Feel the Wear bringt Vibrationsmuster für Benachrichtigungen auf Android Wear Smartwatches

Falls Ihr Nutzer einer Android Wear Smartwatch seid und Benachrichtigungen verpasst, weil diese nur zu kurz oder zu schwach am Handgelenk vibrieren, könnte die App „Feel the Wear“ Eure Lösung sein. Die App gibt Benachrichtigungen ein Vibrationsmuster, das auf jeden Fall spürbar sein soll, da es länger anhält als die Standard-Benachrichtigungen. Auswählen kann der Nutzer aus fünf verschiedenen vorgefertigten Vibrationsmustern.

FeelTheWear

Damit die App funktioniert, muss man die Vibration der normalen Benachrichtigungen deaktivieren. Diese würden die Vibration von Feel the Wear abbrechen. Auf der Uhr selbst ist die App nicht zu sehen, da sie keinerlei Funktion hat, außer die Vibration an die Uhr zu übergeben. Die Funktionsweise kann nach der Installation natürlich über die App getestet werden.

Hängt die Android Wear Smartwatch am Ladekabel, gibt es ebenfalls keine Vibration. Allerdings kann die App nicht erkennen, wenn sich die Uhr im Lautlos-Modus befindet und wird auch in diesem vibrieren. Der Entwickler teilt zudem in der App-Beschreibung noch mit, dass die Installation auf der Uhr ca. eine Minute dauert und man Geduld haben soll.

Klingt für mich nach einer durchaus nützlichen App für Android Wear, zumindest wenn man viele Benachrichtigungen erhält und diese nicht durch die Standard-Vibration ausreichend stark signalisiert werden. Das Empfinden der Menschen ist bei solchen Vibrationen (ja, bei anderen auch) durchaus unterschiedlich. Falls Ihr die App probiert, hinterlasst gerne einen Kommentar, ob sie taugt. Mangels Android Wear Smartwatch konnte ich sie leider nicht testen.

Feel The Wear - Notifications TTS
Feel The Wear - Notifications TTS
Entwickler: Martin Florek
Preis: Kostenlos+
  • Feel The Wear - Notifications TTS Screenshot
  • Feel The Wear - Notifications TTS Screenshot
  • Feel The Wear - Notifications TTS Screenshot
  • Feel The Wear - Notifications TTS Screenshot
  • Feel The Wear - Notifications TTS Screenshot
  • Feel The Wear - Notifications TTS Screenshot
  • Feel The Wear - Notifications TTS Screenshot
  • Feel The Wear - Notifications TTS Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Wie kann ich denn die Vibration auf der Uhr deaktivieren? Scheinbar bin ich blind. Würde gerne überhaupt keine Vibrationen haben. Das surrt immer so nervig.

  2. Wird mit der Apple Watch auch möglich sein. Sicher recht praktisch.

  3. Nutze die Funktion seit einer Weile mit dem MiBand und der Decuro App.
    Kann ich jedem empfehlen. Kostet keine zwanzig Euro und man eine Akkuladung hält mehr als 30 Tage.

  4. Fett, das hab ich gesucht. Danke danke für die Info

  5. @Valle Bei aktivem Display einfach von oben nach unten ziehen, und dann auf die Glocke drücken

  6. Bei Windows Phone ist das schon lange so, das es für verschiedene Benachrichtigungen verschiedene Vibrationsmuster gibt. Nur verstellen kann man es leider noch nicht.

  7. Pantoffelknilch says:

    @ Torben
    Ja, diese Smartwatches mit Windows Phone sind der Konkurrenz schon ganz schön voraus! Äh… Moment…

    Lies den Artikel nochmal 😉

  8. habe die funktion, wie man die Vibration auf der Uhr abstellt auch nicht gefunden, aber die App funkioniert trotzdem.
    Endlich bekomme ich eine Benachrichtigung mit. Die Vibration der SW 3 ist sonst kaum wahrnehmbar..

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.