Feedly mit neuer Slider-Ansicht

slider-next-article-1-1

Der RRS-Reader Feedly gönnt sich eine neue Möglichkeit der Artikelansicht, die sich Slider nennt. Hierbei werden aufgerufene Artikel in einem Slider aufgerufen und nicht, wie vorher, einfach ausgeklappt. Laut Feedly soll dies die Navigation und das Sharing beschleunigen, ebenfalls soll man so besser neue Newsquellen erkennen können. Die neue Ansicht erscheint nur, sofern ihr vorher in der Ansicht „Magazine“ oder „Cards“ als Layout in euren Feedly-Einstellungen ausgewählt habt. In der normalen Ansicht, die ich bevorzuge (nur Titelanzeige), funktioniert das Ganze nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. In den Einstellungen:
    Slider
    Which views should use the right slider to display articles?
    card view only
    card view and magazine view
    card view, magazine view, and title-only view

    geht also schon in der Titelansicht 😉

  2. @Bernd: DANACH. VORHER nicht. By default, you’ll see the new slider view on the ‘Magazine’ and ‘Cards’ layouts, but not the ‘Title Only’ layout. Visit your feedly Preferences to select the layouts you want to use the slider view. The ‘Full Article’ layout will function as it always has.

  3. Dafür kann man jetzt scheinbar mit der kostenlosen Variante keine Artikel mehr in Pocket speichern…

  4. @caschy:
    Bei mir ging es bis gestern definitiv noch.
    Es ist halt immer dieses Extrafenster augegangen, das man dann aber wegklicken konnte. Aber jetzt geht es gar nicht mehr.

  5. Ich mag die Slider Funktion nicht. Wozu immer diese ganzen Animation? Jetzt geht doch auch nicht mehr die „Auto-Close“ Funktion nicht mehr wenn man weiterscrollt, oder?

  6. @Batey: Komisch, so war es bis gestern Abend auch noch bei mir. Jetzt sieht es so aus:
    https://drive.google.com/file/d/0BwZZh3xsgXykYXZGdFpWWHJ0aWM/edit?usp=sharing

    Merkwürdigerweise war das Pocketsymbol auch verschwunden und ich musste es nochmal neu hinzufügen.

  7. Also ich habe das Ganze mit den neuen Sliders getestet eben getestet und mir gefällt’s.

  8. „Do I need to upgrade to Pro to connect to Pocket now? (BUG)

    No. Sorry. This is a bug that was reported to us a couple of hours ago. We are going to fix it on Friday so that no Pro users can also use a pop up version of the feedly+Pocket integration.“

    Quelle: http://blog.feedly.com/2014/08/22/feedly-slider/

    Also ist die fehlende Pocket-Integration wohl ein Bug.

  9. Aber wenn man diese Auswählt bekommt man erstmal gesagt man müsse einen PRO account zur Nutzung von Pocket haben!

  10. Feedly sollte lieber mal einfachstes SCROLLEN unterstützen.
    Wenn sie dann noch Energie haben, können sie die gerne für ABSCHALTBAREN Tinnef vergeuden!

  11. Ich bin ein großer Feedly Fan, muss aber gestehen, dass ich diese Neuerung nicht so toll finde.

    Wenn ich einen langen Artikel gelesen habe, dann muss ich wieder ganz nach oben scrollen, um den Slider wieder zu schließen.

    Oder ich habe den richtigen Knopf noch nicht gefunden. Aber das beschrieben Handling ist meiner persönlichen Meinung noch verbesserungswürdig!

    Gruß
    Matthias

  12. ausweichschraube says:

    @mac: Einfach auf den abgedunkelten Bereich links neben den Slider klicken! Man braucht nicht das Kreuz zu suchen …

    • @ausweichschraube: vielen Dank für den Hinweis! Hätte ich auch selbst drauf kommen können. 😉

      Erholsames Wochenende

  13. http://i.imgur.com/grxFC4q.jpg
    Und das soll so sein, dass es die rechten 40% des Bildschirms belegt?
    Spitzen UX wenn man einen Artikel lesen will..
    Nein, danke.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.