Facebook will nicht mehr, dass ihr Rot seht: Benachrichtigungspunkte bald abschaltbar

Facebook blendet in seiner App immer prägnante, rote Punkte ein, um euch z. B. neue Beiträge in Gruppen, Kommentare zu euren Posts oder auch anderweitige, vermeintlich wichtige Neuigkeiten mitzuteilen. Davon kann man sich als Nutzer durchaus unter Druck gesetzt fühlen, denn die kleinen roten Punkte verschwinden nur, wenn ihr die jeweiligen Tabs anklickt. Offenbar will man dieses Feature aber bald abschaltbar machen.

Einzelne Nutzer haben offenbar schon die Möglichkeit die roten Pünktchen auszuknipsen. Facebooks Well-Being-Team wurde wohl darauf aufmerksam, dass viele Nutzer den Drang haben die roten Punkte auszublenden und sich entsprechend gezwungen fühlen alle Tabs durchzugehen. Das Ganze wird aber dann leider für die User zur Pflicht und entsprechend wirkt sich das sowohl auf das Befinden der Nutzer als auch den Spaß an der Facebook-App negativ aus.

Kurzfristig mag Facebook auf diese Weise also erreichen, dass die User mehr Zeit im sozialen Netzwerk verbringen, langfristig entfremdet man die Nutzer aber eher. Der Test mit den abschaltbaren Punkten läuft momentan international unter sowohl Apple iOS als auch Android – ich habe jene Option aber selbst noch nicht. Ihr könnt ja mal nachschauen: Finden solltet ihr das Setting im Falle des Falles unter dem Bereich „Einstellungen und Privatsphäre“, dann „Einstellungen“ und dann im Segment für „Benachrichtigungen“ – siehe auch der Screenshot oben.

Dort könnt ihr dann nach einem Tap einzeln einstellen, welche Punkte ihr eventuell behalten möchtet bzw. welche ihr lieber ausknipst. Wer etwa gerne zu Gruppen auf dem neuesten Stand bleiben möchte, aber sowieso nie in Videos schaut, kann sich die Einstellungen entsprechend anpassen. Trotzdem sind die Einstellungen von Facebook übrigens aktuell immer noch sehr versprengt, denn in den Benachrichtigungseinstellungen abseits der Punkte gibt es dann ja auch noch etliche Unterpunkte, mit denen ihr Push-, Email- und SMS-Benachrichtigungen für einzelne Bereiche konfigurieren könnt.

Das zeigt aber auch, dass Facebook auch ohne die roten Punkte genügend Möglichkeiten hat euch mit Benachrichtigungen zu überschütten. Wann Facebook das neue Feature übrigens für alle User ausrollt, ist noch offen. Allzu lange dauert es aber hoffentlich nicht mehr. Würdet ihr die roten Punkte gerne abschalten? Oder empfindet ihr sie als hilfreiche Erinnerungen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Peter Brülls says:

    Ich liebe die roten Punkte. Ich bin mir sicher, dass sich auf meinem Profil schon zig angesammelt haben.

  2. Sollen in der App den Newsfeed als Chronik anzeigen wieder möglich machen. Das wäre wichtiger. Im Browser ist es ja möglich
    https://www.facebook.com/?sk=h_chr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.