.

Die Bekanntgabe des gesamten WM-Teams sowie weitere Details zum Programm folgen zu einem späteren Zeitpunkt. Die Telekom ist sich bewusst: Die Austragung der WM ist vor dem Hintergrund der Menschenrechtslage im Gastgeberland umstritten. Mehr zur Haltung der Telekom zu diesem Thema findet ihr hier.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Kostet dieses Magenta TV was?

  2. UHD aber auch nur über die Media Receiver, nicht über die Apps – die können das immer noch nicht – right?

    • Korrekt, genau wie Sky

      • Dass Sky sich das in seinen Apps einspart, verstehe ich das noch halbwegs. Für die sind die Apps ja wirklich nur Beiwerk, auch wenn ich sie fast mehr nutze als die Receiver.

        Sicherlich kostet über Kabel und Sat ein UHD Stream den Betreiber auch mehr als eine normale HD Übertragung, aber wenn man sieht wie sich faktisch alle Online Anbieter zieren, Live Übertragungen im Internet in UHD (was ja anders als bei Filmen mit der doppelten Bildrate gezeigt werden muss) zu übertragen, dann muss das bei Internetstreaming mit ständiger Kommunikatin zwischen Server und Client („Du, Client, haste das Paket empfangen? Ja? Sicher? Ok dann hier das nächste…“) nochmal ein ganz anderes Daten und Kostenlevel sein als über die lineare Einbahnstraße.

        Selbst Amazon, die nach ihrem Desaster Einstieg Bayern-Barca (was quasi schwammiges SD war) in der Vorrunde der CL zwischenzeitlich UHD/HDR übertragen haben, haben dann ein paar ihrere letzten Übertragungen ohne dt. Beteiligung direkt wieder auf normales HD umgestellt. Jedes Kilobyte wird hier zweimal umgedreht. Das letzte Spiel kam dann wieder in UHD. Wer soll das noch verstehen?

        Da macht Sky in seinem Kabel und SAT Netz keinen Unterschied. Ich ärgere mich zwar auch, dass man samstagsmittags lieber alte UHD Spiele wiederholt hat als ein Mittagsspiel in UHD zu zeigen, aber hey, auf dem Kanal läuft 24/7 UHD Material. Zwar nicht immer live, aber Bandbreite in der Ausstrahlung wird hier nicht eingespart.

        Telekom wiederum überträgt das ganze ja so oder so nur online… auch mit ihrer Box. Dass sie da die App Nutzer von UHD aussperren sehe ich nur als Versuch, die Leute noch enger an sich zu binden und eben auch noch zusätzlich die Hardware zu vermieten.

        • ich würde drauf tippen, dass die Telekom einen Stream für die Media Receiver einspeist und einen anderen für die Apps…

  3. „Zu den exklusiven Spielen der eigentlichen WM zählen dann später im Übrigen zwei Achtelfinale, ein Viertelfinale und das Spiel um Platz drei.“
    Sollten die Spiele der deutschen Nationalmannschaft nicht per Gesetz in den ÖR gezeigt werden, oder wurde das gekippt?
    Oder geht man vielleicht gar nicht davon aus, dass das Spiel um Platz 3 mit deutscher Beteiligung stattfinden könnte?

    • Nur die Telekom zeigt über MagentaTV alle 64 Spiele der WM live, davon sind 16 exklusiv. Dazu zählen auch Partien im Achtel- und Viertelfinale sowie das Spiel um Platz drei, sofern die deutsche Mannschaft nicht beteiligt ist.

    • ARD und ZDF übertragen die übrigen Partien des WM-Turniers, darunter die Begegnungen der DFB-Auswahl. Zum Angebot der öffentlich-rechtlichen Sender zählen auch das Eröffnungsspiel, die Halbfinals sowie das Endspiel.

    • Die exclusiven Spiele sind wahrscheinlich nur die letzten Spiele der Gruppenphase, welche parallel stattfinden. In der Vergangenheit durften die ÖR hier immer zuerst wählen, weshalb nur die unatratkiven Spiele bei Magenta TV liefen.
      Die Spiele der Deutschen Mannschaft müssen im FreeTV laufen. Wenn man mit der Berichterstattung der ÖR zufrieden ist und kein Fussballfreak ist, benötigt man definitv kein Magenta TV

      • Danke, so in etwa hatte ich das in Erinnerung. Also brauche ich das wohl auch nicht.
        Auch danke an MrB für die Antworten.

  4. Da bleiben noch einige Fragen unbeantwortet:

    – In welchem Tarif wird die WM inkludiert sein? Magenta Sport wird ja derzeit auch in einigen Tarifen nur als zusätzliches Paket angeboten.
    – Wird UHD nur über den Telekom-Eigenen Receiver Empfangbar sein oder auch über die AppleTV-App?

    • Du brauchst für die WM bei MagentaTV kein Magenta Sport. UHD nur über die Receiver der Telekom, nicht über die Apps, wie bei der EM.

  5. Gibt es da ein Probe-Monat? Und braucht man da einen Magenta Receiver, oder reicht hier ein Apple TV?

  6. Bei der letzten EM war es so, dass die Streams verschlüsselt waren und man Sie auch als Magenta TV Basic Kunde nicht mit VLC über Wlan/FritzBox abspielen konnte. Magenta TV Basic bekommt man bei Abschluss oft für 2 Jahre kostenlos dazu und ist deshalb wahrscheinlich auch die verbreitetste Variante.

    Man musste also extra einen Receiver kaufen (Achtung: Es funktionieren nur die Media Receiver 4xx, also 400, 401). Der neue MagentaTV Stick und die Box basieren auf Android TV und funktionieren nicht mit MagentaTV Basic – man müsste also Magenta Smart (9,99€) dazubuchen.

    Ich habe mir deshalb den Media Receiver 400 bei Kleinanzeigen (ca. 20€) gekauft und nach dem Turnier wieder abgestoßen. Für den dauerhaften Einsatz ist die Kiste einfach zu langsam und das Menü eine Zumutung.

    Ansonsten war die Berichterstattung bei der EM hervorragend und ein deutlicher Mehrwert gegenüber den ÖR.

    • Torsten Hoffmann says:

      Du hast den 601 vergessen. Dieser eigentlich für den hauptsächlichen Sat Empfang angebotener Receiver funktioniert auch bestens am IP Anschluss und hat deutlich mehr Ram und einen besseren Prozessor was sich eklatant bemerkbar macht.

      Beste Grüsse

  7. Im Fußball gibt es bei allem, wo irgendwo ein Euro hintersteht, schon lange einen Overkill. Gehälter, Ablösesummen, Eintrittspreise, Merchandise, Werbung, usw.
    Mein Interesse ist in den letzten Jahren deutlich abgekühlt. Die WM in Katar (neuer perverser Höhepunkt) werde ich so gut es geht boykottieren. Der alte Fußballer in mir wird natürlich zumindest die Ergebnisse der deutschen Mannschaft verfolgen, da kann ich nicht anders, aber irgendwelches zusätzliches Geld werde ich dafür nicht ausgeben.

    • Perfekt zusammengefasst. Als Fußballfan hat man bis hier schon viel mitgemacht. Ich denke aber die Winter-WM in Katar wird bei vielen einen Knick im Fantum hinterlassen. Bei mir zumindest.

    • Sehe ich ähnlich und das Geheuchel der Verantwortlichen kann man auch nicht mehr hören. Siehe auch wieder „Haltung Telekom“ … Furchtbare Rechtfertigung …

  8. Habe seit 20 Jahren jede EM WM geschaut, aber nein danke, diesen Quatarscheiss unterstütze ich nicht.

    • Gunar Gürgens says:

      Jupp, seit dem Finalspiel 2014 habe ich kein Spiel der Nationalmannschaft mehr geschaut und schon gar keins der FIFA „Großereignisse“.
      Ach und so ein Pech, dass mein Telekomvertrag im Mai ausläuft und ich danach erstmal nicht mehr mit diesem Saftladen zu tun haben will. Was bringt mir sowas, wenn am Wochenende alle halbe Stunde die Verbindung abbricht…

  9. „Fußballfans werden sicherlich auch 2022 die Weltmeisterschaft in Katar verfolgen.“ Gerade jene eigentlich nicht wenn ihnen wirklich noch etwas am Sport liegt. Mein Vater boykottiert schon seit Ankündigung in Katar.

  10. Gabi aus Bad Salzdetfurth says:

    Ich habe so wenig Bock auf diese WM, das mir selbst die 10€ für einen Monat MagentaTV zuviel sind. Wenn überhaupt schaue ich bei den UHD-Streams vom ORF rein. Zur EM waren die wirklich klasse und für einen DNS zahle ich eh schon.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.