Fake-Anrufe von „Europol“ & Co: Anzahl an Beschwerden steigt

7.600 Beschwerden über Fake-Anrufe vermeintlicher Polizeibehörden gingen bei der Bundesnetzagentur im Juni ein, wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) mitteilt. Zum Vergleich: Im Februar war man da noch im einstelligen Bereich unterwegs, die Anzahl an Beschwerden steigen stark an. Die Dunkelziffer dürfte weiter hoch bleiben.

Die Anrufer geben sich oft als „Interpol“, „Europol“, BKA oder eine andere Polizeibehörde aus. Man erhofft sich Geld oder private Daten – Identitätsdiebstahl ist da hoch im Kurs. Die Betrüger greifen hierbei auch auf Spoofing zurück. Es werden immer unterschiedliche Handynummern verwendet, oftmals Nummern, die bei Datenlecks gestohlen werden.

Vonseiten des Bundeskriminalamts rät man Verbrauchern, sofort den Anruf zu beenden und auf keinen Fall persönliche Details oder gar finanzielle Verhältnisse preiszugeben. Am besten gar nicht erst in ein Gespräch verwickeln lassen oder zurückrufen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Hatte ich auch schon mehrmals, sehr nervig! Ich würde nur gerne wissen wer auf diese roboterartig vorgestammelte Ansage reinfällt?!

    • Ich habe drei Mobil-Telefonnummern, hatte je einen Anruf. Ich habe mich zum „BKA-Mitarbeiter“ in Berlin durchstellen lassen und habe mit den Indern telefoniert. Ich fand das Gespräch witzig, die Inder nicht. Es gab danach keine weiteren Versuche.

      • Ich verarsche die auch liebend gerne
        Am besten sind die crypto scammer die einen über Chat kontaktieren die klicken auch auf jeden Link ist schön zu sehen wie die in Panik geraten

    • Jupp mittlerweile auch ohne Nr bzw unterdrückt

  2. Ich bin auch betroffen und es nervt hart. Kriege manchmal am gleichen Tag 5-10 Anrufe von verschiedenen Nummer. Und dann gibts wieder Tage wo man in Ruhe gelassen wird. Ich frage mich wie man das ganze hochnehmen will.

  3. Ich weiß nicht wie die das anstellen. Ich hab die Anrufe auch in letzter zeit öfter bekommen wenn ich aus dem Ausland zurückkam. (Meistens wenige stunden bis 1-2 tage danach ubd neistens aus osteuropa)Aber niemanden im Ausland meine Nummer gegeben habe. Sondern nur mit mir bekannten gesprächspartnern telefoniert habe.

    • Deine Nummer finden sie raus indem sie die Nummern per zufall generieren. Die gehen dann Nummer für Nummer durch.

      • Ich hatte die Anrufe aber ind er egel meistens direkt nachdem ich aus dem Ausland zurückgekommen bin.

  4. Kenn ich auch seit dem iphone nur auf Anrufe von kontakten erlaubt eingestellt

  5. Bis jetzt bin ich von dem ganzen Driss verschont geblieben. Tui, Tui, Tui

  6. Seit zwei Tagen geht das bei mir schon. 0162 1907589 und 0157 30393696 sind die beiden Hauptverdächtigen! Habe die jetzt blockiert, Morgen kommen sicherlich wieder neue Nummern dazu.

  7. Es wird endlich Zeit, dass deutsche TK-Betreiber die Rufnummer unterdrücken, wenn ein ausländischer Anrufer eine deutsche Caller-ID übermittelt. Laut Bundesnetzagentur müssen alle deutschen TK-Anbieter hier bis Dezember 2022 eine Lösung implementieren. Ich habe dort auch mal was gemeldet. Die Arbeit könnt Ihr Euch sparen.

  8. Hab gerade auch zum ersten mal so einen Anruf von „Europol“ bekommen. Lästig so was.
    Die haben sich ja nicht mal die Mühe gemacht und die Bandansage auf Deutsch übersetzt….. Amateure
    Hoffentlich rufen die jetzt nicht täglich an.

  9. Hatte ich auch schon. Kam bei mir aber immer vom selben Vorwahlbereich +49 151… Habe den kompletten Vorwahlbereich für nicht-Kontakte geblockt und dann war Ruhe.

    Ich finde aber interessant, wie viele Leute sowas melden. Hat hier von den kommentarlesern auch was gemeldet?

    Mir ist das meistens zu blöd, weil ich denke, dass eh nichts bei rum kommt wenn man es meldet. Seit einem Bekannten vor ein paar Jahren Mal das Tablet aus dem Auto geklaut wurde und die Polizei nicht mal an der IMEI interessiert war weil Zitat „Den finden wir eh nicht.“ und der Reportage vom ZDF Magazin Royal habe ich da ohnehin nicht mehr viel Vertrauen.

    • Blockierst Du damit nicht automatisch alle fremden Anrufe aus dem Telekomnetz?

      Ich bekomme gerade einige (erwünschte!) Anrufe von Handwerkern, deren Nummern ich nicht kenne und somit nicht in den Kontakten stehen. Daher muss ich momentan immer rangehen und entsprechend hatte ich auch schon Anrufe von „Europol“. Es waren so 5 an einem Tag. Anschließend nicht mehr.
      Gleiches Spiel beim Festnetz. Auch nur 1 Tag.

    • Dem schließe ich mich an. Meine letzte Erfahrung mit der Polizei: Habe versehentlich ein Auto auf einem Parkplatz angefaahren und wollte das korrekt melden. War direkt neben der Polizeiwache und dachte, das machst du schnell offiziell.

      Resultat: Für meine Ehrlichkeit wurde ich von denen beäugt wie ein Krimineller, in einem Tonfall den man sich nicht ausdenken kann und genervt von dem Scheiß, weshalb ich sie von ihrem Mittag weghole, waren sie auch nicht.

      Unfassbar!!!

  10. Wenn in Zukunft dank EU-Verordnung noch alle Messenger vereinigt werden, zur Freude der Werbe- und Erpresserindustrie,
    das wird bestimmt lustig.

  11. Hatte ich auch schon. Glaube 3 oder 4 mal an einem Tag. Das war noch harmlos. Aber alles andere Nummern, die nicht mal bei Tellows bekannt waren. Auch eine englisch sprechende Roboter Stimme

  12. Heute hat mich Europol 3mal angerufen, jeweils mit anderen Rufnummern. Sehr nervig, aus der Arbeit gerissen zu werden.

  13. Man muss sich nur etwas mit Nummern längen beschäftigen.
    Beispiel: eine 0160 Nummer hat immer 7 Stellen – Der Scam shit hat aber nur 6 stellen.
    0151 Nummern haben immer 8 Stellen – hier hat die Scam nummer 7 Stellen.
    Deswegen sind die nummern auch nie vergeben wenn man zurück ruft

  14. Als iPhone Nutzer kann man bestimmte Nummer blockieren. Eigentlich sehr dürftig gelöst und kein richtiger Schutz vor Spam. Alle unbekannte Nummern sperren finde ich auch blöd.

    Im Festnetz hat man die Möglichkeit über die Fritzbox Anrufer zu sperren, falls vorhanden. Gigaset bietet bei seinen Telefonen einen Service an der solche Anrufe verhindern soll, der kostet leider was und ich habe das noch nicht getestet.

    Bei meinen Google Pixel 6 Pro gibt es ein paar wirklich starke Funktionen im Telefon. Generell kann man unbekannte Anrufe sperren. Dann gibt es die Möglichkeit Google Assistent zu nutzen, er fragt den Anrufer nach dem Grund seines Anrufs und man bekommt die Antwort als Text angezeigt, wenn jemand reinsprechen sollte. Die meisten legen schon nach der ersten paar Sätzen auf, das habe ich schon ein paar mal benutzt, echt sehr genial. Generell kann man Spamanrufe filtern lassen, durch diese Funktion werden eingehende Anrufe mit einem Google Server abgeglichen und bei einem Treffer sofort blockiert, momentan habe ich das aber deaktiviert, da ich es nicht brauche. Für mich ist die Telefon App vom Google Pixel 6 eine der besten, alleine die Spam Funktionen sind Gold wert. Da ich in der Vergangenheit oft Probleme mit Spamanrufen hatte, ist das für mich ein sehr wichtiger Punkt bei einem Smartphone, wenn nicht sogar kaufentscheidend.

  15. Ich habe das so eingestellt das alles blockiert wird was nicht im meinem Telefonbuch steht. Klappt super. Natürlich muss ich nun darauf achten mir vorher alle wichtigen Nummern geben zu lassen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.