Feligan Power Brick: Ladestation ohne Kabel-Gedöns

Letztens bekam ich ein Päckchen direkt aus Italien. Inhalt? Der wohl ideale Begleiter für den Multi-Gadget-Haushalt. Nicht nur für die bekloppten Blogger wie mich, die immer 3 -4 Geräte rumfliegen haben, sondern vielleicht auch ideales Gerät für Familien, die mit diesem Gerät Kabel- und Adapterfragen der Vergangenheit angehören lassen können. Nein, es ist im Jahr 2012 definitiv nichts spektakuläres dabei, irgendwelche Ladestationen mit zig Adaptern zur Energieversorgung auszurüsten.

Allerdings muss es gesagt sein, die Power Brick ließ mich und einige andere (ich postete schon Bilder bei Facebook) schon in freakiger Entzückung mit der Zunge schnalzen. Sechs Geräte können über Adapter angeschlossen und aufgeladen werden, meine Power Brick enthält miniUSB, microUSB und den Apple Dock-Anschluss.

Das Nette: die Kabel lassen sich herausziehen, zieht man ein wenig weiter, rollen sie sich wieder ein. Das ist ziemlich cool, bislang hatte ich immer die Kabel so auf dem Tisch rumfliegen. An der Front findet man zusätzlich noch zwei echte „Steckdosen“, die noch einmal bis 1500 Watt rausblasen.

Außerdem: noch einmal 2 USB-Anschlüsse zum Aufladen von Geräten, hier bis zu 10 Watt. Mit 69 Euro ist der Spaß sicherlich nicht günstig und der Klavierlack ist definitiv nicht meine Sache, aber das Ding ist toll und wurde schon auf meinem Schreibtisch fest eingebaut.

Übrigens: die Kabelpeitschen mit den Adaptern lassen sich frei von euch definieren, wenn einer von euch irgendwelche Urwaldstecker benötigt, dann kann er diese auch bekommen. Das Gerät ist ein klasse Zubehörteil und ich würde mich freuen, wenn ich auch deutsche Distributoren sehe, die diese Power Brick anbieten, denn der Versand aus Italien ist mit 9,90 Euro kein Schnapper, sodass der Ladebalken auf knapp 79 Euro für Gerät und Versand hochschnellt. Zu haben ist die Feligan Power Brick in schwarz und weiß.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. Egal, ob die Kontakte versenkt sind, dürfte diese Steckdose nicht zulässig sein, und zwar nicht nur aufgrund des fehlenden Schutzleiterkontakts. Die Schutzkontaktsteckdose ist ja absichtlich so konstruiert, dass man die Steckerkontakte nicht mehr berühren kann, sobald man den Stecker in die Dose steckt. Das ist hier definitiv nicht der Fall.

  2. Uffizielle Antwort von Feligan

    Das Produkt ist das potenteste der Welt und hat das Zertifikat CE.
    Eignet sich fuer sehr viele verschiedene Stecker inklusiv des 2-Poligen Schuko-Steckers.

    Der 3-Polige Schuko Stecker funktioniert ebenfalls, aber nur mit einem passenden Adapter in Hinsicht auf die Erdung. Somit ist dieses Produkt das Vielseitigste des Welt.

    Die Sicherheit ist 100% garantiert laut des europaeischen Zustaendingen Amtes das dieses Produkt zertifiziert hat.

    Vielen Dank, und guten Abend.

    Feligan srl

  3. @Feligan Srl:

    Was habe ich mir denn unter einem 2-poligen Schukostecker vorzustellen?

    Wenn der „richtige“ Schukostecker (2-polig + PE) nur mit einem Adapter funktionieren soll, dann darf er nicht ohne Adapter in die Steckdose passen. Das Foto spricht da aber eine andere Sprache.

    Welches zuständige Amt hat denn das Gerät zertifiziert? Das CE-Zeichen an sich ist ja nicht notwendigerweise ein Zeichen für eine Zertifizierung durch eine Benannte Stelle, sondern lediglich eine Bescheinigung des Herstellers, dass das Gerät zu den geltenden Richtlinien konform ist.

    Auf der Website sind ja die geltenden Richtlinien und Normen aufgeführt, die der Power Brick einhält; allein mir fehlt der Glaube, sorry.

  4. Headhunter says:

    Wenn das Produkt kein GS-Zeichen (Geprüfte Sicherheit) hat, ist für mich die rote Alarmlampe an!

    https://de.wikipedia.org/wiki/CE-Zeichen

    https://de.wikipedia.org/wiki/GS-Zeichen

  5. Headhunter says:

    Das CE-Zeichen bedeutet nur, daß sich der Hersteller eines Produktes bei dessen Herstellung an europäisches Gesetz gehalten hat!

    Es laufen Bestrebungen, das deutsche GS-Zeichen (geprüfte Sicherheit) abzuschaffen.

    Während das CE-Zeichen also eigentlich nur auf was selbstverständliches verweisen soll und weder ein Prüf- noch ein Qualitätszeichen ist, da es ungeprüft vom Hersteller verwendet werden darf, geht das deutsche GS-Zeichen deutlich darüber hinaus.

    Wer für seine Produkte das GS-Zeichen verwenden möchte, muss sein Produkt kostenpflichtig prüfen lassen und nach Erteilung des Gütesiegel werden regelmäßig weitere Stichproben des Produkts aus dem Handel gezogen und auf das weitere Bestehen der Prüfkriterien geachtet.

  6. Official Feligan answer.
    I reply in english because my german is not good. I hope this is ok for you.

    Our product has been tested by L.E.M. srl, Laboratory EMC UNI CEI EN ISO/IEC 17025.
    So, the results of the tests are not our opinion, but are certified by a notified lab that works to ensure that the CE mark is put only on safe products. We put the CE mark only after several tests on many samples of our product. All the tests have been done in this notified lab.

    So, our product is absolutely safe and this has been certified.
    It is a calumny to say something different.

    For a start-up like Feligan, which sells all around the world, it is impossible to make all the local certificates (like GS in Germany, IMQ in Italy, and many other in each country), because each certificate costs a lot and do not improve our product.

    Now we are going to sell even in the USA, and we are obtaining the International Certificate. For us it is a great result.

    So, our product is safe, it is really appreciated and nobody never had problems.

    Feligan has been awarded by European Commission, by the Italian Government and now we are growing. We are very small but really appreciated. I hope that you will discover our great product.

  7. Fabian Wilzbach says:

    Sobald das Gerät mit Schuko Steckdosen angeboten wird, gehört das zur Standartausrüstung meiner Arbeitsplätze.

  8. Alexander Walch says:

    „Ladestation ohne Kabel-Gedöns“, als ich das gelesen hab, dachte ich an ein Induktionsladegerät oder so etwas. Aber ganz ehrlich hier sind wieder tausende Kabel dabei – sicher ists ein kompaktes Teil. Die Überschrift ist jedenfalls mehr als irreführend und das letzte Bild sagt alles: die Italiener handeln im Punkte der Sicherheitsnormen wohl genauso wie bei ihren Staatsfinanzen…

  9. Official Feligan answer.

    Dear Alexander Walch,

    Feligan is a start-up awarded by the EUROPEAN COMMISSION.
    Our multi-charger is considered the best charging station of the world.

    An inductive solution make a lot of waste of energy, I am sure you know this. With our station, you can recharge and supply everything with a eco-friendly solution, and you can continue charging even when you make a call, or when you surf on internet. This is the reason of the retractable cables.

    OUR PRODUCT HAS BEEN CERTIFIED BY A NOTIFIED LAB LEM srl, EMC Laboratory UNI CEI EN ISO / IEC 17025. It is absolutely safe and we are obtaining even the International Certificate. It is really useful, tidy and simple. A fantastic and SAFE solution.

    Finally, we are from Emilia Romagna (cities of Modena and Reggio Emilia), which is one of the richest and most industrialized regions of Europe.

    We know how to make great products, and we export successfully in every kind of the world.
    In this hard period our company is growing more than 800% per year. So, our finance is really good, as our products. So, please avoid unacceptable sentences.

    Best regards

  10. @mehrere:
    Obwohl es nicht so aussieht, könnte es sein, dass das Gerät trotz Verwendung eines Schukosteckers in der Steckdose sicher ist. Wenn die eigentlichen Kontakte im Gerät so tief liegen, dass sie erst dann die Stifte des Steckers berühren, wenn der Normprüffinger diese nicht mehr berühren kann, wäre das Gerät wahrscheinlich als sicher zu bezeichnen.

    Möglicherweise ist aber auch eine galvanische Trennung zwischen Niederspannungsnetz (230 VAC) und Steckdosenkontakten vorhanden, was die Sicherheit dramatisch erhöhen würde.

    Wir wissen es nicht, und Informationen über die technische Realisierung der Sicherheit sind leider nicht zu finden.

    Sollte die Sicherheit nicht gegeben sein, wird aber vermutlich sowieso in Kürze der nächstbeste Wettbewerber der Bundesnetzagentur einen kleinen Tipp geben. 😉

  11. Headhunter says:

    @Alexander Walch

    Du schriebst: „die Italiener handeln im Punkte der Sicherheitsnormen wohl genauso wie bei ihren Staatsfinanzen…“

    Das ist ja nur dumm! Bleib bitte sachlich. Ein italienischer Unternehmer ist nicht verantwortlich für unfähige Politiker in seinem Land.

    Wir Deutschen haben uns auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert, was unsere „Staatsfinanzen“ betrifft!

    Übrigens, in meinem Viertel leben viele Italiener, die bringen richtig Leben und gute Laune mit, da können sich viele Deutsche mal ein Vorbild dran nehmen.

  12. Schön, was sich alles aus einem klobigen „Kabel-Gedöns“ heraus entwickelt …
    Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein kompetentes CE-Statement !?
    Einen herrlichen Sonnentag ohne Kabel-Gedöns !

  13. Hi,
    mich würde interessieren wie es mit einem Stecker für Asus Transformer Prime aussieht. Auf der Webseite hab ich da nichts gefunden. Ohne einen solchen Stecker macht das Gerät derzeit für mich leider keine Sinn, aber die Idee gefällt mir gut.

  14. Official Feligan Answer

    We are launching in these days the connector for the Galaxy Tab.
    The connector for the Asus Transformer will be available in a few months!

    Thank you very much for the interest!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.