Fallout Shelter: Update 1.6 bringt Quests ins Spiel, PC-Version ist da

fallout shelter logo

Es war schon seit einiger Zeit angekündigt: Bethesdas Mobile-Game „Fallout Shelter“ hat am 13. Juli das lang ersehnte Update auf die Version 1.6 erhalten. Es steht sowohl für Android als auch Apple iOS bereits über die offiziellen Stores bereit. In Version 1.6 haben die Entwickler recht umfangreich an „Fallout Shelter“ gebastelt. Das war aus meiner Sicht auch bitter nötig: Habe ich das Spiel anfangs noch geliebt, kehrte doch seit einiger Zeit viel Monotonie im Ödland ein. An diesem Punkt greift das Update 1.6 etwa mit den neuen Quests ein, welche es erlauben, Vault-Bewohner zu speziellen Orten zu schicken, um besondere Aufgaben zu erledigen.

Das Update gewährt bei der Erkundung auch mehr Kontrolle. Im Rahmen der Quests hat man nun endlich mehr Einflussmöglichkeiten. Zuvor sandte man den ausgewählten Bewohner einfach los und holte ihn rechtzeitig zurück, sobald dessen Lebensenergie zur Neige ging. Dessen Weg oder die Kämpfe mit Monstern konnte man jedoch nicht beeinflussen. Jetzt könnt ihr aktiv mit den Bewohnern Orte wie Super-Duper Marts oder die Red-Rocket-Tankstellen erkunden. Außerdem enthält das Update 1.6 auch neue Gegner und außergewöhnliche Vault-Bewohner, die nun an die stählerne Tür klopfen.

Auch am Kampfsystem hat Bethesda geschraubt: Sind die Bewohner auf Quests unterwegs und müssen sich mit Supermutanten, Ghulen oder RAD-Skorpionen messen, könnt ihr als Spieler nicht nur zusehen, sondern im Kampf Aktionen ausführen. Es gibt außerdem auf den Quests auch Boss-Gegner, um das ganze noch weiter aufzupeppen.

Übrigens hat Bethesda noch ein weiteres Ass im Ärmel: Es gibt nun eine PC-Version von „Fallout Shelter“! Ich musste allerdings etwas wühlen, um sie zu finden. Ladet zuerst den BethesdaNetLauncher herunter und dann könnt ihr über jenen auch auf „Fallout Shelter“ am PC zugreifen. Das Spiel lässt sich an Windows-Rechnern auch offline zocken. Ob das Spiel später auch noch über andere Plattformen, etwa den Windows Store oder Steam, angeboten werden soll, ist noch offen.

Fallout Shelter
Fallout Shelter
Preis: Kostenlos+
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
Fallout Shelter
Fallout Shelter
Entwickler: Bethesda
Preis: Kostenlos+
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot
  • Fallout Shelter Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

2 Kommentare

  1. Ist es irgendwie möglich den Spielstand des Smartphone auf die PC Version zu synchronisieren?

  2. „hat am 13. Juli“ – Ist nicht so ganz richtig, das Update und die PC-Versionen kamen erst heute. Und auf der Bethesda-Seite wurde dieser auch vor 3 Tagen für den heutigen Tag angekündigt.

    Eine Möglichkeit, die Spielstände vom Smartphone zu nutzen, gibt es m. W. nicht. Es gibt wohl im Netz Beschreibungen dafür, das ist aber wohl eher für diejenigen, die via Emulator oder so auf dem PC zocken. Würde mich irgendwie wundern, wenn die Dateien mit der PC-Version kompatibel sind.

    Eigentlich eine tolle Sache, aber das mit dem Bethesda.net-Launcher stört etwas. Aber vielleicht ist mit dem dazugehörigen Account ja irgendwann die Möglichkeit, einen in der Cloud gespeicherten Spielestand sowohl auf dem Tablet als auch auf dem PC zu nutzen. Wohl eher Wunschdenken. Die PC-Version ist m. E. grundsätzlich gelungen, aber oftmals muss ich mehrmals klicken, um eine bestimmte Person an den gewünschten Ort ziehen zu können. Oft muss ich vorher noch reinzoomen oder es öffnet sich dann die Liste der Bewohner, die im Ödland unterwegs sind etc.. Mal gucken, ob das in Zukunft noch weiter ausgebaut wird.