Fernwartung: ScreenSharingMenulet

Ich warte manchmal. Auch fern. Unter Windows hab ich vor vielen, vielen Jahren mal Remote Administrator benutzt, eine Bezahl-Software. Mit der bin ich immer sehr gut gefahren, bin dann aber auf den kostenlosen Teamviewer umgeschwenkt. Portabel, kostenlos und auch super einfach via Internet zu nutzen. Ich schrieb ja in der Vergangenheit oft über den TeamViewer und wie ihr ihn dazu bringen könnt, nur im lokalen Netzwerk zu funktionieren. Weitere Lösungen für Windows, Mac OS X und Linux findet ihr, wenn ihr hier rechts oben mal die Suche bemüht (Suchbegriffe: Fernwartung, Remote, TeamViewer VNC & Co).

Rein auf im System vorhandene Komponenten von Mac OS X (VNC, Bildschirmfreigabe) setzt das ScreenSharingMenulet auf.Es erkennt Rechner im Netzwerk und kann sich zu diesen verbinden. Es erkennt aktivierte Rechner automatisch, erlaubt aber auch Wake on LAN. Funktioniert bei mir nicht direkt, ich muss den iMac immer über die Oberfläche der Fritz! Box aufwecken. Trotz alledem: das ScreenSharingMenulet ist ganz praktisch für reine Mac-Haushalte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. das spricht (deiner meinung nach) bei einem windows system gegen RDP ?

  2. Das mit der Fritz.Box ist bekannt. Das geht auch für normale PCs nur so. Die FB schmeißt wohl irgendwann gemütlich die ARP Tabellen über Board und kann dann mit dem Magic Paket nix anfangen.

    Wie man das umgehn kann würd mich unheimlich interessieren. Einfach aufm Handy das Paket losschicken und zuhause ist der Rechner an. Die Zeit dich zum handysurfen auf die FB brauche um den Rechner einzuschalten… da kann ich auch die paar Meter von der Arbeit fix laufen.

  3. @joe: nichts 🙂

  4. Fernbedienung geht am Mac ja auch mit iChat – nicht ohne Gegenüber, der dich bei „Anruf“ reinlässt, aber um mal eben was zu zeigen oder selbst einzustellen funkts sehr gut.

  5. Momentaufnahme says:

    … danke, genau sowas hab ich gesucht, da sich die Mac Bildschirmfreigabe nur über den Finder starten lässt …

  6. halbermann says:

    …und woher nehmen?
    Finde auch in Google keine DL-Quelle.
    Immer nur Links auf Deinen beitrag hier 🙂

  7. Link ist drin.

  8. @DerSchuki

    Da unter der FB ein Linux ist gibt es die Möglichkeit dieses zu öffnen und sich über SSL und SSH mit der FB zu verbinden und dort entsprechende Software für das WOL zu hinterlegen. Anleitungen dazu gibt es im Internet zu hauf.