Fernwartung: vom PC aufs Smartphone zugreifen

Als ich vorhin den Beitrag über TeamViewer für das Smartphone schrieb, da kam ich auf dem Gedanken, mich mal ein wenig umzusehen – vielleicht hatte sich schon eine andere Firma an dem Thema versucht. Aufgabenstellung: Zugriff vom PC auf das Smartphone, um den Bildschirm des Smartphones auf dem PC sehen zu können.

Nutzung? Machbarkeitsstudie, WhatsApp und Co. Habe ich etwas gefunden? Ja, kostet 1,62 Euro und benötigt keine Root-Zugriffe, sollte also mit eurem Standard-Android out-of-the-box funktionieren.

VMLite VNC Server heißt die kleine App und die Arbeitsweise ist relativ simpel. Auf dem Smartphone wird die App installiert. Der Server lässt sich direkt starten, sofern euer Smartphone gerooted ist. Ist dies nicht der Fall, dann ist das auch nicht schlimm. Zum Start der App verbindet man das Smartphone einmalig mit dem PC, um den Server zu starten.

Die jeweilige App steht für Windows, Linux und Mac OS X bereit. Danach lässt sich der Server starten und beenden  – unabhängig vom Kabel – der Daemon läuft im Hintergrund weiter. Sofern das Smartphone allerdings komplett aus war, muss man den Server via Kabel starten. Läuft der Server, dann kann man lustig mittels VNC-App oder eurem Browser auf das Smartphone zugreifen. Man bekommt eine Spiegelung des Smartphones auf den Desktop des Rechners gebeamt, es gibt diverse Shortcuts, die man nutzen kann – oder man nimmt einfach die Maus.

Befehle, die auf dem PC ausgeführt werden, werden dann logischerweise ans Smartphone übergeben. So kann man auch WhatsApp am PC nutzen. Bei mir ist das zum Beispiel so: Smartphone hängt im Arbeitszimmer an der Ladestation, nun kann ich den Server laufen lassen und abends vom Notebook aus auf das Smartphone zugreifen. Wer so etwas benötigt, der kann die 1,62 Euro ruhigen Gewissens ausgeben, alle anderen warten auf den kostenlosen TeamViewer QS für das eigene Gerät, sofern er mal kommt. Anwender mit CyanogenMod finden bei den XDA-Developers mittlerweile funktionierende TeamViewer QS-Versionen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. MacSullivan says:

    Ich nutze zur Zeit den MyPhoneExplorer. Client aufs Handy und Software auf den Rechner. Funktioniert nur mit USB-Anschluss, dabei kann das Smartphone auch laden (dieser Variante nutze ich), oder man befindet sich im gleichen WIFI. Allerdings dafür auch kostenlos bzw. man sollte eine Spende abgeben und man benötigt keine Root Rechte! Außerdem kann man mit der Sofdtware auch noch das Smartphone mit dem Rechner synchronisieren. In der neusten Version alles ganz gut umgesetzt. Finde ich als Alternativ ganz praktisch.

  2. Webkey läuft nicht unter JellyBean und VMLite wird schon die normale Swipe-Sperre zum Verhängnis. Muss man wohl doch auf Teamviewer warten.

  3. Gibts denn mittlerweile ein teamviewer qs für nicht Samsung Firmware?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.