Fernsehsender verlangt Löschung von Beiträgen in deutschem Blog

Kam gerade per Direct Message bei mir per Twitter (Danke OnkelToto) an: das Blog Heimwerker Tipps wurde von einem Fernsehsender aufgefordert, Beiträge zu entfernen, die sich um eine Heimwerkersendung des Senders drehen. Inhalt des über drei Jahre alten Postings waren unter anderem Bewerbungstipps für eben jene Sendung. Das ist der Dank – da macht jemand freiwillig Werbung für eine Sendung – und bekommt noch Ärger dafür. Großes Kino. Also liebe Blogger da draußen – bloß nichts über besagten Sender schreiben 😉 Schönes Wochenende euch allen!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Fritz Walter says:

    Sachen gibt es.
    Dir auch ein Schönes Wochenende Carsten.

  2. Kenne jetzt den Ursprungsartikel nicht und wenn es „nur“ Berichterstattung war ohne Negativ Werbung usw. würde ich es nicht löschen, da keine rechtliche Handhabe zugrunde liegt. Wäre ja noch schöner einem eine ganz normale Berichterstattung zu verbieten.

    offtopic
    Kannst ja mal dein „tweet this“ Plugin gegen eine bessere Version von mir austauschen, wenns gefällt…
    offtopic

  3. Damit hat sich besagter Fernsehsender bei mir endgültig disqualifiziert. Die Medienlandschaft scheint einseitig zu sinken. Halten wir also den Blog hoch 😉

  4. Ich stimme @Datenschutz da völlig zu.
    Solange man seine eigene Meinung mit Tatsachen belegen kann und keine Beleidigungen oder Diffamierungen vornimmt, würde ich nicht löschen.

  5. Das Problem ist: Ein kleiner Blog-Betreiber kann durch einen juristischen Riesen wie einen Fernsehsender schnell in den fianziellen Ruin getrieben werden. Ob das jetzt rechtens oder nicht steht auf einem völlig anderen Blatt.

    Tip: Mail an VOX schreiben.

  6. René Fischer says:

    Ich würde den Artikel ebenfalls nicht löschen, nur weil VOX meint die Berichterstattung ist ihnen nicht genehm.

  7. Fritz Walter says:

    OT: Im Fernsehen laufen mittlerweile arg viele Wiederholungen. Das ärgert mich sehr.

  8. @caschy: Feigling! … nicht ein Mal das Wort mit den drei Buchstaben und dem X am Ende genannt 😉

  9. @Papa Bodehase:

    Sex? 😉

  10. @Papa Bodehase:
    könnte daran liegen, das Carsten bereits schlechte erfahrungen mit abmahnungen gemacht hat ^^

  11. Wie armselig! Aber es geht eben entweder um ’nur autorisierte Blogs‘, inkl. Werbepartnerschaft, oder einer der berühmten Abmahn… hat irgendwo ein tolles Such-Script gefunden.

  12. Bei Spiegel gibts nun eine Antwort von VOX.
    link text Blogs und Twitter zusammen sind eben eine Macht. VIVA

  13. Schön blöd, oder? Sonst ein Heidengeld für Werbung hinlegen, bei Gratiswerbung aber einen von ’nicht autorisiert‘ faseln.

    edit: Und jetzt ist es ein ‚intermediales Missverständnis‘ (wenn ich mir das Wort richtig gemerkt hab. Auweia…

  14. Fritz Walter says:

    Google Cache wird automtisch erneuert bzw. gelöscht. Das dauert je nach Website auch schon mal ein paar Tage.

  15. Schade, dass man seit einiger Zeit immer mehr aufpassen muss, wenn man neutrale, rein informative oder sogar wohlwollende Postings über R**, P** S****** oder Sendungen wie „D** p*******e D****r schreiben will. Ich erwähne ja nicht mal mehr Markennamen, z.B. T**a F**m, denn das könnte ja gefunden werden, oder nur weil ich T**a F**m mal irgendwo erwähnt habe, könnte mir schon ein Anwaltsschreiben von B*********f in’s Haus flattern.

    Auch auf allen Bildern, wo ein Mensch drauf zu sehen ist, muss man ja heutzutage einen Balken über das Gesicht machen, wenn man keine schriftliche Einverständniserklärung hat.

    In was für einer Welt leben wir eigentlich?!

  16. Ich gib mal den Ratschlag. Wenn man was kritisiert oder toll findet, dann mach es überdeutlich, dass es deine persönlich, private Meinung ist.

    Ich sehe es auch kritisch, was OXX macht! Wenn man das Impressum von heimwerker-tipps ansieht, dann findet man eine Ust-Id-Nummer und dann wird persönliche Meinung schwer zu bestätigen. Dann geht es Unternehmer gegen Unternehmer.

    Ich wäre auf eine rechtliche Entscheidung schon gepant, wenn Mario sich gegenüber OXX wiedersetzten würde.

  17. Und ich blogge gestern und heute über ARD, ZDF, SAT1 und RTL. Das ging wohl nach hinten los. 😉
    Würde auch nichts löschen, solange kein Copyright verletzt wird.

  18. @Roman: solange du GEZ zahlst 😉

  19. Wäre ja interessant, wenn der lawblog das mal beleuchtet hätte.

  20. Ich habe gehört, das sich der Blogger mit VOX einigen konnte..was auch immer das bedeuten mag. Auf jeden Fall zeigt die Geschichte auf, wie zurückgeblieben manche Verantwortliche der „alten“ Medien sind.

  21. @vlad: Falsche Seite! xD

    http://tinyurl.com/ag5gba

  22. Ich hatte es so verstanden, als hätte sich die Sache im Prinzip erledigt. Wie sonst war der Spon-Artikel zu verstehen? Komisch, dass auf der Heimwerkerseite davon noch nichts zu lesen ist. Interessant wäre das Statement eines Anwaltes dazu – wie LuNeX ja ebenfalls schon angemerkt hat.

  23. Alles sehr verworren noch, Montag wird sich das ganze wohl klären. Ich schreibe auf jeden Fall eine Zusammenfassung was alles passiert ist, sehr spannend das ganze.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.