„Fernando“: Dokuserie um den Formel-1-Weltmeister ab 25. September bei Amazon Prime Video

Ab dem 25. September nimmt Amazon Prime Video exklusiv die Dokuserie „Fernando“ ins Programm. Sie handelt von der Geschichte des titelgebenden Formel-1-Weltmeisters Fernando Alonso. Letzterer wird voraussichtlich in der nächsten Saison tatsächlich zur Formel 1 zurückkehren. Die Serie solle laut Amazon spannende Einblicke in Leben und Karriere des Rennfahrers geben.

Prime-Mitglieder in Deutschland und Österreich können die fünf Episoden in der englischen und spanischen Originalversion mit deutschen Untertiteln sowie in der deutschen Synchronfassung exklusiv bei Prime Video streamen. Einen Trailer gibt es auch bereits.

„Fernando“ lässt auch den engeren Kreis um den Fahrer zu Wort kommen, sodass private Eindrücke enthüllt werden. Wer sich für Fernando Alonso bzw. die Formel 1 interessiert, schaut da ja vielleicht gerne rein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Alonsos Rückkehr in die F1 nächstes Jahr ist fix.

  2. So langsam müsste es ein Doku über diese ganzen Dokus geben.

  3. Stefan Pfefferkorn says:

    Das wird auf jeden Fall spannender als die Formel 1 selber

    • Für mich ist das tatsächlich was, bei dem ich nicht verstanden hab, warum man Autos die ganze Zeit zuschaut, wie sie im Kreis fahren. Da passiert ja bis auf hier und da ein Unfall nichts, was wirklich spannend ist. Vorallem die letzten Jahre. Im Prinzip läuft es immer auf die gleichen 5 bis 6 Fahrer raus. Vom Rest sieht und hört man nicht viel. Wenn man sie überhaupt kennt. 😉

      • Ich glaube, sowas kann man wohl von vielen Sportarten sagen. Beim Fußball könnte man auch sagen, 20 Leute rennen die gesamte Zeit einem Ball hinterher (die Torwärter stehen und warten, dürfen dabei nicht Mal am Handy daddeln) und mit Glück gibt’s innerhalb von 90 Minuten auch noch ein Tor. Genauso wie viele Curling, Dart, Billiard, Tischtennis, Skispringen entweder spannend oder richtig öde finden. Andere wiederum finden es spannend, Menschen beim Computerspielen oder Auspacken von Paketen zuzuschauen 😉

        Ja, die F1 hatte schon spannendere Phasen, aber manchmal passiert dann doch noch Mal was spannendes – wenn vielleicht auch erst in der letzten Runde. Sehe ich wie beim Fußball: Da gibt es halt auch Spiele ohne großartige Torchancen und am Ende ein 0:0; und der deutsche Meister ist auch meist vorhersehbar.

        Die Drive-to-Survive-Doku fand ich jedenfalls Klasse, insbesondere die erste Staffel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.